.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Lieferung der Hardware

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Lysh, 17 Sep. 2011.

  1. Lysh

    Lysh Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend,

    da der offizielle Support scheinbar nicht so schnell ist stell ich meine Frage mal hier. Ich habe die 16k Doppelflat inkl. Homeserver, UMTS-Stick und SIM-Karte bestellt.

    Ich erhielt letzte Woche auch eine Hardware-Lieferung in der sich allerdings nur der Stick und die Karte befand. Ist das normal und der Router wird später verschickt oder kann es sein, dass dieser einfach vergessen wurde? Mein Schaltungstermin ist der 29.09.

    Grüße,
    Lysh
     
  2. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Willkommen im Forum!
    Woraus schließt du, dass der offizielle Support nicht so schnell ist? Du hast doch die Möglichkeit ins Internet zu gehen bekommen, oder?
    Bei Schaltungstermin 29.09. ist doch noch ausreichend Zeit für den Versand.

    Bei mir zum Wechsel im August wurde neben der Auflistung der Artikel in der Bestellung folgendes mitgeteilt:

    und

     
  3. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Oft werden einzelne Positionen auch einzeln versendet. Vor allem auch dann, wenn die 1&1 Logistk nicht alles gleichzeitig bereitstellen kann. ;) Ob es nun wirtschaftlich sinnvoll ist, sei dahingestellt...

    Auf jedenfall wirst du die benötigte Hardware (oder, wenn nicht so schnell lieferbar, Ersatz und später das Bestellte) erhalten.

    Gruß
    Sandra
     
  4. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,874
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Sei doch froh den UMTS-Stick kannst du jetzt schon nutzen.
     
  5. Lysh

    Lysh Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Lysh, 18 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18 Sep. 2011
    Ich schließe deshalb darauf, dass der offizielle Support nicht so schnell ist weil ich seit 5 Tagen auf eine Antwort warte ;-). Mir ist auch durchaus bewusst, dass ich den UMTS-Stick bereits nutzen kann was auch meine Übergangslösung bis zur Schaltung sein wird.

    Mir ging es in diesem Thread aber eigentlich nur darum ob es normal ist, dass die Hardware teilweise einzeln verschickt wird und diese Frage hat mir Sandra beantwortet, vielen dank :).
     
  6. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Je nachdem an welche Abteilung die Anfrage geleitet wird kann es mal länger dauern. Die technische Abteilung ist meiner Erfahrung nach schnell, länger dauert es bei der Vertragsabteilung.

    Gruß
    Sandra
     
  7. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,306
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Die Fritzbox kam bei mir in allen 3 Fällen erst wenige Tage vor dem aversierten Schalttermin. Die Handykarten und UMTS-Stick kamen wenige Tage nach der Bestellung. Im längsten Fall lagen dabei bei mir 4,5 Monate dazwischen (Umstellungstermin wegen Altvertrag nicht vorher möglich).
    Auch ich hatte angefragt, die Antwort dauerte über eine Woche.

    1&1 scheint davon auszugehen, dass man die Box erst zur DSL-Anschaltung braucht. Dass dies nicht unbedingt richtig ist, da die Box ja auch per UMTS eingesetzt werden kann, ist denen wohl entgangen.
     
  8. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    1&1 hat auch mal UMTS Sticks versendet, die eben nicht mit der Funktion der 7390 kompatibel waren... ;)

    Gruß
    Sandra
     
  9. knipseringo

    knipseringo Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich meine mich erinnern zu können, dass bei meinem 1&1-Neuanschluss im Juli irgendwo in einer mail oder Schreiben drin stand, dass die Box erst ca 1 Woche vor Schaltungstermin versendet wird. Also ist das Absicht. Und dass der Stick so schnell wie möglich gesendet wird, ist in meinen Augen ja auch logisch, da man den ja drei Monate kostenlos nutzen kann und dies 1&1 als Überbrückung zum Schaltungstermin sieht. Der war bei mir (aus irgendwelchen technischen Gründen) erst sechs Wochen nach der Bestellung frühestens möglich gewesen.
     
  10. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,306
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Jo, das erfährt man dann nach der Bestellung. Ärgerlich ist es trotzdem, wenn man schon mal alles für den Schalttermin vorbereiten möchte - und wie gesagt, die FBF unterstützt ja auch Internet via UMTS mittels Stick.
    Das es da Kompatibilitätsprobleme mit Stick und FBF geben kann, ist ein Thema für sich. Vielleicht ists gewollt, nicht dass man doch per VoIP über UMTS geht.