.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Linksys NSLU2 wird von Fritzbox nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Nice, 3 Okt. 2008.

  1. Nice

    Nice Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 Nice, 3 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3 Okt. 2008
    Hallo, ich habe seit gestern einen Linksys NSLU2 und würde das Gerät gerne an meiner Fritzbox 7170 betreiben, auf die ich von meinem PC aus per WLAN zugreife.

    Um den NSLU2 zunächst erst einmal richtig zu konfigurieren, habe ich ihn per Kabel an meine Netzwerkkarte angeschlossen. Diese habe ich auf die IP 192.168.1.1 umgestellt, damit ich auf die Weboberfläche des NSLU2 zugreifen kann, da er standardmäßig mit der IP 192.168.1.77 ausgeliefert wird. Das hat soweit geklappt.

    Auf der Weboberfläche des NSLU2 habe ich eingestellt, dass das Gerät die IP zukünftig per DHCP (von der Fritzbox) beziehen soll. Etwas komisch finde ich, das meine Browser (sowohl der aktuelle Explorer als auch der aktuelle Firefox) beim Speichern der Einstellungen sehr lange brauchen und schließlich einfrieren (unter Vista mit meinem Deskop-PC und unter XP bei meinem Notebook). Die Einstellungen sind aber trotzdem übernommen worden. Wenn man die Weboberfäche nämlich wieder aufruft, ist der automatische Bezug einer IP aktiviert.

    Das Problem ist nur, dass die Fritzbox nun zwar erkennt, dass ein Gerät in einen der LAN-Port eingestöpselt wurde, aber dem Gerät keine IP zugeordnet wird. Unter dem Menüpunkt "Ergeignisse" wird übrigens auch nichts angezeigt. In der Liste der Netzwerkgeräte erscheint somit auch nichts. Darauf zugreifen kann man daher auch nicht...

    In meiner Not habe ich schon die freie Firmware Unslung 6.10 installiert, aber damit gibt es die gleichen Probleme.

    Aber warum???

    Hat vielleicht jemand von euch einen gute Tipp für mich?

    LG Nice
     
  2. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,702
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    #2 sf3978, 3 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3 Okt. 2008
    Welche IP-Adresse hat deine FritzBox? Hast Du den DHCP-Server der FritzBox aktiviert?
     
  3. Nice

    Nice Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Fritzbox ist unter der IP 192.168.178.1 erreichtbar und der DHCP-Server war bereits aktiviert.

    Es ist mir echt ein Rätsel...

    LG Nice
     
  4. Verpeiler

    Verpeiler Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das dürfte dann ja nur mit einem crosslink Kabel funktioniert haben. An der FBox musst du das Gerät dann mit einem ungekreuztem (1:1) Netzwerkkabel anschliessen. Das von AVM mitgelieferte Netzwerkkabel mal ausprobiert?
     
  5. Nice

    Nice Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, ich habe sowohl das Netzwerkkabel vom Linksys als auch das der Fritzbox ausprobiert, leider ohne Erfolg.

    Inzwischen habe ich probiert die IP vom Linksys fest einzustellen (192.168.178.25), aber auch damit habe ich an der Fritzbox keinen Zugriff darauf...

    Es ist echt zum Verzweifeln...

    LG Nice
     
  6. Nice

    Nice Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #6 Nice, 4 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4 Okt. 2008
    Nach langem hin und her hat es nun doch geklappt. Der NSLU2 hat wohl generell Probleme eine IP von einem DHCP-Server zu beziehen. Daher war meine Idee mit der festen IP schon ganz gut.

    Nur zeigt die Fritzbox die IP des angeschlossenen NSLU2 im Webinterface nicht an! Darauf zugreifen mit der eingestellten IP geht aber. Ist das normal?

    LG Nice