.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Linksys WRT53GL hinter Fritzbox7170! Wie Routen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von DaCapo, 27 Okt. 2006.

  1. DaCapo

    DaCapo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    KS
    #1 DaCapo, 27 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dez. 2006
    Hallo und guten Tag.
    Gestern ist per DPD mein "Chip" Linksys WRT54GL "FON" Router eingetrudelt.

    Zunächst erstmal eine Übersicht wie mein Netz zur Zeit ausschaut
    [​IMG]
    und wie es werden soll.
    [​IMG]

    Anforderungen an das neue Netz:
    Die Rechner aus Subnetzen 172.17.100.x (inkl. priv. Wlan) und 172.17.101.x sollen sich sehen können, da sie sich auch in einer Arbeitsgruppe befinden.

    Die Nutzer des Fon Wlan sollen nur Zugriff auf das Internet bekommen.

    Ich habe jetzt versucht das mit folgender Konfiguration zu lösen:
    Fritzbox:
    IP: 172.17.100.1 / 255.255.255.0
    statische Route auf: 172.17.101.1 / 255.255.255.0 Gateway 172.17.100.2

    Linksys Wan Konfiguration:
    172.17.100.2 / 255.255.255.0
    IP:Gateway: 172.17.100.1
    DNS:???

    Linksys Lan Konfiguration:
    172.17.101.1 / 255.255.255.0
    Gateway: 172.17.100.1
    DNS:???

    Jetzt habe ich aber folgende Probleme:

    1.In Lan B bekomme ich keine Internetverbindung (außer mit dem FonWlan)
    2. Von den Rechnern aus Lan A kann ich nicht auf den MCE PC in Lan B zugreifen. ping geht auch nicht durch.
    was habe ich falsch eingestellt?
     
  2. sd8rdb

    sd8rdb Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was hast du denn für ein DNS Server eingetragen im LAN B bzw. welcher DNS Server hat der Linksys?

    Der Zugriff auf LAN A zu LAN B hat sicher was mit den Subnetmasken zutun.. ( 255.255.0.0 ? )
     
  3. DaCapo

    DaCapo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    KS
    Öhm, DNS Server im Linksys ist bei WAN 172.17.100.1 also die Fritzbox und bei Laneinstellungen habe ich noch keinen eingetragen? Welcher müsste denn da rein? 172.17.100.1 oder 172.17.101.1?
    an die die Subnetzmasken habe ich auch schon gedacht. aber das komische ist das ich von lan b nach Lan a komme nur umgekehrt nicht.
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Kann daran liegen, daß ein WAN-Port dazwischen ist und dieser eben kein Ping reinlässt, wohl aber rausläßt... ;-)

    Willst Du nicht auch eine statische Router für das 192.168.182/24 Subnetz einrichten?

    --gandalf.
     
  5. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Gehen mit der FON FW überhaupt die LAN Ports?
    Ich glaube nicht...

    Grüße,
    Jürgen
     
  6. DaCapo

    DaCapo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    KS
    nein warum?

    Ich bin jetzt total verwirrt!

    Warum sollten die nicht gehen? Ist doch nur ne FON Firmware auf dem Router. Und ich kann ja auch über die lanports auf die Konfigurationsseite zugreifen.
     
  7. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Aber offensichtlich nicht auf aufs Internet...
    Vielleicht kann das jemand bestätigen?
    Ich kanns leider nicht mehr bei mir prüfen, da meine FON Router schon vertickert sind.

    Grüße,
    Jürgen
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Warum sollten denn die LAN-Ports bitte nicht funktionieren, wenn die FBF ein NAT-Router ist? Das ist doch gerade der Sinn dabei, an LAN-A/B die LAN-Systeme zu betreiben... Die FBF 7171 hat zudem noch ihre LAN-Ports als Switch ausgeführt, d.h. genau das geht so.
    Wenn der Linksys-Router als Router arbeitet, dann sind ping und Netbios nicht über den WAN-Port eingehend erlaubt, oder? ;-) Also kannst Du von 172.17.100.x nicht nach 172.17.101.x "reingreifen", wohl aber umgekehrt kommunizieren.

    Weiterhin ist 172.x.x.x ein Class-B-Netz, d.h. Deine Systeme haben (wenn sie statische Konfigurationen haben), per Default eine Netzmaske 255.255.0.0, nicht jedoch 255.255.255.0. Prüfe dies mal nach. Ist die Netzmaske falsch, so routen die Systeme nicht über den Linksys-Router.

    Warum nennst Du das WLAN am Linksys-Router "Fon WLAN"? Ist hier ggf. ein kleiner Fehler in der Bezeichnung? Das WLAN an der FBF hat Internetzugang... es befindet sich im gleichen Netz wie die LAN-Systeme (172.17.100.x).

    Das zweite WLAN - am Linksys-Router - hat einen Adressbereich, der von der FBF nicht auf den Linksys-Router geroutet wird, d.h. Du brauchst für diesen eine statische Route... oder hast Du etwa ein doppeltes NAT und der Linksys ist ebenfalls ein NAT-Router, so daß die Netze dahinter überhaupt nicht für die FBF sichtbar sind?

    --gandalf.
     
  9. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist zumindest eine Erklärung. Die zweite wäre Route hin und zurück! Dann hat er ja auch 3 Netze (da brüllt nämlich noch 192.168.182.xxx per DHCP auf den Ports rum) und darum wahrscheinlich auch die Class-C-Subnetmask.
    Noch ein Problem bei der 192. auf dem Linksys: Das ist auch eine Adresse der Box, oder? Ich meine auf LAN B, denn da wird so geroutet, kann mich aber auch irren (dann streichen, nicht hauen!). Welche Box ist das 7050, oder was?

    Routing ist immer wieder eine schöne Aufgabe! :-Ö

    @gandalf94305: Es ist nicht ganz richtig, daß das Routing mit der C-Mask in einem B-Netz nicht funktioniert. Ich mache sowas um zu verschleiern! Was du meinst ist Subnetting, da gehts nicht, aber das macht er ja nicht.

    EDIT:mad:DaCapo Die Netzpläne sind gut, Lob!
     
  10. DaCapo

    DaCapo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    KS
    #10 DaCapo, 27 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Okt. 2006
    hehe schau mal auf de.fon.com da weisst du warum FON Linksys Router ;)

    die Route für 192.168.182.x ist schon drin das macht die Firmware automatisch.Da kann ich auch nichts für einstellen oder ändern. Subnetzmasken sind überall gleich. stehen also überall auf 255.255.255.0.

    Folgende Einstellungen habe ich jetzt vorgenommen.

    Fritzbox 7170:
    IP 172.17.100.1
    Statische Route eingetragen:
    IP 172.17.101.0 / 255.255.255.0 / Gateway 172.17.100.2

    Linksys Wanport:
    IP 172.17.100.2 / 255.255.255.0 / Gateway 172.17.100.1 / DNS leer
    Linksys Lanport:
    IP 172.17.101.1 / 255.255.255.0 / Gateway 172.17.100.2 / DNS leer

    Ich kann jetzt von dem MCE PC meinen Büro PC anpingen. Mit dem Büro PC kam ich vor der änderung nur bis Wan IP des Linksys. Jetzt komme ich bis LanB Ip 172.17.101.1 des Linksys

    Danke für das Lob. hab gedacht so ists übersichtlicher
     
  11. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Ich habe von der FON-FW des Linksys geredet, und nicht von der Fritz Box Fon

    Jürgen
     
  12. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    @DaCapo: Na, wenn du schon soweit bist, dann denk an Netbios bei dem Linksys! Anm.: Ich hätte das ja mit Switch gemacht, da hast du nicht die vielen Broadcasts im Netz, das macht langsam!
     
  13. DaCapo

    DaCapo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    KS
    wie mit'm switch?
     
  14. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na, du kannst doch alles über einen/zwei Switch(e) laufen lassen und nur je ein Kabel an die Box und den Linksys, oder? (Stichwort: Sternverkabelung)
    Ich lasse alle Server immer auf einem separaten GB-Switch laufen (Backbone) und stacke den mit dem aus dem ersten Netz, usw. (Performance im Client/Server-Netz!)