.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Linux / Open Source

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von lino16, 27 Okt. 2004.

  1. lino16

    lino16 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Trier
    Hi,

    ich habe gelesen, dass auf der AVM Box ein Linux läuft. Muss AVM nicht laut GPL die Sources veröffentlichen?

    by Lino
     
  2. labertasche

    labertasche Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kurzum - Nein.
     
  3. lino16

    lino16 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Trier
    Hi labertasche,

    das ist aber eine kurze Antwort. Das wird deinem Namen aber garnicht gerecht. Warum? Kannst du bitte genauer erklären.

    by Lino
     
  4. Zoidberg-DU

    Zoidberg-DU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit der Begründung gäbe es ja unter Linux gar keine kommerziellen Produkte.

    Google mal nach der GPL - da gibts bestimmt auch ne Zusammenfassung.

    Ciao
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bin zwar nicht die Labertasche, aber hier in kürze:
    Wenn ein unter GPL entwickeltes Programm von irgend jemandem weiterentwickelt wird, dann steht diese Weiterentwicklung auch unter GPL und er muß die Sourcen auch wieder veröffentlichen. Wenn nun aber jemand ein neues Programm unter Linux schreibt und es nicht unter GPL setzt, so muß er die Sourcen seines Programms auch nicht veröffentlichen.
    Und das Embedded Linux, das auf der Box läuft ist garantiert auch irgendwo veröffentlicht.
     
  6. GGerrits

    GGerrits Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    SW-Entwickler
    Ort:
    Griesheim
    Auf der Fritz!Box läuft ein "BusyBox" Linux. Siehe dazu auch das Fritz!Box Wiki unter Firmware Modifikationen / Recompiling.
    Die F.Boxen selber basieren auf der MIPS Prozessorfamilie AR7 von Texas Instruments.

    Was davon nun alles GPL ist und was nicht etc. wird sich schon zeigen. Wichtiger wäre die (offizielle) Offenlegung der TI/AVM Treiber und API Schnittstellen. Dadrauf könnten dan unsere eigene Entwicklungen gemacht werden.

    MfG,
    Guus Gerrits
     
  7. kukunge

    kukunge Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    uname -a -> sieht nach MontaVista Linux distro für Malta Mips ...

    Es wäre prima, den sntpcli zu haben (grep sntpcli /etc/init.d/rc.net)