log file in status log anzeigen?

XMENER

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallöchen Leute.
ich bastel mir gerade ein addon zusammen und würde gern das Log file im freetz status web (wo die mod log files angezeigt werden) anzeigen lassen.
wie stell ich das am besten an?
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hi.
Die Logs werden in rc.mod mit
Code:
modreg status mod 'Logdateien' /mods/logs
registriert. Kannst ja mal probieren, ob du da auch ein absoluten Pfad angeben kannst. Der Inhalt deines mylog.cgi sollte dann so aussehen:
Code:
if [ -r /var/log/mylog.log ]; then
    echo '<h1>/var/log/mylog.log</h1>'
    echo -n '<pre style="width: '$_width'px; overflow: auto;">'
    html < /var/log/mylog.log
    echo '</pre>'
fi
MfG Oliver
 

XMENER

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Logs werden in rc.mod mit
Code:

modreg status mod 'Logdateien' /mods/logs

registriert.
also nehme ich mal an das soll heißen das Log Dateien die in /mod/logs liegen automatisch eingebunden werden ins Web IF?

das funtzt dann bi mir leider nicht

aber ich meinte eher die Datei die bestimmt das die beiden logfiles die schon drin sind, angezeigt werden.
da wollte ich einfach meine log mit dran hängen.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
/usr/lib/cgi-bin/mod/logs.cgi

Viel Spaß beim Frickeln...


MfG Oliver
 

XMENER

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cool danke dir.
funtzt auf anhieb. :D
 

XMENER

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ein problem gibts leider noch.
ich bastel gerade die cgi Datei für die Dienste steuerung.
die wird im freetz web unter dienste auch aufgeführt aber bei jeder option steht
*** error: language not set ***

und oben wo eigentlich nur starttyp stehen sollte steht das

$(lang de:"Starttyp" en:"Start type")


und die Option Automatisch funtzt irgend wie nicht.
wenn ich auf automatisch stell und übernehmen drücke kommt die meldung

Saving settings...done.
Saving kaid.cfg...done.

Writing /var/flash/freetz...done.
17408 bytes written.
die richtige Datei scheint er zu nehmen und die entsprechende funktion in der cfg datei ( in "/var/mod/etc/conf" ) wird auch geändert und die bleibt auch nach einem neustart so.
aber das Programm startet nicht automatisch.
manuell starten ist garkein problem.

was mach ich falsch???

hatte es auch schon mit der cgi vom knfsd probiert mit dem gleichen resultat.
wo bei es beim knfsd alle funtzt wie es so.


hier noch der inhalt der cgi Datei
Code:
#!/bin/sh

PATH=/bin:/usr/bin:/sbin:/usr/sbin
. /usr/lib/libmodcgi.sh

auto_chk=''; man_chk='' ;
if [ "$KAID_ENABLED" = "yes" ]; then auto_chk=' checked'; else man_chk=' checked'; fi

sec_begin '$(lang de:"Starttyp" en:"Start type")'

cat << EOF
<p>
<input id="e1" type="radio" name="enabled" value="yes"$auto_chk><label for="e1"> $(lang de:"Automatisch" en:"Automatic")</label>
<input id="e2" type="radio" name="enabled" value="no"$man_chk><label for="e2"> $(lang de:"Manuell" en:"Manual")</label>
</p>
EOF

sec_end
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du für deine kaid.cgi eine .language angelegt?

MfG Oliver
 

XMENER

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ähhhmmm,
ne, die scripte wie Dropbear KNFSD usw. haben doch auch keine mit drin.
daher dachte ich mir wird schon gehen.
zu mal ja alle namen schon in der cgi Datei drin stehen.
und dies so im KNFSD ja funtzt.

aber egal ich hab die namen jetzt fest eingetragen damit sie vernünftig angezeigt werden.

das mit dem Automatischen start, funtzt jetzt auch.
mir ist da irgend wie ein zeichen in einer zeile abhanden gekommen. :spocht:


jetzt muß ich nur noch raus kriegen wie ich den automatischen start des programm mit der Online verbindung kombinieren kann.
so das das ding erst startet wenn die Fritz eine internet verbindung hat.

momentan startet das Programm immer vor der internet verbindung und schließt sich gleich wieder selbst weils benötigte infos nicht downloaden kann.
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit der Internetverbindung ist recht einfach, und wird im Freetz mehrere male benutzt. Meist sind es irgendwelche Schleifenkonstrukte, die einen externen Server versuchen zu erreichen.
 

matze1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die .language musst du im Unterordner files deines Paktes anlegen, so wie es auch hier bei dropbear ist.
Soe sieht dann so aus
Code:
languages
	{ de en }
	default
	{ en }
	files
	{
	        usr/lib/cgi-bin/foobar.cgi
	        ....
	}

Damit das ganze dann übernommen wird, ein make <pkg>-dirclean
 

XMENER

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ahh danke jetzt hatte ich die language Datei auch im knfsd gefunden.
immer diese ganzen versteckten dateien. :D

aber noch mal zu dem online check.
ich find immer nur was über externen check mit dyndns accounts.
das ist aber nicht das was ich brauche.
wäre jemand so nett mir meine Datei entsprechend zu modifizieren das die erst das Programm startet wenn die Fritz online ist.
müßte doch über eine interne abfrage auch möglich sein oder?
ich habs mit sleep versucht.
was ja auch funtzt aber das Problem ist auch gleich das, das dieser sleep befehl auch aus wirkung auf das WebIF hat.
dadurch dauert das laden der dienste optionen im Web if auch so lange wie der sleep befehl ist.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,233
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut