M100-TFE kompatibel zur TCS BVS20-SG ?

IT-Tect

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,

wir sind mit unserer schönen Anlage umgezogen. Jetzt soll die OpenCom 150 eine neue zusätzliche Aufgabe bekommen.
Mit einem M100-TFE Modul soll Sie die Freisprechanlage und Türöffnung übernehmen.

System: TCS BVS20-SG hat mit diesem System jemand Erfahrung?

Weiß jemand wo ich ggf. Schaltpläne dazu bekomme, da bei mit nur nen paar Kabel aus der Wand hängen?

freundliche Grüße
 

k3com

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2007
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
M100-TFE ist für Anlagen mit einem Anschluss nach FTZ123 D12.
d.h.
2-draht für Audio
Potenzialfreie Relais für Tür und aktivieren der Sprachverbindung
Separate Tastereingänge

auf der Webseite des Herstellers deiner Anlage gibt es keinen FTZ-Adapter, die lösen das wie mittlerweile fast alle als normalen analogen Teilnehmer.
d.h. Taster wird gedrückt -> Türadapter hebt ab und wählt z.B. "20"
 

IT-Tect

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke.
TCS stellt auch ein solches BUS-Interface her: TKI01-SG.
Leider kostet das mal fast das doppelte wie das Modul M100-TFE für die OpenCom.

Kann ich denn diesen analogen Tln. auf meine Zentrale leiten? Hab nur OP65-IP und dadurch meine Bedenken. Oder ist das nur eine Frage der Anrufverteilung?
 

buster01

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2005
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
du kannst doch einstellen wo es klingen soll. du brauchst den analogen port doch nur für die sprachübertragung von der tür zum telefon.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,951
Mitglieder
351,038
Neuestes Mitglied
Lukas100