[Erledigt] Magenta-Hybrid, SpeedportHybrid, Fritzbox(en): Immer wieder Probleme mit Nichterreichbarkeit

TSCH

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2014
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo zusammen,

ich hatte heute zum wiederholten Male das Problem, dass ich telefonisch auf meiner Festnetznummer nicht erreichbar war.
Auf dem Speedport sind alle Rufnummern deaktiviert und an der Haupt-Fritzbox (7490 im OG) aktiviert und konfiguriert. Die an der zweiten Fritzbox (7390 im EG) angemeldeten DECT-Geräte sind per VoIP mit der 7490 "in Verbindung".

Ein Reset aller drei Router bracht nichts. Erst als ich von einem der DECT-Telefone problemlos über das Festnetz ein Gespräch aufgebaut habe, funktionierten auch eingehende Anrufe wieder einwandfrei, d.h. Freizeichen auf dem anrufenden Handy und DECT-Telefone klingelten.

Habt Ihr eine Idee, wo der Fehler bzw. das Problem zu suchen sind?

Vielen Dan für Eure Hilfe.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,645
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Das Problem ist ganz sicher in der Konfiguration aller drei Router zu suchen. Normalerweise reicht der Speedport als einziger Router aus und die Fritzboxen werden als IP-Clients konfiguriert. Dann gibt es auch keine Probleme mit keep-alive oder "Portweiterleitung des Internet-Routers für Telefonie aktiv halten", wie es in der Fritzbox genannt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

weißnix_

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
737
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28

TSCH

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2014
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ja, Danke.

Dort habe ich überhaupt die ganzen Informationen zur Konfiguration der Fritzboxen sowie des SpeedPort Hybrid her.
Irgend etwas ist aber noch faul in meinem Setup.
 

TSCH

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2014
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Damit ich vor Beschwerden meiner tel. nicht erreichbaren Ehefrau bzw. den Schwiegereltern darüber informiert werde, dass es Probleme mit der Tefelonie gibt (im Webinterface der Fritzbox sehe ich eine entsprechende Meldung wenn es mal wieder soweit ist), kann ich die Fritzbox so konfigurieren, dass bei Störungen der Telefonie eine Mail verschickt wird?

Für weitere Hinweise diesbezüglich wäre ich Euch sehr dankbar.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,012
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
48
Das macht die Fritzbox per default, aber nur wenn sie die Störung selbst auch erkennt und erst nach einer Stunde.
Einen Trick hätte ich noch für Dich: Richte Dir einen Sipgate- oder Dus.net-Account auf der Fritzbox ein und richte im Telekom-Telefoniecenter die Offline-Rufannahme ein mit Weiterleitung auf diese Rufnummer. Diese Accounts sind in Verbindung mit dem Hybrid-Router weniger zickig und die Weiterleitung ist dank Flatrate kostenlos. Falls ein Anruf über diesen Account reinkommt weißt Du dass eine Störung vorliegt.

Besonders gut am Hybrid-Router funktioniert Sipgate wenn man die Telefonie über TCP abwickelt, dazu sind die Einstellungen wie im Anhang notwendig:
sipg.jpg
 
  • Like
Reaktionen: TSCH

TSCH

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2014
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo erik,

Danke für den Tipp. Werde ich mal einrichten. Funktioniert das auch mit Satellite (gehört ebenfalls zu SIPgate)?

Ich ziehe meine Frage zurück, da Satellite nur eine App ist, die im Hintergrund SIPgate nutzt.
Werde also mal bei SIPgate schauen.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,012
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
48
Satellite läuft nur mit einer Android- oder iOS-App. Außerdem bekommt man da eine Handynummer und zu der kann man nur dann kostenlos umleiten wenn man MagentaEins hat. Dann kann man aber auch gleich auf die reguläre Handynummer umleiten.
Sipgate Basic kostet nichts und ist genau so schnell eingerichtet wie Satellite, nur eben in der Fritzbox und nicht auf dem Handy.
 

TSCH

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2014
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hat sich erledigt, nachdem die Telefonie (s. anderer Thread) nun auch in der Konfig mit SP für DSL/LTE und FB nur noch Telefonie/DHCP (kaskadierter Router wie auf den Lubensky-Seiten beschrieben) läuft.
In dieser Konfig gibt es keine Internetabbrüche mehr.

Vielen Dank an alle, die sich an diesem Thread beteiligt haben.