[Problem] "make" startet nicht sondern startet "make menuconfig"

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo allerseits, ich habe mich gerade das erste mal mit dem Erstellen eines images beschäftigt und stoße dabei auf ein Problem.
Wenn ich der ReadMe "Quickstart" Anleitung folge, kommt nach "make menuconfig" "make" und sollte das image bauen. Das passiert aber nicht, sondern make menuconfig startet und ich komme nicht weiter. Auch ein erneutes Speichern der Konfiguration ändert daran nichts. Ich hab dann ein wenig herumprobiert und mit "external processing" klappt es dann. Ist aber wohl nicht der Plan.
Ich verwende freetz linux 1.4.1 mit allen updates. Was mache ich ggf. falsch? Ich gebe zu ich habe einfach mal ein paar Pakete ausgewählt, was nicht unbedingt das ideale Image ausspucken wird, aber das sollte doch die Ausführung von make nicht beeinflussen? Das nimmt doch einfach die letzte geladene config und versucht sie zu bauen, oder?
Ok, wie ich gerade festgestellt habe kann es auch sein, dass ich den falschen trunk runtergeladen habe.
Im ReadMe auf https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng/blob/master/README.mdstehen folgende Server zur Verfügung:
git clone https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng ~/freetz-ng
svn co https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng/trunk ~/freetz-ng
git clone https://gitlab.com/Freetz-NG/freetz-ng ~/freetz-ng
git clone https://bitbucket.org/Freetz-NG/freetz-ng ~/freetz-ng
Im Wiki unter https://freetz-ng.github.io/freetz-ng/wiki/10_Beginner/first_trunk.html steht dann davon abweichend:
svn checkout https://svn.boxmatrix.info/freetz-ng/trunk freetz-trunk
Was ist denn aktuell? Alle? Bin ein wenig verwirrt...
Für meinen Test mit dem obigen Ergebnis habe ich folgendes genutzt: "git clone https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng ~/freetz-ng" .

Ein weiteres Problem ist, wenn man bei den Packages in den Webinterfaces "ppp dial-up-network" auswählt und die config speichern will schmiert menuconfig ab und ich komme in eine nicht verwendbaren Darstellung der Konsole. Mit "exit" komm ich dann wieder raus. Evtl. ein Bug?

Besten Dank für jeden Hinweis!
Wolf

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Hallo allerseits, ich habe nun einiges erfahren und versuche mal meine Fragen teilweise selbst zu beantworten:
1. Das aktuelle Freetz-Linux kann man hier finden unerwünschter Link entfernt by stoney. Oder auch nicht. Am besten heir im Forum einfach nachfragen wo es die aktuelle gibt. Zum Zeitpunkt meines Beitrags war es die Version "Freetz-Linux-1.5.6".
2. Der Fehler mit "make" scheint mir durch eine noch nicht gespeicherte Config-Datei zu entstehen. Wenn man erstmals in die Konfiguration geht, ist das file .config wohl noch nicht vorhanden. Wenn man dann immer schön seine Konfigurationen unter eigenen Namen abspeichert existiert bei "make" kein .config File und damit wechselt "make" wieder in die Konfiguration. Also: Immer schön die letzte eigene Konfig nochmal laden und unter .config abspeichern, dann klapperts auch. Muss man wissen, als Newbie, ohne Fehlermeldung erstmal schwierig. Ne aussagekräftige Fehlermeldung wäre gut.
3. Die aktuelle Master (bzw. Trunk bei svn) Version ist die aus der Readme unter https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng/blob/master/README.md .
4. Das Problem mit ppp dial-up-network besteht aber trotzt neuem Freetz-Linux weiterhin. Hier ein Screenshot: https://ibb.co/f8fnwFq
Der Fehler tritt unter folgenden Voraussetzungen auf: freetz-ng master-20200511-be5f0b091, FB 7490, 7.1x, Sprache deutsch;
Braucht ihr noch mehr?
beste Grüße
Wolf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo ihr eifrige Community,
bei der Erstellung des Image via make kommt auf halber Strecke immer ein Fehler bezüglich des Fingerprints von bitbucket.org. Da sonst keiner der Server Probleme zu machen scheint ist das vermutlich nicht korrekt. Kann mir jemand sagen was ich tun soll? Oder kann man da etwas dagegen tun, ohne es zu ignorieren?
Hier ein Bid: https://ibb.co/8msVY9Z
beste Grüße
Wolf

PS: Den Fehler in Punkt 4 im vorherigen Beitrag habe ich um Informationen ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ok, danke rolex0815. Hab ich getan. Aber was hab ich dadurch denn dann getan? Aus welchem Grund kommt die Frage? Was wäre passiert wenn ich "no" gewählt hätte?

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Hallo, ich bin soweit, dass ich versucht habe das fertige image über die AVM Weboberfläche auf die Fritzbox zu ziehen.
Leider erhalte ich die Meldung: Die angegebene Datei enthält kein von AVM für dieses Gerät freigegebens Fritz!OS.
Ich habe nach bestem Wissen und Gewissen ein sehr einfaches (WOL, Knockd, dnsmasq) image für die vorliegende 7490 erstellt. Das ganze habe ich in der Konfiguration in Kompetenz "Beginner" erstellt. Ich denke da ist das Signieren schon automatisch aktiviert, oder?
Hat jemand einen Tipp woran es liegen könnte? Oder kann mir jemand eine Anleitung für push-firmware nennen? (falls das der Grund sein sollte).
Beste Grüße
Wolf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
377
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
1.) Freetz Linux in Version 1.5.7 liegt zum testen bereit. Link : https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng/blob/master/README.md
2.) Das mit dem Fingerprint hab ich auch, aber nicht drüber nach gedacht (Grins)
3.) Push-Firmware steht irgendwo beschrieben, aber ich gehe lieber den für mich einfacheren Weg über downgrade auf die 6.03 per Recovery.exe. Damit kann man dann das Image einfach als Update einspielen.
 

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hi Gismotro, muss man nicht befürchten, dass irgendwann der Downgrade nicht mehr funktioniert? Ich meine, wenn die Box so neu ist, dass 6.03 nicht mehr funzt? Ich wolle mich ein wenige näher mit freetz beschäftigen und such natürlich nach einer Methode die (in einer von mir noch zu verfassenden Beschreibung) auf dauer funktionieren wird.

Äh, sorry war zu schnell: Danke für den Hinweis mit der neuen Version!
Und: Kann man das mit dem Fingerprint entfernen? Müsste man doch nur im Image im cache als Ok hinterlegen oder? Oder ist das dann die Version 1.5.7? ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
377
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Ich denke bei den alten Boxen funktioniert es m.W. immer, aber bei den aktuellen Boxen (ich meine ab ca. 2018) funktioniert der Trick eh nicht mehr da es keine passenden Recovery.exe mehr gibt....

Ich persönlich würde mich für ein anstehendes HowTo mal mit den einschlägigen Flash-Methoden beschäftigen.
Da gibt es einige. Ich nutze aktuell immer das Script von PeterPawn in einer VM.
 

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hab ich also richtig vermutet. Da ich bisher nur Laie bin würde ja eine einfache Anleitung für eben solche ausreichen. ;-)
Also suche ich aktuell nach der einfachsten und langfristig verfügbarsten Flashlösung.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,943
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Hi Gismotro, muss man nicht befürchten, dass irgendwann der Downgrade nicht mehr funktioniert?
Bei neueren Boxen (bspw. 7530 oder 7590) funktioniert das schon jetzt nicht mehr. Und was an dem Umweg über ein Downgrade einfacher sein soll (da müsste man ja auch erst einmal die Box mit dem entsprechenden (alten) Windows Wiederherstellungstool von AVM "behandeln"), kann ich BTW übrigens auch gerade nicht recht nachvollziehen. Da fände ich es schon einfacher (wenn man von einem Windows-System ausgeht) da bspw. mit Hilfe eines entprechenden PS-Script die Firmware zu installieren.

Und auch bei älteren Modellen ist dies in Zukunft ggf. zu befürchten, da u.U. der Ver. 7.19 folgenden Release-Versionen FRITZ!OS-Ver. 6.5x voraussetzen. Aber auch hier ist die 7490 de wieder eine kleine Ausnahme, da bei diesem Modell FRITZ!OS 6.50 noch unsignierte Firmware-Images zulässt, daher ist gerade bei der 7490 auch dafür überhaupt kein Downgrade auf Ver. 6.30 oder gar Ver. 6.03 notwendig.
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
377
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Ich gebe Dir zu 100% recht.

Bei mir liegt es da dran das ich a.) zu Faul bin mich mit der Materie PS-Script zu beschäftigen und b.) solange es per Recovery.exe geht, muss ich mich ja auch nicht mit beschäftigen ....

Vielleicht schreibt ja mal wirklich einer ein HowTo was auch ich auf Anhieb verstehe. Das war bei den aktuellen einfach zu viel Text oder für mich zu kompliziert geschrieben.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,943
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Also ein besseres als folgendes kann ich mir eigentlich nicht vorstellen:
yourfritz.de/desc-eva

Auch wenn es einem lang erscheint, man muss dort ja nicht alles lesen (da verschiedene Wege/Varianten beschrieben werden). Man sucht sich mit Hilfe des dort vorhandenen Inhaltsverzeichnisses einfach die relevanten Beiträge für die gewünschte Variante aus (und so viel Text ist das dann eigentlich nicht)...
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Na dann hab ich ja mal was zu lesen. Nach kurzem überfliegen glaube ich, dass man da für 80% aller Fälle eine gekürzte Anleitung draus machen kann und die Langversion für die 20% der anderen Fälle so zur Verfügung stellen kann. Mal sehen wie weit ich komme.
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,943
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Wie gesagt, mit Hilfe des Inhaltsverzeichnisses sucht man sich die betreffenden Beiträge heraus (für obiges Beispiel reicht dann also ggf. schon Beitrag #3, #5 und #8 aus) und schon ist die Anleitung schon ausreichend kurz. Wüsste nicht, was man da noch groß kürzen könnte/sollte.

Wer daran u.U. schon scheitert sollte sich ggf. gut überlegen, ob Freetz wirklich das richtige für ihn ist.
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

Wolf35978

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2020
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo allerseits,
ich bin leider erst jetzt dazu gekommen mich weiter damit zu beschäftigen. Zunächst habe ich eine neues Image erstellt, mit minimalen Einstellungen (in make config nur auf 7490 gestellt und sonst nichts) .Habe dann nach Anleitung (die Schritte die NDilPP angegeben hat) die 7490 geflashed (siehe einen Beitrag vorher). Erstmal ohne Erfolg, in der Weboberfläche war keine Änderung festzustellen. Dann habe ich die aktive Partition mit SwitchSystem gewechselt und es nochmal versucht. In beiden Fällen ist mir keine Fehlermeldung untergekommen. Jetzt habe ich zwar oben links ein Logo mit Freetz-NG stehen und ich wurde nach einem neuen Passwort gefragt, aber sonst hat sich an der Oberfläche nichts getan. Kann ja auch sein, ich kenne die Oberfläche ja noch nicht. Dann habe ich versucht mich via Telnet und ssh anzumelden. Ohne Erfolg. Ich bekomme die Meldung, dass die Verbindung an Port 22 oder 23 abgelehnt wurde. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich einen Fehler gemacht habe? Oder habe ich keinen gemacht und das muss so?
Besten Dank im Voraus!

-- Zusammefnührung Doppelpost by stoney

Ok, habe die Antworten gefunden: Wenn freetz oben links zu sehen ist war der Flash erfolgreich. In Weboberfläche oben rechts im Menu auf freetz gehen. Dort Dropbear aktivieren. Danach mit "ssh 192.168.178.1 -l root" in der Konsole anmelden. PW ist "freetz" und muss nach der ersten Anmeldung zwangsweise geändert werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: