.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Mal wieder Dämpfungsgrenzen

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von deerhunter, 13 Dez. 2011.

  1. deerhunter

    deerhunter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Daddler
    Ort:
    Das Wunder von Lengede
    Hi Leute,
    gibt es denn eigentlich eine Tabelle, wo die Dämpfungsgrenzen für ADSL2+ Ports aufgelistet sind?
    Also, mit welchem ADSL 2+ Port man bei xDB welche Ramleitung bekommt?
    Wird Kontes Orka bei Umstellung von ADSL 1 auf ADSL 2+ neu berechnet oder werden die "alten" Dämpfungsgrenzen benutzt, um zu entscheiden welches RAM ich bekomme.
    Wenn ich mich recht erinnere, meine ich irgendwo im www gelesen zu haben, dass man an ADSL 2+ Port bessere Dämpfungswerte bekommt?!
    Hatte unter ADSL1 DSL 1536 und jetzt mit ADSL2+ 2000RAM, könnte mir aber vorsetllen, dass eigentlich auch 6000RAM stabil laufen müssten, da ich ja vorher (ADSL1) genau an der Grenze zu DSL2000 lag.
     
  2. Andreas Wilke

    Andreas Wilke Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt keine "die Dämpfungsgrenzen" für ADSL2+ Ports. Jeder Anbieter kann sich da mit eigener Technik frei entfalten, wie er das gern möchte.

    Welche Dämpfungsgrenzen benutzt werden, hängt dann auch wieder vom jeweiligen Produkt ab und was technisch geschaltet wird. Desweiteren ist es so, dass für eine ADSL2+ Schaltung die Orka Dämpfung mehr und mehr sekundär ist, weil diese nicht mehr komplett für die Dämpfungsberechnung rangezogen wird.

    Und wg. der besseren Dämpfung bei ADSL2+ Ports: Das gilt teilweise für die gemessene Dämpfung, welche aber für die reine Schaltung bei der Telekom keine Rolle spielt.
     
  3. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kleiner Tipp am Rande: wenn du die Möglichkeit dazu hast, wechsle einfach zu einem alternativen Kollokationsanbieter. Die schalten dir i.d.R. die Geschwindigkeit, die du haben möchtest. Ich bin von 3.000 auf etwa 12.000 kbit/s gekommen.
    Bei der Telekom wird dir letztendlich die Kontrolle über deine Leitung entzogen.
     
  4. jd7950

    jd7950 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. deerhunter

    deerhunter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Daddler
    Ort:
    Das Wunder von Lengede
    Werde nach HTP (regionaler Anbieter) wechseln, da bekomme ich zwischen 6000 und 8000.