Massive Störungen zu Stosszeiten

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Ich habe seit etwa einer Woche massive Downloadrateneinbrüche zu Stosszeiten. Also immer Abends so ab ca 18 Uhr und am Wochenende schon ab Mittags. Bin 3DSL Kunde und dachte erst es würde an Telefonica liegen. Da das ändern der Einwahl nicht funktionierte (bekam beim Anmelden einen Fehler) habe ich bei 1und1 angerufen und wurde auf T-Com Routing umgestellt. Dies hat allerdings gar nichts geholfen.

Habe dann nochmal angerufen und mir wurde gesagt man würde die Leitung prüfen.

Ich habe eine 6000 DSL Anschluss und normalerweise Downloadraten so bei 650 kbyte/s. In Extremfällen geht das jetzt bis auf 40 kbyte/s runter. Ich merke das dann auch beim surfen extrem deutlich. Die Fritzbox habe ich bereits recovered und auch die Verkabelung sieht OK aus. Da es auch nur zu Stosszeiten ist wo allgemein viele Leute surfen glaube ich auch nicht an ein Problem hier bei uns (ist ein Einfamilienhaus, also nur der eine DSL Anschluss).

Kann ich irgendwo in der FBF oder so sehen wo das Problem liegen kann? Hab mal ein jpg von der DSL Seite angehängt.

Achso die FBF lief übrigens bei diesem Bild seit ca 2 Stunden. Der No Cell Delineation Wert ist soweit ich mich erinnern kann immer recht hoch gewesen.
 

Anhänge

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

grassi2000 schrieb:
Da das ändern der Einwahl nicht funktionierte (bekam beim Anmelden einen Fehler) ...
Wie hast du den Zugang denn verändert? D davor? @online.de weg?
Hast du beides gleichzeitig gemacht, dann funktioniert es nicht.

grassi2000 schrieb:
... habe ich bei 1und1 angerufen und wurde auf T-Com Routing umgestellt. Dies hat allerdings gar nichts geholfen.
Hast du denn überprüft, dass du tatsächlich eine T-Com IP bekommen hast?

Viele Grüße

Frank
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe beide Varianten probiert, aber nicht gleichzeitig. Bekam aber jedes Mal eine Fehlermeldung wo irgendwas mit "Test User" drinstand. Den genauen Fehler habe ich nicht mehr.

Eine T-Com IP habe ich bekommen, das habe ich auch überprüft. Im Moment komme ich mal wieder auf circa 400 kbyte/s aber dafür nur etwa 30 kbyte/s im Upload und einen Ping von etwa 190s.

Das schwankt aber um diese Uhrzeit ständig. Teilweise kann ich nicht mal mehr telefonieren weil die Rate zu weit absackt.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

den Testuser hatte ich auch öfter bei meinen Versuchen, verschiedene Kombinationen der Benutzerkennung zu testen. Vor allem, wenn man D1und1/... und T1und1/... ohne das @online.de probiert, dann kriegt man die.

Tja, deine Fehlercounter aus dem Screenshot sehen nun wirklich nicht schlecht aus. Was mich stutzig macht, ist die Leitungskapazität von 9600. Das entspricht keinem gültigen Standard. Du hast "normales" DSL (kein DSL2+), das erkennt man am Modem Status. Eigentlich dürfte deine Leitungskapazität nur kleiner als 9000 sein. Merkwürdig. Vielleicht stimmt was am Setup der Gegenstelle nicht?

Viele Grüße

Frank
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja 1und1 vermutet den Fehler inzwischen ja auch bei der T-Com. Deswegen wollten sie auch die Leitungsprüfung anfordern.

Heute hatte ich übrigens 5 mal einen Abbruch der Internetverbindung. Allerdings nur der Einwahl, es gab keinen Sync-Verlust.

Das ist schon alles etwas seltsam. Ich hoffe nur das die Probleme bald gelöst werden, so macht Internet keinen Spaß.

Übrigens wird ja hier immer so viel über 1und1 und die Hotline geschimpft. Ich muss sagen, dass ich noch nie einen so freundlichen und kompetenten Mitarbeiter am Telefon gehabt wie gestern bei 1und1, bei keiner Firma. Und ich rufe beruflich viel bei solchen Firmen an.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

grassi2000 schrieb:
Heute hatte ich übrigens 5 mal einen Abbruch der Internetverbindung. Allerdings nur der Einwahl, es gab keinen Sync-Verlust.
Das ist ein bekanntes T-Com Problem und tritt im Telefonica Backbone nicht auf.

Viele Grüße

Frank
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe auch heute nichts von 1und1 gehört. Im Moment habe ich auch sehr gute Werte, aber es ist ja auch noch nicht nach 18 Uhr.
 

Jiro

Mitglied
Mitglied seit
23 Okt 2005
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich predige es immer wieder gern:

auch mal an die Webserver denken!

was meinste wieviele Leute nur so zB am Wochenende bei Amazon drin sind?
Und auf nem Download Server?
Kennste den hier: http://otr-c.de.tc/ ?

wenn da nur 20 Leute gleichzeitig saugen wollen und allen haben DSL 6000 und wollen 650k/s. Dann sind das schon 13 MB/s. Meinste das packt der Server?
Weisste wieviel Fast-Ethernet packt?

Ihr habt alle den Frust weil nicht zu jeder Gelegenheit die 650k/s rauskommen. Kann auch gar nicht gehen zu jeder Tageszeit. Völlig klar. Es sind eben immer mehr als 20 Leute unterwegs.

Und das gleiche gilt für DEIN DSL Kabel, was aus der Wand kommt. Wieviele Leute dürfen da wohl drauf hängen und alle wollen Volle Pulle.
Irgendwo ist eben Schluss. Es ist eben nicht jede popelige Vermittlungstelle in jedem Stadtteil mit Gigabit angebunden. Ist vielleicht auch etwas viel verlangt, oder?

mal in Ruhe drüber nachdenken und nachrechnen.

bye Jiro
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist doch jetzt wohl völlig daneben. Es ist eine Tatsache dass hier definitiv irgendwas nicht stimmt. Es kann nicht sein das ich teilweise nicht mal mehr telefonieren kann weil die Down- und Uploadraten so absacken.

Das nicht jeder Downloadserver immer volle Geschwindigkeit bieten kann ist mir völlig klar. Aber sicher nicht alle Webserver gleichzeitig! Und auch wenn viele DSL Anschlüsse in der Vermittlungsstelle sind, muss normales surfen noch möglich sein! Es ist ja wohl kaum akzeptabel nur noch doppelte oder dreifache ISDN Geschwindigkeit zu haben, da hat ja einer mit DSL Light mehr!

Bevor du also den superschlauen Oberlehrer machst solltest du mal in Ruhe lesen und darüber nachdenken. Engpässe sind ok, aber was bei mir zur Zeit passiert ist definitiv nicht normal.

EDIT: Ach übrigens: Ich kenne noch andere die an der gleichen VSt hängen und keine Probleme haben. Die Anbindung der Vermittlungsstelle kann es also nicht sein.
 

mj084

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Son Quark hab ich echt noch net gehört!

http://service.skydsl.de/test/

Auf dieser Seite kann man wunderbar seinen Speed testen!

Und da sind die Server bestimmt net lahm...

test.png
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube ich spinne. Habe eben von 1und1 eine E-Mail bekommen:
vielen Dank für Ihre telefonische Anfrage.

Die von Ihnen beschriebene Problematik kann verschiedene Ursachen haben.

Überprüfen Sie bitte als erstes, welche DSL Geschwindigkeit in Ihrem
Modem/Router angezeigt wird.
Sie finden diese i.d.R. unter "DSL Informationen".
Stimmt die dort angezeigte Geschwindigkeit nicht mit der von Ihnen
bestellten
überein, setzen Sie sich bitte telefonisch mit unserem
Leitungsmanagement in
Verbindung.

Telefon: 0180 / 500 1006
12 ct/min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (T-COM)

Ist die dort angezeigte DSL Geschwindigkeit korrekt und das Problem
besteht
über mehrere Tage, führen Sie nacheinander folgende Schritte durch:
1. Wenn Sie Ihr Modem/Router per WLAN mit dem Rechner verbunden haben,
schließen Sie Ihre Hardware per LAN oder USB Kabel an und überprüfen
die
Downloadgeschwindigkeit erneut.
2. Bei per LAN angeschlossenen Rechner kann es helfen die
Geschwindigkeit Ihrer
genutzten Netzwerkkarte fest auf 10mbit Halfduplex einzustellen.
3. Bei Verwendung der Fritz!Box aktivieren Sie den Punkt
"Traffic-Shaping
benutzen". Sie finden diesen nach Aktivierung der Expertenansicht
(System -
Ansicht - Expertenansicht aktivieren) unter Internet - Zugangsdaten.
4. Überprüfen Sie Ihren Rechner auf Viren mit Hilfe eines
Antivirenprogrammes.
5. Deaktivieren Sie eine eventuell vorhandene Firewall. Sollte sich
danach die
Geschwindigkeit verbessern, muss diese korrekt eingestellt werden.
Dazu
wenden Sie sich bitte an den Hersteller des Programmes.
Hinweis
Im DSL-Leitungsnetz müssen relativ häufig Wartungsarbeiten vorgenommen
werden,
was mitunter zu Einbussen in der Übertragungsgeschwindigkeit führt.
Diese sind aber im Regelfall nach einigen Stunden abgeschlossen und es
steht
wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Die ganzen dort geforderten Sachen habe ich schon am Telefon ausschließen können. Ich habe ja mehrere PCs probiert, per LAN und per WLAN. Die Fritzbox ist auch korrekt konfiguriert und das Problem tritt nur zu Stosszeiten auf. Irgendwie fühle ich mich jetzt nicht mehr ernst genommen. Dabei war der Mitarbeiter am Telefon noch so gut.
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aktueller Stand ist, dass ich nächsten Montag von der Hardwareabteilung angerufen werde um einen Hardwareschaden an der 7170 auszuschließen.

Da bin ich ja mal gespannt.
 

Innana55

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nur als Reaktion auf den Titel des threads: Störungen zu Stosszeiten:

genau das habe ich auch festgestellt beim Raustelefonieren .
Zu diesen Zeiten brechen Gespräche einfach ab oder ich kriege keine Verbindung.

innana55
 

wasumba46

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In Ruhe drüber nachdenken kann Man(n), wenn die Performance nichts kostet, wenn ich aber für etwas bezahle und nur Müll dafür bekomme nützt auch nachdenken nichts mehr.
 

grassi2000

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Morgen werde ich ja angerufen. Mal sehen was dabei rauskommt. Da ich nach wie vor auf einen Fehler in der Vst tippe löst sich mein Problem aber wahrscheinlich am Dienstag von selber. Denn dann werde ich auf DSL2+ umgestellt. Da ich noch auf einem Analog Devices Gerät hänge werden sie mich wohl umstecken müssen (oder geht inzwischen auch damit DSL2+?).

Auf jeden Fall wird es einen Reset am Port geben. Mal sehen wie es dann aussieht. Heute ist es auch nicht ganz so schlecht wie sonst Sonntags. Vielleicht wurde ja auch in den letzten Wochen in meiner Vst sehr viel gebaut. Da kann ja auch gern mal was daneben gehen.

Ich bin jedenfalls gespannt.
 

mainaak

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammmen,

ich habe auch brutale Störungen (0631) mit der Syncronisation wann ich die Orginal 1und1 und die "T" Einwahl benutze. Am Montag waren es 78 Syncverluste, einen Tag zuvor 49 usw. ich dachte schon dass an meiner Leitung etwas nicht stimmt. Das komische ist dass die Probleme nur am Tag sind, Nachmittags, sogar schon früh ab ca 15:00 steht die Leitung und alles funktioniert.
Am Montag Abend habe ich dann die Einwahl auf die "D" Kennung umgestellt, jetzt hatte ich seit 2 Tagen nur noch die Zwangstrennung in der Nacht und der Speed ist natürlich auch viel besser.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,835
Beiträge
2,027,267
Mitglieder
350,930
Neuestes Mitglied
Jonas04