.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Massives Echo bei Diva Server BRI-2M

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von roco, 14 Sep. 2008.

  1. roco

    roco Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 roco, 14 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14 Sep. 2008
    Hallo zusammen,

    ich verwende eine Dialogic Diva Server BRI-2M PCI (rev 01) unter Suse Linux 10.3 mit divas4linux-melware-3.0.10-107 und Asterisk, zusätzlich Hylafax, das ganze in einer XEN-domU. Intern SIP-Telefonie, nach außen nur über ISDN.

    Alles funktioniert, nur habe ich meist ein massives Echo auf den internen Telefonen bei Telefonaten über ISDN nach außen.

    Hier die Einstellungen aus /etc/asterisk/capi.conf:

    Code:
    echosquelch=0   ;_VERY_PRIMITIVE_ echo suppression
    echocancel=yes    ;EICON DIVA SERVER (CAPI) echo cancelation (yes=g165)
                     ;(possible values: 'no', 'yes', 'force', 'g164', 'g165')
    echocancelold=no ;use facility selector 6 instead of correct 8 (necessary for older eicon drivers)
    echotail=0     ;echo cancel tail setting (default=0 for maximum)
    ;echocancelnlp=1 ;activate non-linear-processing; this improves echo cancel ratio, but might
                     ;incorporate variable gain in the signal path.
    
    Bei Verbindungsaufbau kommt zwar die Meldung: "echo canceller successfully set up", das Echo ist aber trotzdem da.

    Verschiedene Einstellungen (echotail von 16 bis 255, echocancelold=yes) ändern null komma nix. Sogar die Einstellung echocancel=no führt zu keiner hörbaren Änderung!

    Jetzt habe ich mal die "very primitive" echosquelch-Option eingeschaltet, und ich würde sagen: 95% besser.

    Fazit für mich: Karte defekt, oder nicht?

    Was kann ich noch probieren, bevor ich eine neue kaufe?

    Danke,
    Roland
     
  2. roco

    roco Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe nach einigen Stunden die echosquelch-Option doch wieder ausgeschaltet, da anstelle des Echos jetzt noch inakzeptablere Unterbrechungen und zerhackte Sprache aufgetreten sind.

    Ich bin auch wieder unsicher, ob da wirklich ein Hardwaredefekt hinter steckt, da ich nirgendwo Fehlermeldungen entdecken kann. Hier mal z.B. das /var/log/diva1.log:
    Code:
    asterisk:~ # cat /var/log/diva1.log
    INITIAL XLOG:  CARD:1, Diva Server BRI-2M PCI SN:17, STARTED AT: Mon Sep 15 23:37:44 CEST 2008
    Package Build: 3.0.10-107.884-1
    
        0:0000:000 - Diva Server BRI-2M (0702)
        0:0000:000 - Protocol: 'TE_ETSI, Build 106-100, Protocol 6.03(V9) 104-131 [F#00FF]'
        0:0000:000 - DSP task 6:
        0:0000:000 - DSP task 100: HSCX Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:000 - DSP task 104: HSCXBR Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:001 - DSP task 110: PIAFSD Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:001 - DSP task 200: V.110 Kernel Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:001 - DSP task 201: V.110 Overlay (600) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:001 - DSP task 202: V.110 Overlay (1200) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:001 - DSP task 203: V.110 Overlay (1200/75) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:001 - DSP task 204: V.110 Overlay (75/1200) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:002 - DSP task 205: V.110 Overlay (2400) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:002 - DSP task 206: V.110 Overlay (4800,9600,19200,38400) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:002 - DSP task 207: V.110 Overlay (7200,14400,28800) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:002 - DSP task 208: V.110 Overlay (12000,24000) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:002 - DSP task 209: V.110 Overlay (48000) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:003 - DSP task 210: V.110 Overlay (56000) Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:003 - DSP task 500: VOICE Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:003 - DSP task 504: VOICEBR Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:003 - DSP task 510: DTMF Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:003 - DSP task 512: DTMFBR Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:003 - DSP task 532: TONEBR.STD Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:004 - DSP task 600: TIKRNL81.FAX Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:004 - DSP task 624: SIGLK Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:004 - DSP task 610: DIAL/FSK/FAX Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:004 - DSP task 611: DIAL Partial Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:004 - DSP task 612: FSK Partial Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:004 - DSP task 613: FAX Partial Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:005 - DSP task 602: V.22 Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:005 - DSP task 620: V.18 OWN-LK Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:005 - DSP task 621: V.OWN Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:005 - DSP task 702: VKRNLBR Task Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:005 - DSP task 703: G.711 Overlay Version 1.00 Build 107-708
        0:0000:006 - Conf: S2=1,Tei=0,NT2=0,Perm=0,WDog=0,LowCh=0,L1Hunt=0x0
        0:0000:006 - Conf: Loop=0,DidLen=0,Law=1,nosig=0
        0:0000:006 - Conf: Prot=1,PVer=0,NT=0,Lim=0,RTone=0
        0:0000:006 - shared_ram_alloc OK (3552/53240)
        0:0000:008 - shared_ram_alloc OK (24576/49688)
        0:0000:008 - shared_ram_alloc OK (24576/25112)
        0:0000:026 - [0] Starting kernel...
        0:0000:033 - [0] DSP OK
        0:0000:033 - [1] Starting kernel...
        0:0000:040 - [1] DSP OK
        0:0000:043 - Hardware Initialisation done.
        0:0000:047 - CREATEID ok: context:0 assigned Id:1 freeIds=f0
        0:0000:048 - D2Assign  -- -- -- -- -- --
        0:0000:048 - D2Assign 0 d_id=01
        0:0000:049 - L1_UP
        0:0000:066 - CREATEID ok: context:ff assigned Id:2 freeIds=ef
        0:0000:071 - DELETEID ok: deleted Id:2 freeIds=ef
    
    Bei core set verbose 5 und capi debug finde ich u.a. (Echocancel wieder aktiviert):
    Code:
      == ISDN1#02: Setting up echo canceller (PLCI=0x101, function=1, options=5, tail=64)
    FACILITY_REQ               ID=003 #0x0005 LEN=0024
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      FacilitySelector                = 0x8
      FacilityRequestParameter        = <01 00 06 05 00 40 00 00 00>
    
      == ISDN1#02: Setting up DTMF detector (PLCI=0x101, flag=1)
    FACILITY_REQ               ID=003 #0x0006 LEN=0023
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      FacilitySelector                = 0x1
      FacilityRequestParameter        = <01 00>P<00>P<00 00 00>
    
    CAPI: ApplId=0x0003 Command=0x80 SubCommand=0x81 MsgNum=0x0005 NCCI=0x00000101
    FACILITY_CONF              ID=003 #0x0005 LEN=0022
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      Info                            = 0x0
      FacilitySelector                = 0x8
      FacilityConfirmationParameter   = <01 00 02 00 00>
    
        -- ISDN1#02: Echo canceller successfully set up (PLCI=0x101)
    CAPI: ApplId=0x0003 Command=0x80 SubCommand=0x81 MsgNum=0x0006 NCCI=0x00000101
    FACILITY_CONF              ID=003 #0x0006 LEN=0019
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      Info                            = 0x0
      FacilitySelector                = 0x1
      FacilityConfirmationParameter   = <00 00>
    
           > ISDN1#02: DTMF conf(PLCI=0x101)
           > ISDN1#02: too much voice to send for NCCI=0x20101
           > ISDN1#02: too much voice to send for NCCI=0x20101
           > ISDN1#02: too much voice to send for NCCI=0x20101
           > ISDN1#02: too much voice to send for NCCI=0x20101
    
    Bei letzterer Meldung übrigens, die sich jeweils 30 mal wiederholt, hört man ein Krachen in der Leitung.

    Andere Frage: könnte das Problem mit der XEN-Umgebung zu tun haben (z.B. wegen DMA o.ä.)? Verwendet hier jemand erfolgreich diese Konstellation (* mit Diva Server BRI in XEN)?

    Roland
     
  3. roco

    roco Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Echo mit Diva Server ISDN Karte

    Hallo zusammen,

    jetzt möchte ich doch noch kurz berichten, wie ich das Problem lösen konnte.

    Verschiedene Optimierungen (V.a. QoS) haben das Echo zwar etwas reduziert, aber nicht völlig beseitigen können. Letztlich bin ich in der capi.conf wieder bei den Standardeinstellungen gelandet:

    Code:
    ;echosquelch=0   ;_VERY_PRIMITIVE_ echo suppression
    echocancel=yes   ;EICON DIVA SERVER (CAPI) echo cancelation (yes=g165)
                     ;(possible values: 'no', 'yes', 'force', 'g164', 'g165')
    echocancelold=no ;use facility selector 6 instead of correct 8 (necessary for older eicon drivers)
    echotail=0       ;echo cancel tail setting (default=0 for maximum)
    ;echocancelnlp=1  ;activate non-linear-processing; this improves echo cancel ratio, but might
                     ;incorporate variable gain in the signal path.
    
    Was dann tatsächlich den "Durchbruch" gebracht hat, war ein Austausch der Diva Server BRI v1 gegen eine Diva Server BRI v2.

    Der Unterschied liegt im wesentlichen in der Größe des Arbeitsspeichers auf der Karte: 1MB vs. 8MB bei der neuen Version. Die DSPs sind die gleichen.

    Jetzt ist das Echo vollständig verschwunden.
     
  4. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das liegt wirklich am Speicher der BRI v1. Die DSP Firmware kann hier nicht alle Features bereitstellen und der default ist ein DSP Firmware-file ohne echo-cancel. Aber es sollte mit einem anderen dsp file klappen. Hier ist es zusammengefasst: http://www.melware.org/EiconDivaServerFaqBri

    Armin