Mathfel IP Türsprechanlage / HIKVision DS-KV8202-IM an blueMatic EAV3 Winkhaus

Lambe2108

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo allerseits,

ich habe mir eine Mathfel IP Türsprechanlage gekauft und mitterweile festgestellt, dass es im Prinzip baugleich wie eine HIKVision DS-KV8202-IM ist. Daran möchte ich nun meine blueMatic EAV3 von Winkhaus anschließen, dass die Tür entsprechend über düe Türsprechanlage öffnet.
Leider bin ich bisher noch nicht erfolgreich gewesen.

Anbei ein Bild von der Vekabelung, wie ich sie laut Plänen der Türsprechanlage und Schloß verstehe, aber leider funktioniert es nicht. Auch wenn ich grün (DR_COM) und blau (DR_NO) tausche, funktioniert es nicht.
Das Tüschloß scheint laut Plan eine Dauerverbindung an die Stromversorgung zu benötigen. Soweit so gut.
Allerdings öffnet die blueMatic die Tür, sobald ich beide Drähte der TSP verbinde, ohne dass ich an der TSP die Tür entsperre. Und nicht nur dass das Schloss öffnet, es schließt auch nicht wieder. Erst wenn ich einen der beiden Drähte der TSP wieder entferne.

Hat jemand vielleicht mit genau dieser Kombination schon Erfahrungen gemacht? Funktioniert das oder benötige ich ggf noch weitere ZUsatzgeräte wie bspw eine Relais o.ä.?

Ich habe hier im Forum jetzt vei meiner Recherche auch öfter gelesen, dass man aus Sicherheitsgründen besser ein innenliegendes Relais / Access Control verwenden sollte.
Sicherlich gibt es so etwas für meine Anlage auch, vielleicht weiß da auch jemand was ich hierzu benötigen würde?

Vielen Dank!
 

Anhänge

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Liegt wohl daran, dass kaum jemand hier HikVision Sprechanlagen hat.
Ich selbst habe mal eine bei Freunden verbaut - mach ich aber sicher nie,nie,nie mehr wieder :mad:
So ein Schmarrn mit der Konfiguration - war selbst für mich als IT'ler mit 30 Jahren Erfahrung ein Wahnsinn.

Aber zum deinem Problem: Du hast 2 Drähte von deinem Türschloss, welches öffnet, wenn du sie manuell kurzschließt.
Nur das Türöffner Relais im Gerät (DR_COM und DR_NO) will nicht anziehen - richtig?
 

Lambe2108

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo riogrande,

ja, die Konfiguration ist echt nicht sehr bedienerfreundlich, aber das habe ich alles im Vorfeld schon getested und eingerichtet. Daher wäre es sehr Schade, wenn es jetzt an dem Türöffnerkontakt am Ende scheitern sollte.

An der Sprechanlage gibt es insgesamt drei Drähte, wobei ich es so verstehe, dass davon nur 2 verwendet werden sollen. Blau (DR_NO) und Grün (DR_COM) bei einem elektrischen Schloß und Pink (DR_NC) und Grün (DR_COM) bei einem magnetischen Schloß. Ich habe beide Kombinationen getestet, wobei ich denke, dass es DR_NO und DR_COM sein sollte.

Am Motorschloß sind es auch drei Drähte. Weiss für Plus zum Netzteil, Braun für Minus zum Netzteil und noch einmal Grün.

Denke die Verdrahtung des Motorschloßes mit dem Netzteil ist klar. NR_COM liegt ebenfalls am Plus des Netzteils. Sobald ich jetzt DR_NO oder DR_NC mit grün des Motorschloßes verbinde, öffnet dieses und schließt sich erst wieder, wenn ich die Verbindung trenne. Meinst du das mit manuell kurzschließen?

Grüße
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Sorry, du beschreibst das alles mehrfach und viel zu ausführlich für mich - das verwirrt mich o_O

DR_COM bedeutet "DoorRelay_COMmon" und DR_NO ist "DoorRelay_NormallyOpen". Das sind einfach 2 Kontakte eines Relais, welches auf der Platine der Türsprechanlage verbaut ist:
1611217205945.png
Deshalb meine Fragen bzgl. "kurzschließen" der beiden Drähte deines Türöffners (Klemme 1 und 3 in der Abzweigdose deines Schlosses).
Wenn das geht (Drähte von Schloss zusammenhalten => Schloss öffnet) dann sollte das auch funktionieren, wenn du das über DR_COM und DR_NO anhängst.

Es könnte natürlich noch sein, dass dein Relais nicht schaltet, wenn du auf "öffnen" drückst. Hörst du in diesem Fall das Relais auf der Hik schalten?
 

Lambe2108

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
alles klar, danke riogrande75.

Also wenn ich auf Öffnen gehe, dann höre ich deutlich einen Schaltton in der TFE, der ca 5Sek schaltet und dann wieder aufhört. Leider passiert nur nichts im Schloss.
Versuche gleich mal die beiden Drähte "kurzzuschließen" und melde mich dann wieder.

Grüße

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Ja, "kurzschliessen" funktioniert. Das Schloss öffnet dann!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Ok, dann nimm ein Multimeter (Ohmmeter/Durchgangsprüfer) und hänge das an die beiden Kontakte an der TFE (DOOR_COM und DOOR_NO) an.
Wenn du das Türschloss schaltest/öffnest, dann sollte für die eingestellte Zeit (z.b. 5 Sekunden) der Piepton vom Multimeter kommen. Damit weist du dann, dass auch das Relais sauber schaltet.
 

Lambe2108

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Alles klar, das funktioniert auch!

Es scheint aber Art Dauerspannung auf Grün und Blau der TFE zu liegen.
So 8V. Wenn ich den TÖ betätige geht die Spannung auf 0V solange das Relais schaltet.
Macht das Sinn?
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Das ist spannend. Wenn du nichts angehängt hast, dann darf m.M.n. da keine Spannung an DR_COM / DR_NC / DR_NO anliegen=> Gerät defekt!
 

Lambe2108

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es liegt auch nichts an, wenn nichts angeschlossen ist und nur die TFE an ist. Die Spannung liegt nur auf wenn ich das 12V Netzteil verbinde.
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Naja, das sollte auch so sein... ;)
Aber du meinstest, du misst nur 8V? Sollten bei offenem Relais (Tür nicht geöffnet) da nicht 12V anliegen (zumindest lt. deinem Schaltplan aus dem 1.Post)?
Checke mal das Kabel von der TFE zum Schloss.

Die 0V wenn der Kontakt geschlossen ist ist logo - oder?
Bist Elektrisch nicht sehr bewandert - wenn ich das so "formulieren" darf :oops:
 
  • Like
Reaktionen: Lambe2108

Lambe2108

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
ja, das hast du sehr nett ausgedrückt. :rolleyes:

Habe heute mittag kurz Zeit gehabt um die TFE mal direkt draußen an der Tür zu testen, wie du es empfohlen hast. Und siehe da, dann lagen auch die vollen 12V zwischen DR_COM und DR_NO an.
Beim Testen der TÖ Funktion kam dann das gewünschte Erfolgserlebnis und das Motorschloss hat geöffnet und dann auch wieder geschlossen nach 5Sek!
Jetzt muss ich nur noch schauen, wie ich es ordentlich verdrahtet bekomme, aber das sollte kein Problem sein.

Was bräuchte ich theoretisch um zu verhindern, dass jemand die TFE aufschraubt und den TÖ Kontakt kurzschließt? Kann man das irgendwie nach Innen in den Keller legen?
Die TFE hat zwar einen EInbruchschutz, aber der gibt nur einen kurzen Alarmton ab, wenn er Erschütterung verspührt. Denke nicht dass das ausreicht.

Grüße und schonmal VIELEN DANK riogrande!
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,099
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Wie gesagt, kenne ich die HikVision Geräte nicht. Eine schnelle Suche hat mir das gefunden: DS-K2M060
Denke damit sollte man das schön nach innen verlegen können.