.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

max. Filegröße bei ctorrent

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von WolfgangZ, 12 März 2009.

  1. WolfgangZ

    WolfgangZ Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Diplom-Ingenieur NT
    Ich habe ein Freetz-Build mit integriertem ctorrent auf meiner FB7270 laufen. Dabei klappen Downloads von Dateien kleiner als 1GB problemlos, aber bei den immer öfters zu findenden 4GB-Dateien bricht ctorrent kurz nach dem Start ab.
    Ich habe einen 16GB-USB-Stick mit FAT32. Liegt das vielleicht am Filesystem?

    Gruß
    Wolfgang
     
  2. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    FAT ist zumindest nicht das FS der Wahl bei einigermassen sinnigen Filegrössen ;)
    Mal ext2 versucht?
     
  3. ichnix

    ichnix Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    kann sein das deine datei ein bisschen über 4 gb hinausgeht? fat geht maximal bis 4gb
    für solche datein oder generell solltest du ext2 verwenden
     
  4. WolfgangZ

    WolfgangZ Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Diplom-Ingenieur NT
    Danke für die Tipps. Ich habe den USB-Stick jetzt mit ext2 formatiert, bekomme aber an der FritzBox eine Fehlermeldung:
    "Der USB-Speicher enthält kein unterstütztes Dateisystem".

    Was mache ich falsch?
     
  5. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    ext2 im Freetz auch anwählen. Dazu am bestne automount dafür aktivieren.
     
  6. WolfgangZ

    WolfgangZ Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Diplom-Ingenieur NT
    Wo kann ich das im Freetz anwählen? Muss es im MenuConfig für das Image angewählt werden?
     
  7. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Jus. Einmal geht das bei den Patches (Automount), und - falls du das manuell machen willst - bei den Kernelmodulen, die man auswählen kann. Irgendwo unter Advanced....
     
  8. WolfgangZ

    WolfgangZ Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Diplom-Ingenieur NT
    Ich habe jetzt bei einer lauffähigen Version nur Automount von ext2 und ext3 enabled sowie die ext2-Verwaltungstools dazu gewählt. Nach fehlerfreiem Makelauf macht die FritzBox aber leider nur ein zyklisches Reboot und muss mit dem Recovery-Image repariert werden.
    Was könnte die Fehlerursache sein?

    Gruß
    Wolfgang
     
  9. ichnix

    ichnix Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juli 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    swap aktiv?
    zum anderen versuch mal den trunk, keine fragen darüber. guck auf die wiki seite und lese