Maxdome Set-Top-Box & Kopierschutz

Geolix

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

seit einigen Tagen habe ich nun auch eine Box. Mangels freiem SCART-Steckplatz am TV habe ich die Box via Audio/Video Kabel an einen DVD/HDD Recorder von Panasonic angeschlossen. Die Einrichtung des Systems lief eigentlich problemlos ab und die Filme können per TV betrachtet werden.

Aber dabei ist mir aufgefallen, dass bei dieser Anschlusskonfiguration am TV-Bildschirm beim Abspielen der Filme so um die 15 horizontale Streifen zu sehen sind. Diese 15 Streifen sind je nach Filmfarben mehr oder weniger deutlich zu sehen. Bei einem direkten Anschluß der Box am TV sind diese Streifen nicht zu sehen. Bei der ersten Konfiguration habe ich dann auch mal den Video Recorder beim Abspielen der Filme gestartet um zu sehen, ob diese Streifen auch aufgezeichnet werden. Der Video Recorder hat aber die Aufnahme mit der Meldung - Kopieren nicht erlaubt, Aufnahme nicht möglich - verweigert.

Bedeutet dies, dass auch das analoge Videosignal per DRM verschlusselt ist? Oder ist irgendetwas an der Box falsch eingestellt?

Danke schon mal für ein konstruktives Feedback.

Gruß /Geolix
 
Analog gibt es nur Macrovision als Kopierschutz, der mit zusätzlichen Bursts in den Synchronisationssignalen den Virdeorecorder außer Tritt bringt. Ich halte es durchaus für möglich, daß dies hier eingesetzt wird.
 

NEXKOM

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,
ja, die Box hat nen Kopierschutz.
Mein DVD-Ram Recorder zeigt das an wenn ich auf Aufnahme drücke.

MfG
Christian
 

cyberage

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja Sie hat definitv Macrocision. Das wurde mir auf der CeBit von einem Maxdome'ler erzählt....
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden