.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Media Player spielt keine Videos

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von simba1, 19 Dez. 2006.

  1. simba1

    simba1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    vorweg ein großes Lob an alle, die hier mitmachen und insbesondere an Neelix!

    Ich habe ein eigenes Portal erstellt und eine html-Seite, auf der ich verschiedene Videos und Musikstücke vom PC anbiete. Wenn ich diese Links aufrufe, wird automatisch der Media Player gestartet.

    Die Musikwiedergabe funktioniert problemlos.

    Die mgp-Videos werden jedoch nicht abgespielt. Es erscheint eine Fehlermeldung:
    "Die Datei 'file://\\<computername>\<freigabename><dateiname>' kann nicht geöffnet werden. Überprüfen Sie den Pfad und den Dateinamen und wiederholen Sie den Vorgang. (0x8007000e)"

    Dieselbe Fehlermeldung wird auch ausgegeben, wenn ich Videodateien über Explorer oder FileExplorer starte oder sie direkt im Media Player öffne.

    Liegt das an irgendwelchen Konfigurationsfehlern oder kann der Medial Player z.Zt. generell keine Videos abspielen?

    Gibt es eine Möglichkeit, statt dem Media Player den TMPMP Player automatisch zu starten?
     
  2. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,098
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo simba1,
    Ich denke, der Fehler liegt wohl eher in deiner HTML-Datei.
    UNC-Pfade werden doch nicht mit Backslash "\" sondern nur mit Slash "/" angegeben.

    Joe
     
  3. FmK

    FmK Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Frankfurt/M.
    und fangen vor allem nicht mit "file://\\" an

    mfg Marc
     
  4. Meatwad

    Meatwad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2006
    Beiträge:
    1,587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    \\computername\pfad\zur\datei.mpg müsste reichen...
     
  5. simba1

    simba1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt mal alle Varianten ausprobiert:

    <a href="file://Gateway/meineVideos/2004%20Stein%20am%20Rhein.mpg">Stein am Rhein 2004 Version 1</a><p>

    <a href="//Gateway/meineVideos/2004%20Stein%20am%20Rhein.mpg">Stein am Rhein 2004 Version 2</a><p>

    <a href="\\Gateway\meineVideos\2004%20Stein%20am%20Rhein.mpg">Stein am Rhein 2004 Version 3</a><p>

    Die ersten beiden liefern die genannte Fehlermeldung.

    Bei der dritten Schreibweise wird der beigefügte Fehlerbildschirm angezeigt.

    Wie schon im ersten Posting erwähnt, kann ich auch direkt über Explorer oder FileExplorer keine Videos abspielen.
     

    Anhänge:

  6. simba1

    simba1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier ist noch ein Beispiel:

    Habe den Explorer gestartet, Netzwerk und die entsprechende Netzwerkfreigabe geöffnet, das Video 1986 Korsika angeklickt.

    Daraufhin wurde dieselbe Fehlermeldung mit einer anderen Schreibweise des Pfades ausgegeben.
     

    Anhänge:

  7. simba1

    simba1 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe inzwischen verschiedene Tests mit anderen Videoformaten und -Codecs gemacht.

    Die Ergebnisse beim Starten des Videos durch Doppelklick auf die Datei:

    Bei MPEG-1, MPEG-2 und AVI/DivX(DX50/divx) wird die Fehlermeldung "Die Datei xxx kann nicht geöffnet werden. Überprüfen Sie den Pfad und den Dateinamen, und wiederholen Sie den Vorgang. (0x80040255)

    Bei AVI/MJPG wird "Kein Video-Renderer installiert" und anschließend nur der Ton (PCM/Audio) wiedergegeben.

    Ebenso bei AVI/DVSD.

    WMA-Videos mit der Endung WMV konnten korrekt wiedergegeben werden.

    Bei MPEG-4-Videos mit der Endung MP4 lautet die Meldung "xxx ist keiner Anwendung zugeordnet." Wird ein MP4-Video jedoch ein Mal mit TCPMP wiedergegeben, können in der selben Sitzung auch weitere Videos durch Doppelklick auf die Video-Datei automatisch mit TCPMP wiedergegeben werden.

    Mit TCPMP konnten, wie erwähnt, MP4-Videos einwandfrei abgespielt werden.

    MPEG-1 konnte mit TCPMP ebenfalls einwandfrei wiedergegeben werden.

    Dies gilt auch für WMA.

    MPEG-2 und AVI/DivX(DX50/divx) ruckelten: immer nach ca. 3 Sekunden kurzes Anhalten. Durch Vergrößern des Puffers in den Einstellungen von TCPMP kann der Ruckelabstand vergrößert werden, das Anhalten dauert dann aber auch länger. Ob die Videodatei im LAN oder auf dem USB-Stick liegt, änderte nichts an der Sache.

    AVI/MJPEG und AVI/DVSD werden von TCPMP nicht unterstützt.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrung mit Videoformaten und Codecs ebenfalls berichten würdet.
     
  8. joglatt

    joglatt Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0