Mehere Fragen zu einiges mods

devildevil3

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2006
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo erstmal

ich habe einige Fragen zu diversen mods


Ftp Server Dauerhaft einbinden
klappt leider nicht, ich füge diese daten
Code:
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login

cd /var/tmp
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
chmod +x bftpd
chmod 777 bftpd.conf

echo "devildevil3:****:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
/var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
am anfang der defafault.cfg ein (ich hole sie zuerst ins tmp verzeichnis edite sie mit "GVim" speichere sie lade sie wieder hoch und schreibe sie wieder in var

aber dennnoch ist nach einen reboot der box der ftp nicht online?

habe mir die datei nochmal angeschut, einstellung sind noch vorhanden

------
Anrufbeantowrter auf Fritz.Box Phone möglich

Ist es möglich einen Ab auf der obeng. box zu installieren?

beste wäre über fw update^^

machs auch per hand

habe mir die anleitung durchgelesen, aber wie soll ich sagen
hier hört es bei mir schon auf
Die Installation ist sehr einfach. So wie immer tar xvfz capircvd....tar.gz, ins Verzeichnis wechseln, und dann ./configure --prefix=/usr &&make && make install eingeben. Die Konfigurationsdateien liegen in /etc/capircvd/ . Die Datei capircvd.conf enthält die Konfiguration. Da man , was ich nicht getestet habe, den capirecvd per telnet administrieren können soll, existiert die datei capircvd.state , welche die dann aktuelle Konfiguration enthält. Die capircvd.conf ist in Sektionen aufgeteilt. Diese werden mit einem '=' eingeleitet:
ObenVpn werkel ich noch, kommt sicherlich noch fragen:rolleyes:
-----
 

AndreR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
1,579
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
devildevil3 schrieb:
Ftp Server Dauerhaft einbinden
klappt leider nicht, ich füge diese daten
Code:
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login

cd /var/tmp
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
chmod +x bftpd
chmod 777 bftpd.conf

echo "devildevil3:****:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
/var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
am anfang der defafault.cfg ein (ich hole sie zuerst ins tmp verzeichnis edite sie mit "GVim" speichere sie lade sie wieder hoch und schreibe sie wieder in var

aber dennnoch ist nach einen reboot der box der ftp nicht online?

habe mir die datei nochmal angeschut, einstellung sind noch vorhanden
GVim? Kenn ich garnicht

Frage: funktioniert der FTP Server, wenn du die Kommandos einzeln per Hand in die Konsole eigibst?

Poste mal den Inhalt der debug.cfg, exakt. Einzig das Passwort bitte aus xxx-en
 

devildevil3

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2006
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
also per telnet und den obengenannten befehlen gehst ohne Probleme, mal andere frage, wie kann ich dir fritz.box in den Urzustand zurücksetzen, so das alle mods die drauf waren/sind verschwinden und somit diese Meldung weggeht?

mom habe ich Probleme das die dsl Lampe nicht brennt, obwohl ich in Netz bin^^, eventuell liegts an nen mod der nicht sauber wahr

grüße

edit

ok


Fritzbox ist wieder jungfrau^^

also versuchen wir es nochmal^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe dasselbe Problem.
Erst dachte ich ich hätte zuviel an der Box gespielt, nun hab ich eine zweite hier und das selbe.
Vor einem halben Jahr habe ich es noch hinbekommen, Ist irgendetwas anderst mit der neuen Firmware?
Weder nmit der Datei von Tecchennel:


cd /var/tmp
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/debug.cfg
cp /var/tmp/debug.cfg /var/flash/debug.cfg


Noch mit einer selbsteditierten Datei (mit notepad2) folgender Inhalt:
cd /var/tmp
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
chmod +x bftpd

chmod 777 bftpd.conf

echo "albert:Wrrsi4PbgAAMA:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
/var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf

Ist die Box nach einem Neustart per FTP zu erreichen. Was mache ich wohl falsch?

Gruß
 

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab mir jetzt noch die Mühe gemacht die debug.cfg mit nvi zu bearbeiten. Das Ergebis bleibt das selbe.

Edit:

Jetzt auch die Zeilen unter http://www.the-construct.com/ in ein Psudoimage eingefügt.
Geht nicht, wenn ich es aber nach dem Start der Box über telnet einfüge geht es sofort.

Nochmal, das ganze bei 2 Boxen die 2. war noch "jungfreulich" heute bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nach 3 Nächten habe ich die Antwort gefunden, kaum zu glauben, es liegt am Provider. Zum Glück habe ich aus beruflichen Gründen 3 Flatrates.

1. Strato - geht nicht
2. AOL - geht
3. T-online - geht

Oh man, wer kommt denn auf sowas? Sperrt Strato Ports?
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Kannst du das mal genauer beschreiben?
Das wget funktioniert unter Strato nicht, oder kannst du nur deine eigene Dyndns-Adresse nicht erreichen?

MfG Oliver
 

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, das wget scheint nicht zu funktionieren, jedenfalls nicht aus der debug.cfg herraus. Wenn ich die selben Befehle nach dem Neustart der Box über telnet eingebe funktioniert es aber. Ich hab echt 3 Nächte versucht. Habe es heut Nacht nochmal probiert, an der Konfiguration der Box nichts geändert, nur den Provider. Sobald ich die Box mit den Zugangsdaten von Strato starte geht es nicht.

Edit: Wenn ich mit Strato starte und mir mit "PS" die Prozesse anzeigen lasse, ist "bftpd" nicht geladen.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du die Pause drin? Dass er erst anfängt, wenn die Internet-Connection da ist.

MfG Oliver
 

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, sleep 7, ist doch die Pause, oder? Aber dann müßte der Verbindungsaufbau bei Strato länger dauern als bei AOL und t-online.....

# # # # # # # # # Start des telnet-daemons
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
while !(ping -c 1 www.tecchannel.de); do
sleep 7
done
cd /var/tmp
/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
 

devildevil3

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2006
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
also aol, habe ich Probleme, habs nich nicht hinbekommen

leider:noidea:
 

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

devildevil3

Mitglied
Mitglied seit
28 Feb 2006
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hi

das Problem ist

ich kann die debug.cfg in den temp ordner kopieren
von dort lade ich sie über ftp (mit flashfxp) herunter

öffne sie mit vimp (mit gui) kopiere deinen text hinein, speichere es, und übertrage es wieder mit flashfxp

dann der befehl zum zurückschrieben

=> wenn ich die dateii nacher in den ordner flash anschaue ist sie immer noch leer?

edit

wenn ich mit
cd /var/tmp
nvi /var/flash/debug.cfg

rangehe steht das


ist das richtig, siht mir so komisch aus

Edit 2

so habs hinbekommen

lag tatsächlich daran, hätte ich selber draufkommen können
danke für eure hilfe
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Bis auf die DOS-Zeilenende sieht das eigentlich ganz gut aus. ;-)

MfG Oliver
 

Jostibert

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Noch eine Frage zur Pause, wird die durch den Befehl "sleep" erzeugt?
Wenn ja, steht die Zahl dahinter für die Sekunden? Wenn ja, wie lang sollte die Pause sein?

Gruß
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
Hi

ja, sleep steht für die Pause. Die Anzahl der Sekunden ist in dem Fall irrelevant, da der Sleep-Befehl in einer Ping Schleife hängt. Der Sleep dient dazu, dass der Loop nicht "einfriert" und zur Endlosschleife wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,847
Beiträge
2,027,349
Mitglieder
350,937
Neuestes Mitglied
Elperator