Mehrere DynDns zur Fritz-box leiten

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hi

Ich möchte zu Hause einen Server einrichten.
Dazu habe ich Proxmox genommen.
In der Synology gibt er einen Reverse Proxy der dann die
01 Domain. Anbieter 1
02 Domain. Anbieter 1
01 Domain. Anbieter 2
02. Domain. Anbieter 2
usw.
An die jeweils richtige VM in Proxmox weiterleiten kann OK

Alles Klar?

So jetzt meine Frage
wie leite ich die anfragen von
01 Domain. Anbieter 1
02 Domain. Anbieter 1
01 Domain. Anbieter 2
02. Domain. Anbieter 2
jetzt an die Fritz!Box das es dann über Port 80,443 an den synology Revers proxy kommt der weis dann schon welche domin zu welcher interen Ip soll)
Aber da kann ich ja nur 1 Anbieter eingeben.

Auch die Synology kann ins Netz
Aber da kann ich aber auch pro Anbieter nur 1 Domain einrichten
also
01 Domain. Anbieter 1 OK
01 Domain. Anbieter 2 OK

wie gehts mit

01 Domain. Anbieter 2
02. Domain. Anbieter 2
wie bekomme ich diese anfragen an den Router oder Synology zum Revers proxy geleitet

Alles verstanden?
Hoffentlich habe ich es verständlich beschrieben.

1607345859553.png

Bild gemäß Boardregeln geschrumpf by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hitman

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Anstatt im DNS A-Records ((Sub-) Domain zeigt auf IP) zu benutzen, kannst du doch CNAME-Records ((Sub-) Domain zeigt auf DynDNS) nutzen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Die FB leitet über den Port um, da ist Domain (Hostname) nebensächlich.

Kannst auch mehrere Hostnamen updaten lassen, kommt drauf an bei welchem DDNS Anbieter bist.

Kannst auch einen Hostnamen updaten lassen, und bei allen anderen machst CNAME Eintrag auf den einen Hostnamen.
 

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke für die Antworten
Ihr habt alles verstanden
Super, da habe ich ja das richtige Forum erwischt.

So jetzt hab aber ich nix verstanden!

Habe 3 Adressen bei CangeIP
und 3 bei NoIp

Was muss ich wo machen?
"Kannst du doch CNAME-Records ((Sub-) Domain zeigt auf DynDNS) nutzen. ?"

Sorry wie geht das?
Glaube muss nochmal googeln, was - was ist
Da kenn ich mich noch nicht aus

Könnt ihr free Anbieter empfehlen die da event. besser sind.

Da fällt mir ein ich habe ja Domains bei 1und1
Wie ginge das denn mit eigenen Domains bzw. Subdomain Namen?
Das wäre noch besser
Was meint ihr?
 

Anhänge

  • 1607344838759.png
    1607344838759.png
    87.2 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
1&1 kann CNAME, aber kein DynDNS. Also neben 1&1 wirst einen Anbieter für DDNS brauchen, kann auch MyFritz sein, je nach dem was magst.

CNAME ist Quasi eine DNS Weiterleitung.
 

hitman

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Wenn du zu Hause nur einen einzigen Internet-Zugang hast, dann brauchst du nicht für jede Domain bzw. Subdomain einen eigenen DynDNS. Es langt ein einziger DynDNS.

Bsp:
DynDNS-Anbieter bietet dir "abc123.dyndns.tld".
Bei 1und1 hast du "deinedomain.tld".
Willst du nun "www.deinedomain.tld" und "deinedomain.tld" bei dir zu Hause nutzen, dann bei 1und1 bei den DNS-Einstellungen für "www.deinedomain.tld" und "deinedomain.tld" je ein CNAME-Record auf "abc123.dyndns.tld" eintragen. (Wenn für "www.deinedomain.tld" und "deinedomain.tld" und bereits A-Records vorhanden sind, dann müssten die natürlich gelöscht werden.)
 

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Wenn bei deiner Lösung die kryptischen Domainnamen von Fritz nicht stören glaube ich das wäre das beste?

Wie kann ich jetzt eine 1und 1 SubDomain zu meiner Fritz!Box leiten?

Wenn das so geht wäre ja ganz toll
Danke
 

hitman

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Super Danke
muss mal am Abend nochmal nachdenken mit der neuen Infos ergeben sich jetzt super Möglichkeiten.

Die Lösung ist z. B.
Alle 1und1 Subdomains dafür an die Fritz. Domain die ist ja schon eingerichtet.
Dann kommen alle Subdomains von 1und1 bei der Fritz!Box an gehend dann zum Synology Reverse Proxy und werden dann je nach 1und1 Domainnamen in die VMs verteilt
Richtig verstanden?

Die DynAdressen werden je Provider praktisch in sich mit c Rekord an die 01.Domain.Provider 1 weitergeleitet und diese wird dann auch in der Synology eingetragen.
01.Domain.Provider 1 - in Synology - 02.Domain.Provider 1 und 03.Domain.Provider 1 kommen dann ebenfals beim Reverse Proxy an der die dann nach domainname 1,2,3 weterverteilt
Auch richtig verstanden?

Vielen, vielen Dank für die superschnelle und vor allem kompetenten Antworten.

Gottesdank kommen hier die Antworten im Gegensatz zu mach anderen Foren
NICHT aus der beschlagen Glaskugel
nochmals Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
So jetzt gehts ans umsetzen
Habe bei CangIP diese Möglichkeiten
ich hoffe CNAME passt?
1607347738175.png
CNAME sieht so aus
Was miss ich da jetzt eintragen wenn ich die auf die 1. Domain auch bei CangeIP leiten möchte
1607347869063.png

Bilder gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hitman

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Bei Hostname kommt für "www.deinedomain.de" nur "www".
Bei Hostname bleibt für "deinedomain.de" vermutlich das Feld leer (sorry, weiß nicht genau, wie es hier 1und1 handhabt).

Bei Value kommt die dynDNS-Adresse rein. Da kannst du beispielsweise die myFritz-DynDNS-Adresse eintragen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Beim Wert kommt zu dem Hostnamen noch in Punkt ans Ende.
 

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke
Bin bei https://www.changeip.com
dort gibts 3 Domains

gebe bei Domain2.ddns.info

add record CNAME
bei Hostname: WWW
bei Value: Domain1.ddns.info.

1607353879844.png

Klicke Save ABER DANN
unter Hostname schreibt er selbständig die Domain 2 rein, die ich weiterleiten will
1607354075844.png
Was mache ich falsch?

Bilder gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Ist doch korrekt, weiß auch ned wie auf Subdomain "www" kommst, davon steht nichts in #1.

CNAME wird auch nicht gesetzt wenn dafür schon nen A Record gibt.
 

hitman

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Weil du schon einen A-Record für "www" hast. Dies hatte ich bereits weiter oben geschrieben. Den A-Record für "www" musst du natürlich vorher löschen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
www ist überhaupt nicht nötig.
 

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Sind lauter blöde Fehler
Werd doch mal lesen, dass ich nicht wegen Selbstverständlichkeiten fragen muss.
Danke für eure Geduld
 

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
So die Domain kommt jetzt in der Synology an.
Aber wird nicht vom Revers Proxy an die IP der VM, sondern an den Apache der Synology Webstation weitergeleitet.
Ich hoffe das ihr mir auch dabei weiterhelfen könnt.

Am besten Mal in die Fritz!Box schauen, was die macht
event ist da noch was falsches drin.

Ich muss glaube ich nur die Ports 80,443 an den Proxy leiten
Stimmt das?
Reicht da die IP der Synology?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
In der FB kannst nichts weiter einstellen, auch nicht notwendig, die verarbeitet eh nur Port, nicht Adresse.

Die DS muss Adresse im Reserve Proxy verarbeiten.

Ich habe für meine VM einfach anderen Port verwendet, so leitet je nach Port die FB direkt auf jeweilige VM um. Oder würde mich per VPN verbinden und so direkt interne IP ansprechen, aber gibt mehrere Wege.
 

witzker

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich habe für meine VM einfach anderen Port verwendet, so leitet je nach Port die FB direkt auf jeweilige VM um. Oder würde mich per VPN verbinden und so direkt interne IP ansprechen, aber gibt mehrere Wege.
Danke aber das geht nicht so auf dem Server sollen Apps und Webseiten laufen

Mit der Fritz!Box ist alles OK das Problem ist der Reverse Proxy der Synology gibt haufenweise Probleme damit in Foren
Das Problem ist das alle Domains vom Proxy auf die Standard-Webseite des Webservers in der Synology DS umgeleitet werden

Am besten ich installiere selbst einen in Proxmox

Könnt Ihr einen für Linux mit GUI empfehlen der leicht zu bedienen ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via