.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mehrere FritzBoxen hinter NAT und VoIP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von danfeh, 14 Nov. 2006.

  1. danfeh

    danfeh Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jungs,

    ich brauche mal euren Rat. Ich habe folgendes Szenario:

    DSL-Modem -- IPcop(Router) -- Grünes Interface: Homenet
    DSL-Modem -- IPcop(Router) -- Blaues Interface: Wlan-AP --WLAN-- FBF 7071 (VoIP)
    DSL-Modem -- IPcop(Router) -- Blaues Interface: Wlan-AP --WLAN-- FBF 7050 (VoIP)

    Die jetzige Konfiguration (siehe Signatur) läuft hervorragend. Jetzt kommt aber noch eine FBF 7050 über WLan dazu.
    Nun ist meine Frage, wie muss ich die 7050 konfigurieren, damit auch VoIP problemlos möglich ist?!?

    In der 7170 sind nur ganz normal die 1und1-VoIP-Daten eingetragen worden, ohne Portforwarding o.ä. Das gleiche hab ich mit der 7050 (natürlich andere VoIP-Nr.) auch ausprobiert, funktioniert leider nicht richtig.

    Hoffe ihr könnt mir den ein od. anderen Tip geben!
    Danke schon im Vorraus!
    Grüsse
    Daniel
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    hast du einen gültigen STUN Server eingetragen?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. danfeh

    danfeh Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo frank_m24,

    nein, ich habe nur über die Vorgaben (BrandingSW) von 1und1 pro FBF eine VoIP-Nr. regestriert.

    Wo kann ich den STUN-Server eintragen?
    Muss der STUN-Server auf allen beiden FBF's eingetragen werden?
    Reicht nur der STUN aus oder braucht man da auch noch nen SIP-Proxy usw...

    Danke für die Antwort! :)

    Grüsse
    Daniel
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    sobald eine Fritzbox im Modus "Internet über LAN" läuft, sollte in der VoIP Konfiguration der einzelnen Rufnummern ein Eintrag "STUN Server" auftauchen. Dort den STUN Server des Providers eintragen (stun.1und1.de). Das muss in allen Fritzboxen hinter einem NAT Router passieren. Das Feld "Proxy Server" sollte auf jeden Fall leer sein!
    Stelle einfach mal das Feld Anbieter um auf "anderer Anbieter", da sieht man wesentlich mehr Konfigurations-Felder.

    Viele Grüße

    Frank