.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mehrere VoIP-Systeme gleichzeitig an einem ADSL

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von kritter, 20 Dez. 2008.

  1. kritter

    kritter Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo ins Forum,

    habe hier einen Fall, von dem ich glaube, dass er nicht soooooo selten sein wird:

    Da nutzen wir seit zwei Jahren VoIP über eine Frotzbix. Irgendwann vor einem Jahr kommt man auf die Idee, das alles etwas in die Hand nehmen zu wollen. Und da gilt: "Never touch a running...", also stellt man völlig unabhängig vom bisherigen SIP-Szenario eine alte Möhre auf, packt einen ersten Asterisk drauf und fängt sogleich mit Portumleitungen etc. an. Weil - Port 5060 krallt sich ja die Frotzbix und - undokumentierter Weise - auch einige UDP-Ports für RTP.

    Also nimmt man einen alternativen SIP-Port und eine Handvoll eigener für RTP, schleift das alles durch die Frotzbix und ist stolz wie ein Ritter: Jawoll, es funzt! Zeitweilig haben wir so bis zu drei voneinander unabhängige VoIP-Systeme auf einem ADSL, die sich nicht in die Quere kommen dürfen, und dies auch nicht tun.

    Jetzt die letzte Hürde, und da brauche ich Hilfe:
    Die Frotzbix priorisiert ja ihren eigenen VoIP-Verkehr über alles, was dahinter hängt. Ergo knackts auch mal gewaltig im Asterisk oder anderen hinter der Frotzbix hängenden SIP-Phones, wenn der ADSL gut ausgelastet wird.

    Jetzt endlich (ihr nehmt mir die Vorrede hoffentlich nicht übel) die Frage:
    Wie muss ich QOS-einstellungen im Asterisk vornehmen, damit die Frotzbix ungefähr wie folgt priorisiert:

    ++ Frotzbix-eigener SIP-Verkehr
    + irgendwie getaggter Asterisk-Verkehr
    - übriger Netzverkehr

    Besten Dank an alle, die mit darüber nachdenken.
     
  2. MdeWendt

    MdeWendt Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    je nach Fritz!Box unter Internet->Priorisierung einfach die IP des * als Echtzeitanwendung deklarierer und nicht nach dem Grund fragen wieso einer mehrere * einsetzt ;-)



    Martin
     
  3. kritter

    kritter Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ja ja, Mensch - das ist ja wie Weihnachten!! :D

    Normalerweise hätte ich jetzt wie doof gefragt, wo ich die Priorisierung einstellen soll. Just heut mittag hab ich aber die neue Firmware eingespielt, und es ist glattweg so, als habe da jemand mein Rufen erhört... ;)

    Danke für den Tipp!