.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mein DSL / WLAN System

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Trinitow, 13 Juni 2005.

  1. Trinitow

    Trinitow Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !

    Ich muss ca. 200 Meter mit WLAN überbrücken, um ein DSL Signal zu bekommen.

    Mein Nummer # 1 Problem:Ich würde gerne einen Tarif von 1&1 wählen, da der derzeit der günstigste ist und mir eine FlatRate für 9,90 bietet.

    Etwa 200 m von meinem eigentlichen Haus, hat jemand bekanntes ein Haus im DSL Gebiet. ( Entferung stimmt, hab ich mit GPS ausgemessen )

    Ich muss also an dem einen Haus über die Telekom einen Telefonanschluss beantragen, da es ohne den NICHT geht !

    Dann bekäme ich den Splitter, und müsste den Router von 1&1 mit dem verbinden.

    Problem Nummer # 2 Der Router von 1&1 der hier, genannt Fritz!Box Fon WLAN 7050

    [​IMG]

    hat soweit ich weiss KEINEN externen Antennenanschluß

    Ich hab HIER im Forum gelesen, dass jemand das VorgängerModell so modifiziert hat, das man ein externe antenne anschließen kann.

    Meine Frage. Geht das auch bei diesem Modell ( garantie weg, ich weiss )

    weiter ich brauch dann eine Antenne für draußen auf dem einen Haus

    ich wollte gerne diese verwenden: [​IMG]

    hab ich gefunden bei WIMO Systeme

    auf deim eigentlichen Haus bräuchte ich dann nochmals diese antenne

    [​IMG]

    und

    Problem nummer # 3 noch einen AccessPoint, da die Antenne nur eine Richtantenne ist und ich die 3 rechner über lan anbinden möchte.

    Welcher AP ist empfehlenswert - möglichst günstig !

    Ich brauche TIPS, ANTWORTEN und RATSCHLÄGE ! Was haltet ihr von meiner idee


    [highlight=red:02b3c967ee]DANKE[/highlight:02b3c967ee]
     
  2. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Nein, das geht leichter. Mit dem Besitzer des Telefonanschlusses bestellst du bei 1und1 einen DSL-Anschluß. Splitter bekommst du von denen. Geld wird für den DSL-Anschluss und den Zugang bei diesen Angeboten normalerweise nicht über den Telefonanschluss abgebucht, sondern per Rechnung und von deinem Konto.

    Keine Ahnung, wie das bei dem Model geht, aber: Willst du VoIP nutzen, muss die Fritz!Box in deinem Haus stehen. Du willst ja schließlich auch Telefone dran anschließen. Wenn du auf VoIP verzichten willst, dann brauchst du die Box nicht und kannst dir gleich einen Router anschaffen, der eine externe Antenne zulässt.

    Ohne VoIP sieht dein Netz so aus:
    Telefondose - Splitter - Modem und/ oder Router - Antenne <----> Antenne Router - Computer
    (Wobei der zweite Router eine Brücke herstellen können muss).

    Mit VoIP sieht dein Netz so aus:
    Telefondose - Splitter - Modem und/ oder Router - Antenne <----> Antenne Router - Fritz!Box - Telefon und Computer

    Im zweiten Fall musst du dir dann Gedanken machen, wie du die Fritz!Box von 1und1 so umkonfigurierst, dass du sie nicht als Modem verwendest, sondern hinter einem Router. Anleitungen dazu findest du hier im Forum.

    Einen weiteren Router brauchst du nicht. Deine PCs schließt du über Kabel oder WLAN an die Fritz!Box oder dem Router bei dir zu Hause an.

    Über den Rest schweige ich mich aus. Es fällt mir sehr schwer etwas zu einem Thema zu sagen, von dem ich nicht so die Ahnung habe. Poste aber mal, ob die Umsetzung über die Funkstrecke klappt, das würde mich sehr interessieren.

    Liebe Grüße
    Martin
     
  3. Trinitow

    Trinitow Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke erstmal --- ich möchte das Ding gar nich für VOIP verwenden, da

    1. DSL Speed wohl hier bei uns sehr langsam ist - heisst qualität leidet.
    2. kabelverlegung hier im haus (anntenn <> router ) würde wahrscheinleich den "woman acceptance factor" überschreiten.

    ich möchte jedoch gerne nur noch einen AP kaufen, da ein router teurer ist.

    wenn ich den 1&1 Router bei mir daheim hinstellen würde, müsste ich noch einen router für das andere haus kaufen. .. deshalb ( weil ich keine VOIP ) benutze - möchte ich das so lösen.

    das hatte ich doch gesagt - hast du gut reflektiert ;)

    KÖNNTEN SICH VIELLEICHT NOCH MEHR MENSCHEN FINDEN,

    DIE GENAUSO HILFREICHE RATSCHLÄGE GEBEN KÖNNTE, WIE ES

    BEREITS Martin_FfM GETAN hat!??!?

    Martin_FfM - danke erstmal !!!

    PS: das projekte wäre sehr kosten aufwändig ... jedoch die einzige möglichkeit DSL zu bekommen.
     
  4. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    DSL Alternative

    Hallo,

    ich weiss zwar nicht, ob dir das hilft, aber du kannst ja auch DSL über Kabelfernsehen bekommen.

    Vorausgesetzt du wohnst im Ausbaugebiet, sieh doch mal auf der Homepage von Kabel Deutschland nach, vielleicht hast du ja Glück.
     
  5. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Trinitow,

    wenn du Kabelfernsehen hast und dein Provider auch Breitband über Kabel anbietet, wäre der Vorschlag von ds-sb der Königsweg.

    Ansonsten: Gerne geschehen mit den Hinweisen.

    Nun, wenn du nicht VoIP verwenden magst, dann vereinfacht sich doch einiges.

    Leider kann ich dir nicht bei der Sache helfen, an die Fritz!Box eine externe Antenne anzuschließen. Davon habe ich keine Ahnung.

    Dir also viel Glück bei dem Vorhaben. Mich würde sehr interessieren, ob und wie es geklappt hat und wie teuer am Ende deine Lösung war.

    Ich habe da noch einen anderen Beitrag im Hinterkopf... http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=18679&highlight= schau mal da nach. alpenpony hat 400m mit einer Richtfunkstrecke überbrückt. Vielleicht gibt er dir ein paar Tipps.

    Liebe Grüße
    Martin
     
  6. Trinitow

    Trinitow Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ....

    wo es kein DSL gibt ( ländliche gegend ) gibts doch erst recht kein KABELFERNSEHEN .... stallit hab ich ...

    NEIN danke die sat dsl lösung is shitty ... hoher ping kein backchannel (sofern man keine 1000 euro in eine empfänger / sender schüssel investiert )

    ... naja danke ...