.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mein Umstieg zu Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Unitymedia" wurde erstellt von Rübe, 20 Nov. 2008.

  1. Rübe

    Rübe Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier nur kurz mal was Positives. Nachdem 1&1 sich als völlig unfähig zeigte, meinen Tiscali (mittlerweile Versatel) Internetanschluß inklusive Telefonnummer auf ihre eigenen Systeme zu portieren, kündigte ich den Vertrag mit 1&1 mit der Begründung, sie seien im Lieferverzug. Bestellt hatte ich den Vertrag in der letzten Augustwoche, und Ende Oktober stand ich immer noch ohne Internet und Telefon da.

    Also, nach der Kündigung noch in derselben Woche (28.10.) bei Unitymedia 3Play_20000 bestellt. Keine Woche später war ich online. OK, die Rufnummerübernahme hatte ich gar nicht mehr beantragt, schließlich war ich auf der alten Telefonnummer ohnehin schon seit 2 Monaten nicht mehr erreichbar. Aber hier zeigte sich, daß es halt von großem Vorteil ist, wenn dem Provider auch gleich die nötigen Leitungen selbst gehören und er sie nicht erst umständlich mieten muß.

    Was soll ich sagen? Bisher funktioniert alles tadellos, die Geschwindigkeit ist in Ordnung, Telefonie ist top, und der Preis für Telefon- und Internet-Flatrate liegt bei 25 ,-- ¤. Da will ich nicht meckern. Ich hoffe nur, das bleibt alles so....
     
  2. Loser18

    Loser18 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dem kann ich mich nur anschließen, hatte das gleiche Problem von Versatel zu O2, kurzerhand alles storniert, ab nach Unity (NRW) und innerhalb von 8 Tagen wieder am Netz und alles wunderbar.