.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MFV-Töne senden?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von Kermit23, 12 Jan. 2007.

  1. Kermit23

    Kermit23 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Köln
    #1 Kermit23, 12 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2007
    Hallo,
    ich habe ein analoges Telefonsteuergerät von ELV, mit dem ich Licht und einige Funksteckdosen steuern kann (FS20-System). Nun, möchte ich eine Art Kurzwahl einrichten zum Schalten. Nur sendet Asterisk scheinbar keine DTMF-Töne zu meiner Anlage:

    exten => 88,1,Dial(mISDN/1/4*21*#,60,tT)
    exten => 88,2,Hangup

    Wenn ich 88 Wähle, soll die Nst.4 angewählt werden (funktioniert soweit) und dann per MFV *21*# nachgewählt werden (funktioniert nicht). Am besten dazwischen noch 1Sekunde Pause (geht das irgendwie?). Ach ja, und wenn es möglich ist, dass Asterisk den Ruf nach der Sequenz direkt auslösen könnte, wäre das auch nicht schlecht (muss aber nicht, kann auch so auflegen). Besser wäre natürlich, dass ich nachdem ich 88 gewählt habe sofort auflegen könnte (und gar nicht die Sequenz abwarten muss, weil Asterisk sie auch zuende sendet, wenn ich bereits aufgelegt habe). Geht das irgendwie? Ein Link-Tipp dazu würde mir reichen!

    Danke im voraus,
    Kermit

    hm, vielleicht kann ich mit Playback() ein DMTF-Töne abspielen (.gsm files in /var/lib/asterisk). Aber ich will mir die DTMF-Töne natürlich nicht anhören, sondern durch meinen Anruf einen weiteren auslösen, wo die DTMF-Töne dann abgespielt werden. Ist das irgendwie möglich?
     
  2. birnerseff

    birnerseff Neuer User

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    du kannst mit dial ein Makro angeben, das beim Verbindungsaufbau ausgeführt wird. Dort wait und senddtmf...
    Vermutlich musst du dir das anhören....

    Alternative: deine Extension schreibt per agi ein callfile und sagt dann "Auftrag zum Türöffnen angenommen" :)

    birnerseff
     
  3. Kermit23

    Kermit23 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Köln
    #3 Kermit23, 13 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2007
    Vielen Dank! SendDTMF war genau das, was ich gesucht habe. Trotzdem bin ich mit der Lösung nicht so ganz zufrieden, aber damit muss ich wohl leben.

    Meine Lösung sieht nun so aus:
    aus /etc/asterisk/extensions.conf
    Code:
    [default]
    ; FS20 Schalten
    exten => _88XX,1,AGI(fs20.agi|${EXTEN:2})
    exten => _88XX,n,Hangup
    
    [fs20]
    exten => _XX,1,Answer
    exten => _XX,n,SendDTMF(*${EXTEN}*#)
    exten => _XX,n,Hangup
    
    /var/lib/asterisk/agi-bin/fs20.agi
    Code:
    #!/bin/sh
    echo Channel: misdn/1/4 > /tmp/callfile
    echo Context: fs20 >> /tmp/callfile
    echo Extension: $1 >> /tmp/callfile
    mv /tmp/callfile /var/spool/asterisk/outgoing
    
    Problem ist, dass ich immer noch ein bisschen abwarten muss: 8811 wählen und direkt auflegen geht nicht. Muss warten bis das Trennungszeichen zu hören ist. Meine Telefonanlage hat leider auch keine Funktion, dass sie sofort auch automatisch trennt (oder nach drei Tönen), wenn die Gegenstelle getrennt hat: Mit aufgelegten Hörer und Kurzwahltaste habe ich dann noch eine halbe Minute lang dummes Rumgetute, wenn ich nicht noch manuell trenne (bzw. mal kurz den Höhrer abhebe).