.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Migration auf Kernel 2.6.27 mISDN mit Asterisk

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von Kermit23, 18 Okt. 2008.

  1. Kermit23

    Kermit23 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe mir nun mal Kernel 2.6.27 besorgt und die dort integrierten mISDN Module angeschaut. Leider läuft mein bestehender Asterisk damit nicht. Scheinbar wurde wieder eine Menge geändert/verkompliziert. Kann mir da jemand Durchblick verschaffen:

    Momentan nutze ich noch Asterisk 1.4.0-beta4 mit Kernel 2.6.19.1. Zusätzlich zum Kernel musste ich immer noch mISDN und mISDNuser kompilieren. Konfiguriert habe ich dann meine hfc-karte in der /etc/misdn-init.conf mit (nur was ich angepasst hatte):
    Code:
    card=1,hfcpci
    nt_ptp=1,2
    
    Über das script "/etc/init.d/misdn-init start" wurden die Module dann geladen. Das klappt nun nicht mehr:

    Code:
    `--# /etc/init.d/misdn-init start
    FATAL: Module capi not found.
    FATAL: Module mISDN_l1 not found.
    FATAL: Module mISDN_l2 not found.
    FATAL: Module l3udss1 not found.
    FATAL: Module mISDN_capi not found.
    -----------------------------------------
     Loading module(s) for your misdn-cards:
    -----------------------------------------
    /sbin/modprobe --ignore-install hfcpci protocol=0x12 layermask=0x3
    FATAL: Error inserting hfcpci (/lib/modules/2.6.27buildbyDominik/kernel/drivers/isdn/hardware/mISDN/hfcpci.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
    modprobe mISDN_dsp debug=0x0 options=0  dtmftreshold=100
    FATAL: Module mISDN_dsp not found.
    
    Was brauche ich alles, um Asterisk wieder ans Laufen zu bekommen?
    Scheinbar brauche ich dafür "LCR" bzw. chan_lcr (was wohl nicht für Least-Cost-Routing steht - denken Entwickler überhaupt über verwechslungssichere Namen nach). Kann Asterisk jetzt nicht mehr direkt mit mISDN sprechen? Super, dann muss ich also auch wieder meine ganzen extensions ändern.
    Was muss ich noch alles installieren? Brauche ich mISDNuser immer noch?

    Mein Ziel ist es, in demnächst nichts mehr selbst kompilieren zu müssen und alles (Asterisk, Kernel) aus dem debian-repository zu bekommen? Denn so wie es jetzt ist, macht ein Update einfach keinen Spass, wenn man jedesmal anfangen muss alles selber zu bauen.
     
  2. ArnulfB

    ArnulfB Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich weiß leider nicht welche version von misn im kernel dabei ist.

    sollte es aber schon die 2 er sein, dann musst du mISDN.conf benutzen und nicht misdn-init.conf
    auch musst du mISDN start/stop/config whatever - verwenden und nicht misdn-init.

    Leider gibt es da eine sehr große inkonsistenz in den versionen ( finde ich halt ).

    Asterisk 1.4 mit chan_misnd kann nicht mit v2 mISDN umgehen.
    dafür dürfte man ein neues chan modul brauchen - ich glaub das könnte schon chan_lrc sein ( weiß ich aber nicht wirklich ).

    Ich hatte mal 1.6 Asterisk mit mISDN v2 laufen - das hat halbwegs funktioniert - vielleicht ist da das neue benötigte modul schon dabei.
    Bei 1.4 Ast hab ich die neue mISDN nicht zum laufen gebracht.

    hoffe das hilft wenigstens ein bisschen.
    lg
    Arnulf