.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Migration von Swatch zu Swissvoice/Fritz -> Klingeltonzuordnung? Alles perfekt gelöst

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Eberh@rd, 14 Feb. 2009.

  1. Eberh@rd

    Eberh@rd Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 Eberh@rd, 14 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2009
    Migration von Swatch Cordless III (≂ Swisscom Top A307) zu Swissvoice Eurit/Avena 347/357/547/557 (≂ Fritz MT-C)

    Hi Forum,

    Seit gefühlten Jahrzehnten nutzen wir "massenhaft" im Haus verteilte Mobilteile der Reihe Swatch Cordless III ISDN an einer zugehörigen Basisstation (wobei die Basisstation seit einiger Zeit über eine Fritz!Box Fon WLAN 7170 ans ISDN-Netz angeschlossen ist).

    Bekanntlich sind die Swatch-Telefone jedoch leider elektrisch/mechanisch sehr anfällig. Inzwischen schaffe ich es kaum mehr, die Swatch-Mobilteile so schnell auf eBay nachzukaufen, wie sie bei uns kaputt gehen...

    Ich will daher die Telefonanlage allmählich migrieren, und zwar auf Swissvoice Avena/Eurit 347/357/547/557 aka Fritz MT-C.

    Dies hat vor allem den Vorteil, dass das Swatch Cordless III fast vollständig kompatibel ist zu den Mobilteilen und Basisstationen von Swissvoice Avena/Eurit 347/357/547/557 (und umgekehrt):

    [​IMG]

    Versuchsweise habe ich nun ein Eurit 547 an der Basisstation des Swatch am Laufen. Es werden auch offenbar sämtliche Funktionalitäten unterstützt (mit der einen Ausnahme, dass Interngespräche nur von Swatch -> Eurit, nicht aber umgekehrt funktionieren).

    Eine einzige Sache vermisse ich jedoch schmerzlich bei dem Eurit 547 (oder ich habe das Feature noch nicht gefunden).

    Und zwar kann man bei dem alten Swatch verschiedenen Benutzern/MSN's verschiedene Klingeltöne zuordnen, so weit so gut -- das geht beim Eurit ja ebenfalls.

    Nur hat das Swatch das hervorragende Feature, dass diese Klingeltöne in Abhängigkeit der angerufenen MSN ausgegeben werden, nicht in Abhängigkeit des am Mobilteil gewählten Benutzers! Dies ist insofern genial, als man im ganzen Haus und an allen Mobilteilen schon am unterschiedlichen Klingelton erkennen kann, wer denn gerade angerufen wird.

    Beim Eurit gelingt mir derartiges nicht. Ich kann dort die Klingeltöne nur so den Benutzern/MSN's zuordnen, dass in Abhängigkeit des am Mobilteil gewählten Benutzers entsprechend unterschiedliche Klingeltöne ausgegeben werden. Egal welche MSN angerufen wird, wird jedoch immer der gleiche Klingelton ausgegeben. Im Gegensatz zum Swatch kann ich am Klingelton beim Eurit also nicht erkennen, ob nun das Büro angerufen wird oder ob man mich privat erreichen will -- ein wesentlicher Funktionsverlust für mich.

    Daher folgende Frage: unterstützen die oben genannten Avena/Eurit-Handgeräte diese Klingeltonzuordnung tatsächlich nicht, oder habe ich es übersehen?

    Vielen Dank schonmal für alle Tipps,

    Grüße Eberh@rd
     
  2. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Das Problem wird hier IMHO im Zusammenspiel zwischen der DECT-Basis (Swatch Cordless III) und dem Handgerät (Swissvoice Eurit 457/557) liegen.

    Das Swissvoice Eurit 457/557 unterstützt diese Möglichkeit, genauso wie alle anderen Eurit-Modelle. Du kannst an jedem Handgerät dem jeweiligen Benutzer (MSN) einen eigenen Klingelton zuweisen. Hierzu aktivierst du den entsprechenden Benutzer (MSN) im Menü "Benutzer wechseln" und weißt dann diesem Benutzer (MSN) im Menü "Audio" unter "Externe Melodie" den passenden Klingelton zu. Dies wiederholst du mit jedem Benutzer (MSN).

    Doch wie gesagt, diese Funktionalität ist auf jeden Fall an der Originalbasis gegeben. Wie sich das am Swatch Cordless III verhält kann ich nicht sagen. Das Swisscom Top A307 ähnelt dem Swissvoice Eurit 535/565, welches auch bis zu 5 Benutzer (MSN) unterstützt.

    Gruß Bommel
     
  3. Eberh@rd

    Eberh@rd Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielen Dank Bommel, für die umfassenden Infos.

    Bin sehr erfreut, dass das an der Original-Basis gehen sollte. Kann es nur leider nicht probieren, weil mir die Basis-Pin noch fehlt....

    Da gab es mal einen Hack, wie man den PIN an der Basis rücksetzt, ich glaube mittels der vier Kontakte an der Rückseite -- finde aber die Anleitung nicht mehr...

    Übrigens ist das Swissvoice Classic A313 ja total billig! (vielen Dank @Bommel für die Kompatibilitätsliste) -- so kommt man wohl am günstigsten an Eurit 457/557/Fritz MT-C kompatible Mobilteile!

    Da bleibt eigentlich nur die Frage offen a) gibt es irgendwo für ein paar Euro Ladeschalen für
    die Swiss/Fritz MT-C-Mobilteile, oder b) wie knipst man die Dect-Strahlung an einer Swissvoice-Basisstation aus, wenn man diese nur als Ladeschale verwendet?

    VIELEN Dank schonmal für alle weiteren Tipps,

    Grüße Eberh@rd
     
  4. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Wenn das Handgerät noch an der Originalbasis angemeldet ist, so findest du hier eine etwas sichere Variante zum PIN zurücksetzen.
    Bei Pollin gibt es sie recht preiswert. Siehe dazu auch hier.
    Eigentlich recht einfach. Solange nur ein Handgerät angemeldet ist, funktioniert das auf dem üblichen Wege. Im Menü "Einstellungen" unter "Reichweite" aktivieren und fertig. Immer dann, wenn ein Handgerät in der Ladestation liegt, dann ist die Strahlung der Basis nahezu gänzlich abgeschalten. Das funktioniert auch, wenn die Basis nicht aktiv genutzt wird. Du kannst also das Handgerät danach ohne weiteres an einer anderen Basis anmelden. Solange die Basis weiß das ein Handgerät vorhanden ist, benutzt sie auch den ECO-Mode.

    Gruß Bommel
     
  5. Eberh@rd

    Eberh@rd Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi Bommel und besten Dank für die super Infos!

    Also bezüglich der PIN hatte ich zwischenzeitlich bereits eine alte, eigentlich seitens Gigaset kolportierte Methode ausprobiert: Basis ausstecken, Paginggknopf an der Basis gedrückt halten, Basis einstecken, Paginggknopf für weitere 23 Sekunden gedrückt halten, Knopf loslassen.

    Hat funktioniert!

    Nun läuft also das Eurit 547-Mobilteil, sowie die Swatch-Mobilteile an der Eurit 547-Basisstation. Wie von Dir vorausgesagt, funktioniert nun auch die Zuordnung der eingehenden Rufe auf die den verschiedenen MSN's zugeordneten Ruftöne -- klasse! Auch interne Telefonate funktionieren jetzt in alle Richtungen.

    Was die Ladeschalen angeht, konnte ich bei Pollin derzeit nichts finden -- scheint im Moment nicht im Programm zu sein, schade.

    Vielen Dank auch für die Erläuterungen bezüglich des ECO-Modus. Dann bleibt es mir wohl erspart, in der Basisstation mit der Kneifzange auf der Platine herumzufuhrwerken.

    Eine Sache hat sich allerdings noch verändert, nachdem ich das Eurit-Mobilteil nun an seiner eigenen Basisstation und nicht mehr an der Swatch-Basisstation betreibe:

    Bereits an der Swatch-Basisstation zeigte das Eurit-Mobilteil automatisch die (korrekte) Uhrzeit im Display an, ohne dass ich etwas einstellen musste. Allerdings blinkte die Uhrzeit und wurde in den Einstellungen des Mobilteils als "fehlerhafte Systemzeit" angegeben.

    Jetzt aber, da das Eurit an seiner eigenen Basisstation hängt, wird die Uhrzeit weder automatisch eingestellt, und auch nicht auf dem Display des Mobilteils angezeigt -- und zwar auch dann nicht, nachdem ich die Uhrzeit am Mobilteil nun manuell eingestellt habe.

    Wenn dir noch etwas einfällt, woran die Sache mit der Uhrzeit liegen könnte, wäre ich natürlich für eine Info sehr dankbar.

    Erstmal viele Grüße Eberh@rd
     
  6. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Prima, daß dein ursprüngliches Problem behoben ist... :)

    Zu dem Problem mit der Uhrzeit, da machen wir es kurz und schmerzlos. Melde das Handgerät von der Basis ab. Dann gehe in das versteckte Support-Menü und wähle im Menüpunkt "Reset" das Untermenü "Reset total" und dann den Punkt "Handset" (ist in diesem Zustand auch der einzige vorhandene Menüpunkt). Setze das Handgerät mit dieser Funktion zurück. Hierbei geht komplett alles verloren (auch das Telefonbuch, persönliche Einstellungen, Konfig-Profile usw.) und das Handgerät wird komplett auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Danach melde es erneut an der/die Basisstation/en an. Das Problem müßte damit beseitigt sein...

    Gruß Bommel
     
  7. Eberh@rd

    Eberh@rd Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #7 Eberh@rd, 15 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2009
    Hi Bommel,

    Das habe ich jetzt mal genauso gemacht, also Handgerät abgemeldet und dann "Reset total".

    Anschließend neu angemeldet und die drei MSN-Bezeichnungen neu eingegeben.

    Es erscheint nun immer noch keine Uhrzeit auf dem Standardbildschirm (also wenn das Telefon z.B. in der Basis steht).

    Unten mal nen Screenshot dieses Standardbildschirms.

    Die Softwareversion des Handgeräts meldet sich als
    01.05.39 00.24

    und die der Basisstation als
    00.58.39 00.24

    Im Menü "Kalender/Zeit", unter "Zeit/Datum einstellen" fand sich allerdings bereits korrekte Uhrzeit sowie Datum! -- nur wird sie halt nicht angezeigt.

    Als das Handgerät noch an der Swatch-Basisstation angemeldet war, blinkte wie gesagt links über "Tel.Buch" die (ebenfalls korrekte) Uhrzeit.

    Woran könnte denn das bloß liegen?

    Vielen Dank und Grüße Eberh@rd

    PS: und hier noch ein zweiter Screenshot, wenn das Telefon an der Swatch-Basisstation angemeldet ist, mit Datum und Uhrzeit, wobei die Uhrzeit wieder blinkt, sich diesmal aber nicht automatisch eingestellt hat.

    Für mich unerklärliche Unterschiede, z.B. welche Rolle spielt jetzt wieder dieser schräge Telefonhörer in der Mitte, wenn das Telefon an seiner eigenen Basisstation angemeldet ist? Anscheinend nimmt der Hörer im ersten Screenshot den Platz für die Zeile mit Datum und Uhrzeit weg...?
     

    Anhänge:

  8. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    In der Eurit-Basisstation sind noch entgangene Anrufe vorhanden! Das Display schaltet dann die Anzeige um. Alle Icons zusammen nehmen eben diesen Platz ein. Lösche mal die entgangenen Anrufe, dann sollte auch wieder die Uhrzeit und das Datum zu sehen sein.

    Gruß Bommel

    PS: Lade bitte mal das Bild über die Anhang-Funktion des Forums hoch. :)
     
  9. Eberh@rd

    Eberh@rd Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oh wie peinlich...... RTFM....

    Hab's gerade auch gemerkt....

    Alles perfekt jetzt!

    VIELEN DANK!

    Grüße Eberh@rd
     
  10. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Das muß nicht peinlich sein. Ist mir auch schon in den Anfangszeiten passiert. ;)

    Schön, daß ich dir helfen konnte... :)

    Gruß Bommel

    PS: Hier hast du noch die Bedienungsanleitung, für den Fall, daß sie dir nicht vorliegt.
     
  11. Simon.

    Simon. Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    ich weiss dass dieser Thread schon sehr alt ist.. aber ich hab hier ein Ascom Eurit 535 bei dem irgendwer mal die PIN geändert hat. Basisgerät ist keins mehr angeschlossen.. gibt es eine Möglichkeit die Station zurückzusetzen?

    Danke!
     
  12. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,092
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Steht dazu nicht genug im Handbuch des Telefons? :noidea:

    Joe
     
  13. Simon.

    Simon. Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nur wenn noch ein Handgerät angemeldet ist. Ansonsten müsste man das ganze kostenpflichtig bei einem Fachhändler machen lassen. Oben steht allerdings etwas wegen den 4 Pins an der Rückseite..