.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mit GMX-Account zwei abgehende VOIP Gespräche möglich ?

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Rheinländer, 19 März 2005.

  1. Rheinländer

    Rheinländer Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich beabsichtige einen GMX-VOIP-Account für meine Festnetznummer zu registrieren. Als Hardware plane ich die FBF einzusetzen. Ist es denn bei GMX
    möglich, mit den 2 analogen Telefonen an einer FBF auch gleichzeitig zwei abgehende VOIP-Gespräche zu führen ? (mit nur einem Account ?)

    Weder auf der Homepage von GMX, noch durch die Suchfunktion hier im Board konnte ich eine Antwort auf meine Frage finden.

    Für alle Antworten danke ich im voraus.

    Gruss

    Rheinländer
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Das Problem dürft sein, dass die FBF nur über einen port (5060) mit gmx kommuniziert und man defacto dann nur ein Gespräch führen kann.
    Bei einem sipura-1001/2000/3000 könne pro line unterschiedliche ports für die gleiche Zieladresse (Provider) gewählt werden (5060/5061). In diesem Fall sind dann zwei parallele Gespräche möglich.
    Bei der FBF sind parallele Gespräche nur realisierbar, wenn die Zieladresse (da immer port 5060) unterschiedlich sind, d.h. im Endeffekt nur zu unterschiedlichen Providern!
     
  3. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich hab mir das Abheben gerade mal gespart, aber ich kann von meinen beiden Teflons an der Fritzbox ueber den GMX-Account z.B. mein Haendy anrufen und klingeln lassen (wie gesagt, das Abheben hab ich mir mal gespart) und gleichzeitig auch ueber GMX meine 2te Festnetznummer anrufen. Das heisst GMX scheint das schon zuzulassen. Warum auch nicht, von 1&1 (gleiches System/Server wie GMX) weiss ich definitiv das es geht. Also ich sehe da auch technisch kein Problem 2 Rechnungen fuer Anrufe "waehrend der gleichen Uhrzeit" zu erstellen, wenn letzteres eben auch telefoniertechnisch machbar ist. Ein Problem sehe ich allerhoechstens, wenn das vom VoIP-Provider nicht unterstuetzt wird, aber in keinem Fall sehe ich hier ein FBF-Portproblem. Also auf Port 5060 "lauscht" die Kiste halt auf eingehende Anrufe, die eigentliche Verbindung, der Telefon-Datentraffic laufen dann doch per se ueber andere Ports, also nicht anders wie bei einem HTTP-Webserver. Die Fritzbox hat halt einen "Zentralen Client" welcher fuer alle VoIP-Accounts, alle aktiven "Usernamen" auf Port 5060 auf Anrufe wartet. Wenn du bei dem Sipura-Ding unterschiedliche Ports verwenden musst, dann hat der eben unabhaengig voneinader arbeitende VoIP-Clients, aber letzten Endes ist das egal.
     
  4. HaPeter

    HaPeter Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    bei mir funktioniert es. Ich benutze allerdings den Sipura 2000. Beide Lines mit ein und dem selben Account konfiguriert (also gleiche Nummer), und ich kann zwei getrennte Gespräche zur gleichen Zeit führen. Da ich diese Nummer auch noch Enum-Freigeschaltet habe bin ich auch aus anderen VoIP-Netzen zu erreichen.
    Line 1=Port 5060
    Line 2=Port 5061

    Gruß Peter
     
  5. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Netview,

    sehr interessant! Wir diskutieren hier: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=117882#117882 gerade die Möglichkeit des doppelten Anrufs über einen und den selben GMX account mittels Asterisk. Das dürfte dann wahrscheinlich auch nicht gehen, oder ? Bei Asterisk kann ich auch nicht sagen, nimm jetzt mal port 5061 statt 5060 für die 2te Verbindung. Oder irre ich mich da?

    Gruß,
    Tin
     
  6. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Überseht ihr dabei nicht, dass die Gespräche über einen beliebigen RTP-Port abgewickelt werden und die 5060 nur für die Registrierung benutzt wird?

    Gruß,
    Robert
     
  7. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Duh! Ja, da hast Du natürlich völlig Recht -

    Es geht auch mit Asterisk ohne Probleme mit einer 2ten GMX Verbindung über den gleichen account, ich habe es jetzt mal selbst getestet.

    Danke, bin schon betriebsblind langsam :)

    Gruß,
    Tin
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Wollte gerade sagen,manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!
    Bei mir geht das auch ausgezeichnet!
    Gruß von Tom
     
  9. Fab5

    Fab5 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und was passiert, wenn man eine Phone-Flatrate hat? Kann man die auch mit beiden Telefonen gleichzeitig nutzen?

    Gruß
    Fab5
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Geht auch,wenn Du nicht allzu sehr übertreibst mit der Telefonie,sonst ist deine Flate schneller gekündigt,wie Du denken kannst!
    Gruß von Tom