Mit neuer FritzBox Fon 5140 auch zu wenig Speed

imebro

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an Alle,

da ich mit meiner normalen FritzBox (älteres Modell) mit nur einem LAN-Anschluss über das 3play 10.000 nur rund 5 Mbit/s an Speed erhielt, habe ich mir auf Anraten eine neue FritzBox Fon 5140 zugelegt.
Diese habe ich gestern an mein Scientic-Atlantic-Kabelmodem 2203 angeschlossen. Die FritzBox fungiert an LAN1 jetzt als Router. Auch habe ich per Y-Kabel die Verbindung zwischen Kabelmodem und FritzBox hergestellt, um so mein Telefon auch an der FritzBox anschließen zu können. Alles funktioniert einwandfrei.

Nur... über die Speedtests von "Unitymedia", "wieistmeineip" oder "Speedtest.net" erhalte ich maximal 5 Mbit/s an Speed. Die hatte ich vorher über meine alte FritzBox auch schon, obwohl die nur über USB (1.1) angeschlossen war.

Aber was seltsam ist:
Gestern Abend hatte ich zunächst auch nur 5 Mbit/s und plötzlich so gegen 22 Uhr waren es dann 9,5 Mbit/s mit allen 3 Speedtests. Auch nachdem ich dann eine halbe Stunde später die Speedtests nochmal wiederholt habe, blieb es bei rund 9 Mbit/s.

Heute Morgen aber waren es wieder durchgehend 5 Mbit/s.

Hat jemand eine Erklärung dafür? An den Servern kann es ja nicht liegen.... es können ja nicht alle gleichzeitig gleich ausgelastet sein... :)

Danke & Gruss,
Ingo
 

el_valiente

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
2,222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... erhalte ich maximal 5 Mbit/s an Speed ...
Ich denke, da verstehst Du etwas miss:
Deine FB ist per LAN1 am Kabelmodem angeschlossen - korrekt? Im Menue der FB hast Du "Internet Zugang über LAN1" konfiguriert - korrekt?
Mit dieser Konfiguration ist das DSL-Modem der FB inaktiviert (kann ja auch am Kabel-Anschluss nicht funktionieren). Also hat die FB absolut nichts mit der speed zu tun, sie fungiert als Router und ATA.
Die speed wird alleine durch Dein Kabelmodem bestimmt! Normaler Weise wird das vom Provider optimiert. Falls nicht, musst Du Deinen Kabel-Provider kontaktieren.
.
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Gestern Abend hatte ich zunächst auch nur 5 Mbit/s und plötzlich so gegen 22 Uhr waren es dann 9,5 Mbit/s mit allen 3 Speedtests. Auch nachdem ich dann eine halbe Stunde später die Speedtests nochmal wiederholt habe, blieb es bei rund 9 Mbit/s.
Das ist nicht merkwürdig, sondern normal bei Kabel-Internet. Das Kabel ist ein "Shared Medium" auf der letzten Meile: Alle Anschlussinhaber an einem Segment müssen sich die verfügbare Bandbreite teilen. Je mehr online sind, desto weniger bleibt für jeden Einzelnen. Die volle Bandbreite kriegt man also nur, wenn alle anderen schlafen.
Diese Beobachtung von Kabel-Kunden wird in letzter Zeit sehr häufig berichtet und der Trend wird sich meines Erachtens verschärfen: Die Anzahl der Anschlüsse wird steigen, die Verfügbare Kapazität aber nicht beliebig erhöhen.

Die neue 5140 hat natürlich den Vorteil, das du die PCs per LAN anschließen kannst, das ist schneller als USB. Aber bei der Prozessorleistung sind beide gleich, also grundsätzlich kann die 5140 keine höheren Bandbreiten routen, als die alte FBF.

Übrigens: Es ist wichtig, dass der Traffic Shaper korrekt eingestellt ist. Siehe auch:
Howto: Geschwindigkeitsprobleme ins Internet
 
Zuletzt bearbeitet:

imebro

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2007
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Mit dieser Konfiguration ist das DSL-Modem der FB inaktiviert (kann ja auch am Kabel-Anschluss nicht funktionieren). Also hat die FB absolut nichts mit der speed zu tun, sie fungiert als Router und ATA.
Die speed wird alleine durch Dein Kabelmodem bestimmt! Normaler Weise wird das vom Provider optimiert. Falls nicht, musst Du Deinen Kabel-Provider kontaktieren.
.
Vielen Dank für den Tipp.
Darauf bin ich nicht gekommen - bin halt kein Technikfreak :noidea:

Ich werde das einfach nochmal durchtesten und auch mal das Traffic Shaping deaktivieren, wie in einem anderen Thread vorgeschlagen.
Im Prinzip denke ich, dass wohl dennoch alles OK ist, da die FritzBox ja schon mal mit 9,5 Mbit/s gelaufen ist... Ansonsten muss ich Unitymedia nochmal kontaktieren.

Danke an Euch Alle!

Gruss
Ingo
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,352
Beiträge
2,021,457
Mitglieder
349,910
Neuestes Mitglied
cart2099