.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

mit win10 und vpn client zu einer FB verbinden und dann RDP

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von ip-user44, 4 Apr. 2019.

  1. ip-user44

    ip-user44 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    Ziel: Home-Office Win10 Notebook soll via Fritz VPN und dann mit RDP auf den eingeschalteten Büro PC verbinden könnten

    7490 mit aktueller Firmware ist vorhanden
    im Büro ist eine feste öffentliche IPv4 von der Telekom

    Gibt es eine Lösung da eine offzielle Lösung von AVM?
    Gibt es weiterhin "nur" Shrewsoft mittels einer etwas holprigen Anleitungen und sozusagen zehn Konfig-Schritten im ShrewsoftClient?

    danke vorab
     
  2. ip-user44

    ip-user44 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  3. ip-user44

    ip-user44 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #3 ip-user44, 17 Apr. 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 Apr. 2019
  4. Shirocco88

    Shirocco88 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2016
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    28
    #4 Shirocco88, 17 Apr. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17 Apr. 2019
    bei Nutzung von AVM-User-VPN erhält das apple-macOS-Device eine IP-Adresse aus dem Büro-Netzwerk.

    In Ermanglung eines Macbooks kann ich nur folgende Aussage tätigen:
    wenn das Macbook im WLAN des Büro-Netzwerks auf das Büro NAS \\192.168.55.5 zugreifen kann, dann wird, wenn das Macbook sich per User-VPN erfolgreich von Zuhause in das Büronetz einwählen kann, das ganze funktionieren.
    nach 2 Tests (deren Aufwand überschaubar ist) hat man Klarheit.

    evtl. gibt es jemand im Forum, der diese Configuration auch schon getestet hat oder nutzt.