.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Mixmonitor und Qualität

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von IEEE, 20 Dez. 2011.

  1. IEEE

    IEEE Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    Ich experimentiere dieser Tage erstmals mit MixMonitor. Es geht darum herauszufinden ob das ganze dafür tauglich wäre telefonische Interviews für Radio und Podcasts damit zu führen.

    Das erste Ergebnis ist ernüchternd: Die Qualität des wav ist fürchterlich, WEIT unter der Qualität des eigentlichen Telefonats. Der Player zeigt 8khz an - das dürfte hinkommen, liegt aber für meine Begriffe unter den Möglichkeiten von alaw.

    Weiß jemand ob es hier Möglichkeiten gibt dies zu optimieren? Überseh ich irgendwelche Flags oder so? Oder gibt es vielleicht was von Drittherstellern das bessere Aufnahmen erstellt?

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Timmbo

    Timmbo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Austria
    Hallo,

    das wird wahrscheinlich nichts, da bei einer samplingFrequenz von 8khz nur max. 4khz Audio übertragen werden kann.
    Mir ist allerdings nicht klar wie das bei codec g722 beim Asterisk sein wird, da dieser 16khz Sampling hat. Da müsste dann der MM eigentlich auch mit 16khz sampeln.

    Grüße
    Timm
     
  3. IEEE

    IEEE Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich hab mittlerweile als Alternative freeconferencecall.com gefunden. Ist nicht übel und die Aufzeichnungen sind qualitativ wesentlich besser.