.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mobilfunknummer aus 4DSL auf neuen Handyvertrag bei 1&1 portieren

Dieses Thema im Forum "1&1 Mobilfunk" wurde erstellt von ASAS, 16 März 2009.

  1. ASAS

    ASAS Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    ich habe mein 4DSL gekündigt. Im 4DSL Paket ist eine SIM-Karte enthalten die nun mit gekündigt ist. Laut 1&1 geht das nicht anders, DSL kündigen und Handy weiter laufen lassen schaffen/wollen die leider nicht.
    Ich möchte nun einen neuen separaten Handyvertrag bei 1&1 abschließen und meine Handynummer vom alten auf den neuen Vertrag übernehmen.
    Wie ist der korrekte Ablauf für Vertragsabschluss und Portierung, so das ich a) die Nummer nicht verliere und b) möglichst kurz mit einer anderen Nummer telefonieren muss?

    ( der gute Service von 1&1 bewegt mich übrigens nicht dazu einen neuen Vertrag bei denen abzuschließen, sondern ausschließlich der Preis. Die sind ja sowas von unfreundlich und wenig hilfsbereit zu jemandem der es wagt einen Vertrag zu kündigen ... und das obwohl ich doch gleich was neues abschließen will ... ich versteh's nicht)

    Danke!
     
  2. ASAS

    ASAS Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Jetzt habe ich so 4-5 Hotline Gespräche geführt. Die Vertrags-Hotline empfahl im Controlcenter eine neue SIM Karte zu bestellen (diese würde dann zwei Jahre laufen, der Rest wäre ja gekündigt) und dann bei der neuen SIM-Karte eine Rufnummernmitnahme zu beauftragen.
    Ich dachte eigentlich bei jeder Änderung am bestehenden Vertrag ist von der verlängerten Vertragslaufzeit der gesamte Vertrag betroffen ?! Also würde ich -wenn ich das so mache- meine Kündigung zurückziehen und eine weitere SIM Karte bestellen.
    Im Controlcenter kommt aber eh' bei allen Tarifänderungen/erweiterungen die Nachricht man soll unter der kostenlosen Nummer xyz anrufen. Dort wird eine Weiterführung von Handyverträgen ohne DSL Anschluss strikt abgelehnt. Handyverträge könne man absolut nicht ohne DSL bei 1und1 bekommen und wenn ich kündige sind meine Nummern auf alle Fälle weg ... Ja klar, ne?


    So sieht das also bei 1und1 aus.

    Ich glaub ich geh zu Aldi und kauf mir da eine Prepaidkarte zu der ich meine Handynummer hin portieren kann. Eine Flatrate gibt's da auch. Kostet zwar 50% mehr als bei 1und1, aber so eine Tour muß ich ja nun wirklich nicht mitmachen.

    Sehe gerade: da sind auch die Datenkosten nur halb so hoch.
     
  3. afo

    afo Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... dafür hast du aber eplus und nicht mehr D2. Ich hab's mehrfach im eplus-Netz probiert mit dem Ergebnis: Immer wenn ich wirklich telefonieren musste war kein Netz da.
     
  4. ASAS

    ASAS Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    In irgendeinen sauren Apfel werde ich möglicherweise beißen müssen. Wobei ich auch schon mehrere Jahre E-Plus genutzt habe und mich nicht an schlimme Probleme erinnern kann. Zur Not probiere ich es einfach mal mit der Aldi Karte aus.

    Aber vielleicht weis ja jemand wie ich 1&1 kitzeln muss um meine Nummer von 1&1 zu 1&1 zu portieren?
     
  5. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zur Zeit bekommst du bei Aldi 25,- Euro Guthaben, wenn du mit deiner alten Nummer zu denen wechselst. Damit hast du schon die Kosten für die abgehende Portierung von 1&1 in Höhe von 24,95 ¤ wieder raus.

    Habe gerade mal im CC nachgeschaut. 1&1 bietet auch interne Umzüge an.
    Sollte also kein Problem sein.
     

    Anhänge:

  6. ASAS

    ASAS Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das heist ich müsste
    - jetzt (ca. 2 Monate bevor der alte 4DSL Vertrag endet) einen neuen Handyvertrag bei 1&1 abschließen
    - sobald der neue Vertrag im Controlcenter auftaucht, die Rufnummernmitnahme beauftragen

    Wird ein neuer Vertrag vor Ablauf der Wiederrufsfrist von zwei Wochen im Controlcenter angezeigt? Dann könnte ich das gefahrlos testen.
     
  7. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zur Widerrufsfrist bei 1&1 möchte ich mich nicht äussern. Wie man an vielen Beiträgen erkennen kann, gibt es die nicht wirklich.

    Du brauchst nicht jetzt schon zu bestellen. 3-4 Wochen vorher reicht aus.
    Da die Anträge durch die Bonitätsprüfung (auch seitens Vodafone) laufen, dauert es ein paar Tage, bis der neue Vertrag erscheint.
    Und wie du bereits geschrieben hast, sobald der Vertrag auftaucht, kannst du die interne Rufnummernmitnahme beauftragen.
    Wenn diese abgeschlossen ist, bekommst du eine neue Simkarte mit deiner alten Rufnummer zugeschickt.
     
  8. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei simyo bekommt man gerade 50 EUR, wenn man seine Rufnummer mitbringt.
     
  9. Neutrum9

    Neutrum9 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ähnliche Konstellation bei mir. Mein Dad hat sein 4DSL gekündigt und somit wäre auch seine SIM rausgefallen.

    Ich hab bei mir eine weitere SIM bestellt für 9,90 im Mnat flat. Und dann den Umzug intern beauftragt. War innerhalb einer Woche erledigt. Mein Dad musste dem Rufnummernübertrag zustimmen und das wars.

    cu

    Neutrum.
     
  10. ASAS

    ASAS Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe jetzt zwei neue (vom 4DSL unabhängige) SIM Karten bestellt. Sobald die im Controlcenter auf eingerichtet standen konnte ich die Rufnummernmitnahme beauftragen. Da ich selber der Eigentümer bin musste ich mir nicht noch selber die Erkaubnis erteilen, alles ging automatisch. 1und1 hat auch nicht mit der Übertragung gewartet bis das 4DSL ausläuft, sondern hat sofort die beiden Karten aus dem 4DSL rausgenommen und die Nummern auf die neuen Karten übertragen. Wir haben an aufeinanderfolgenden Tagen die SIM Karten mit falscher und dann richtiger Handynummer zugeschickt bekommen.
    => alles in allem ein absolut unkomplizierter Vorgang.

    Ich verstehe nur nicht, dass von den 5-6 Hotlinemitarbeitern mir niemand diesen Vorgang so erklären konnte. Ganz im Gegenteil, man hat eindeutig gemerkt, dass man an mir als Kunden nicht interessiert ist weil ich meinen DSL-Vertrag nicht verlängern will.