.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Modem-Teil gestorben

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von rannseier, 4 Okt. 2008.

  1. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin..

    Ich hatte hier mal zum testen einen W500v mit BitSwitcher an einer 14.000 Alice-Leitung laufen. Nach 4 Tagen ist mir dann das Modemteil verstorben.

    Anstelle von 14.000 synchronisierte er nur noch mit 3000 und sofortiger Neusynchronisation als Endlosschleife.

    Mehrere Kundengeräte hatte ich bereits gehabt, die nur noch bei einer Herunterstufung auf 384kBit stabil synchronisierten (aber mit miserablen Leitungseigenschaften).

    Gibt es eine Möglich das Ding irgendwie zu retten?
     
  2. teumex

    teumex Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Service-Techniker
    Ort:
    Veitshöchheim
    Hi, ja das ist ne dummer angewohnheit von der 500´er Serie. Die synchronisieren irgendwann nicht mehr und man bekommts auch nicht mehr hin. Habe schonmal ein paar von denen aufgemacht und nachgesehen, zumindest waren die Kondensatoren ect. äußerlich nicht defekt (aufgedunsen u.ä.).
     
  3. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du eine Idee wo ran das liegen könnte?

    Ich habe festgestellt dass häufiges ein- und ausschalten sowie 16MBit-Leitung mit hoher Last den Prozess beschleunigen.

    Wenn ich dann bei einem Telekom-Kunden die Leitung auf 384kBit runter setze so synct die Leitung mit äusserst bescheidenen Werten (mein Vierling natürlich mit Top-Werten).

    Kennt jemand das Leitungsinterface von dem Ding wo man da evtl. ansetzen könnte?

    Meine Variante war übrigens die schwarze Lidl-Version.
     
  4. holylama

    holylama Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab die selben Erfahrungen mit dem Speedport W500V gemacht. Hab schon mehrere defekte Geräte überprüft und festgestellt dass der Fehler der NichtSync meistens am Upload lag. Somit konnten die Geräte nur noch an 1000 Anschlüssen arbeiten obwohl der Download mehr hätte machen können. Ich denke dass es der DSL Chip an sich selbst ist der in die Knie geht - ich frag mich nur wie sowas passieren kann. Was auch seltsam ist, ist dass das Problem meistens nach 3 Jahren auftaucht. Naja ich würde mal sagen Schlechtes Produkt