.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MSN an S0-Telefon richtig zuordnen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Dompteur9, 28 Feb. 2009.

  1. Dompteur9

    Dompteur9 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 Dompteur9, 28 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2009
    Nun habe ich folgendes Problem:
    Ich habe folgende Festnetznummer: 1.) abcd1, 2.) abcd2, 3.) abcd4 und folgende VoIP Nummern: 4.) vwxyz, 5.) abcd1
    Nummer 1 und Nummer 5 sind somit identisch.

    An meiner 7270 hängen 3 MT-D via DECT und an der So-Buchse ein Telekom-ISDN-Telefon (CPA 720) mit 2 weiteren, dazu passenden Mobilteilen.

    Der LCR ist auf meine 1&1-Telefonie-Flat fürs deutsche Festnetz programmiert.

    Die Nummer 3 ist für mein Fax (PC mit Fax4Box + T-Net Box) reserviert.

    Nun sollen grundsätzlich alle Anrufe für die Nummern 1 und 5 erfolgen und zwar im Inland dann über VoIP und im Ausland übers Festnetz. Ausnahmsweise soll es aber eben auch möglich sein, dass ich die Nummern 2 oder 4 auswähle.

    Bei den MT-Ds wird grds. die 1 bzw. 5 als ausgehende Nummer angezeigt, das passt also. Wenn ich 2 oder 4 als Nummer wähle, klappt das nur dann, wenn der LCR gerade feststellt, dass die vorgewählte Nummer auch dem günstigeren Verfahren (VoIP/Festnetz) entspricht. Das leuchtet mir noch ein, auch wenn ich auch das gerne umgehen würde - ist aber wohl ein LCR Problem.

    Schwerwiegender ist das Problem an dem CPA 720. Programmiere ich dort keine MSN, so werden alle ausgehenden Anrufe über 1 bzw. 5 signalisiert. Soweit schön, aber ohne programmierte MSN habe ich nicht die Möglichkeit, bei diesem Telefon für die unterschiedlichen Telefonnummern unterschiedliche Klingeltöne zu programmieren und es gibt dann eben auch nicht die Möglichkeit, vorzugeben, über welche Nummer ich heraustelefonieren will. Wenn ich nun die MSN vergebe, MSN 1 = Nr.1, MSN 2= Nr. 2...MSN 5 = Nr. 5, so klappt es mit dem angerufen werden, wie ich das will. Aber heraus rufe ich nun auf einmal über die Nr. 3 an, wenn ich nichts vorgebe und gebe ich etwas vor, so wird steht zwar im Display, das bspw. über MSN 2 telefoniert werden soll, als nächstes - beim Angerufenen erscheint dann aber ein andere Nummer bspw. MSN 5.

    Weiß einer, wo da da Problem liegt und wie es sich lösen lässt? Und falls es ein reines LCR Problem ist, wäre es toll, wenn ein Mod das Thema entsprechend verschiebt. Danke schön!

    Edit:
    Ich glaube, ich habe eine einschränkende Entdeckung gemacht:
    Das Problem bei dem So-Telefon bzw. dessen Einstellungen scheint zu sein, dass es mir bis jetzt nicht gelingt, diesem glaubhaft klar zu machen, dass abcd1 sowohl Festnetz- als auch VoIP-Funktionalität haben kann:
    Wähle ich also ohne vorher eine Nummer vorzugeben eine Inlands-Festnetznummer, so wird auch abcd1 angezeigt, als VoIP-Nummer. Wähle ich aber ohne vorgegebene Nummer eine Auslands- oder Handynummer, dann verbindet er sich über eine der MSN, die er für sicher als Festnetz-Nummer kennt, nämlich bevorzugt über abcd4, lösche ich diese, über abcd2. Dass er meine Faxnummer bevorzugt liegt nun wohl wieder daran, dass für diese Nummer eine Weiterschaltung zur T-Net-Box eingerichtet ist.

    Nun behelfe ich mir soweit, dass ich an das CPA 720 ein drittes Mobilteil angemeldet habe, dass aber ausgeschaltet ist. Dieses Mobilteil bekommt jetzt über das CPA 720 Mobilteil als einziges So-Gerät die Faxnummer zugeordnet. Das bedeutet, es klingeln, wenn ich ein Fax bekomme, nur die MT-Ds, das CPA 720 nebst den genutzen Mobilteilen bleibt stumm.

    Je nach Routung wird dann bei Anrufen durch das CPA 720 abcd1 (bei VoIP) oder abcd2 (bei Festnetz angezeigt). Was ich dem Telefon als Nummer vorgebe, wird von dem gerät völlig ignoriert.

    Befriedigen tut mich das jetzt nur sehr eingeschränkt, da es eben nicht wirklich so läuft, wie ich es mir vorstelle.
    Zumindest dass ich dem LCR durch Wahl einer bestimmten MSN klarmachen kann, dass ich auf seine Dienste bei diesem Telefonat verzichten möchte, muss doch möglich sein. Mir würde ja auch schon reichen, wenn man dem LCR klarmachen könnte, dass er nur routet, wenn ich über abcd1 telefoniere, wobei das dann als Hauptnummer auf allen Geräten eingestellt ist.

    Hat jemand Tipps für mich, wie ich der gesuchten Ideallösung näher kommen kann?


    Lösung:
    Die Lösung ergibt sich (zumindest zu 99%) aus folgendem thread:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=187464