.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MT-D - dem Rauschen auf der Spur...

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5" wurde erstellt von ahcsas, 23 Feb. 2009.

  1. ahcsas

    ahcsas Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT'ler
    Hallo zusammen!

    Ungebremster Forscherdrang und 5 Tage Resturlaub aus 2008 trieben mich dazu, meinem kürzlich in der Bucht erstandenen MT-D mal unter die Haube zu sehen.

    Es handelt sich bei meinem Gerät um die OEM-Version für 1&1. Die S/N beginnt mit X024, scheint also recht aktuell zu sein.

    Wie bei einigen Anwendern ist auch mein Modell vom Grundrauschen betroffen. Da es jedoch bei manchen offensichtlich nicht auftritt, bin ich nun auf der Suche nach der Ursache. Weiter unten habe ich schonmal Fotos von meinem MT-D angehängt. Es wäre super, wenn sich jemand mit nicht rauschendem MT-D erbarmen könnte, und ähnliche Fotos anfertigen würde.

    Das MT-D lässt sich problemlos öffnen und spurlos wieder schließen.
     

    Anhänge:

  2. bladekiller

    bladekiller Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sickte
    Wenn Du mir sagst wie ich es gefahrlos öffen kann, habe schiß, dass ich die Kunststoffklammern abbreche bei dem filigranen Gehäuse

    OKAY die vier Schrauben habe ich schon gefunden ;-)
     
  3. ahcsas

    ahcsas Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT'ler
    Hi,

    einfach etwas mit dem Fingernagel zwischen die Gehäusehälften fahren. Die Rastnasen sind auf meinem Foto zu erkennen. Wenn man ausreichend vorsichtig vorgeht, sollte nichts passieren.

    Viel Erfolg!
     
  4. pcccc

    pcccc Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    47° 48′ N, 11° 12′ O
    Wer sich nicht die lackierten Fingernägel zerkratzen will, kann auch ein Plektrum hernehmen :mrgreen:
     
  5. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Aber Fingerabdrücke auf dem DECT-Modul gehören da nicht hin.
     
  6. ahcsas

    ahcsas Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT'ler
    #6 ahcsas, 24 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24 Feb. 2009
    Na, noch keine Fotos?

    Bin übrigens gerade dabei, das aktuelle 1.66 Image zu zerlegen. Habe schonmal herausgefunden, dass man in einen Testmode kommt, wenn man beim einschalten 5 gedrückt hält. Mehr als den DECT Kanal vorzugeben, scheint aber nicht möglich zu sein. Es müsste aber noch mehr versteckte Menüs geben.

    Wer hilft suchen? :cool:

    Edit:
    Okay, hab mich wohl blöd angestellt ;-)

    Mit 4 beim einschalten gelangt man in die anderen Testmenüs. Beim Keyboard Test startet mein MT-D übrigens ständig neu. Der Audio Test zeigt, dass das Rauschen auf jeden Fall im Gerät entsteht und nicht etwa von der FritzBox verursacht wird.
     
  7. pcccc

    pcccc Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    47° 48′ N, 11° 12′ O
    Hier meine Bilder, allerdings hatte ich damals den Schirm auf dem DECT-Teil nicht abgenommen.

    Auffällig ist auf jeden Fall die abweichende AVM-LP-Nr und kleine Unterschiede im Layout (Testpunkte, Positionsdruck).
     

    Anhänge:

  8. ahcsas

    ahcsas Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT'ler
    #8 ahcsas, 26 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26 Feb. 2009
    Hi,

    danke schonmal! Bei dir steht ja auch noch Rev: B dabei. Also kann man wohl von einem modifizierten Platinen-Layout ausgehen. Werde morgen mal genauer vergleichen.

    So, also nochmal alle Unterschiede die mir aufgefallen sind (rauschfreies MT-D im Vergleich zu meinem)

    Teilweise ohne Bestückungsaufdruck
    Teilweise fehlende Testpads
    LPNr 082810CLK23 Rev.B vs. 083410CLK23
    AVM PN 20002434 vs. 20002435
    Beschriftung BATTERY PACK statt Akku Pack ;-)
    Kleinere Lötpads für Ladekontakte
    R15 (unterhalb der Akkubuchse) bestückt

    Alles nichts wildes. Vermutlich ist es doch eher Serienstreuung als ein gravierender Hardwareunterschied, der das Rauschen verursacht.
     
  9. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    #9 oldmen, 26 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26 Feb. 2009
    Ich hätte da noch einen...

    W501.... hat Rev:C

    (AVM 2000 2435)
     

    Anhänge:

  10. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 Knuffi, 26 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26 Feb. 2009
    Habe selber kein MT-D, aber der Spanungwandler MC34063 könnte verantwortlich sein.
    Ist das absolut billigste Schaltregler-IC auf dem Markt, und bekannt dafür, daß er "chaotisch" regelt, bzw rauscht, siehe z.B. hier , oder einfach mal in Google "MC34063 rauschen" eingeben und staunen...
    Allerdings käme das Rauschen in dem Fall nicht aus der Hörkapsel, sondern der Schaltreglerspule... der quadratische schwarze Klotz mit der Beschriftung "101"
     
  11. BigDiSt

    BigDiSt Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #11 BigDiSt, 27 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    Mein MT-D (ohne Rauschen) ist ein "AVM 2000 2434" bzw "W412.02.###".

    Es gab hier doch mal nen Thread zum Rauschen und der SNr. vielleicht hilft ja die "AVM 2000 ####" weiter, einen zusammenhang zu finden?!

    Aufmachen möchte ich es jedenfalls nicht - zu ungeschickt :rolleyes:

    [EDIT]
    Ok, Lego kann ich :rolleyes: - Da kann man direkt auch noch die Kanten entgraten - ist jetzt ein echter Handschmeichler :cool:
    [/EDIT]

    Greets!
     

    Anhänge:

  12. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Warum nicht? Ist fast wie "LEGO" (+ 4 Schrauben). :-Ö
     
  13. bladekiller

    bladekiller Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sickte
    Noch den REV. B Rauschfrei,....

    da wo der rote Kreis ist habe ich erstmal nen Filzpad druntergeklebt, dann rasselt das nicht mehr so beim lauten Freisprechen.
     

    Anhänge:

  14. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,610
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Den Lautsprecher mechanisch dämpfen ist natürlich auch eine Methode :shock:
     
  15. colonia27

    colonia27 Guest

    Hätte hier auch noch eins anzubieten mit W444.xxxxxx und Rev. C
    Ganz leichtes Hintergrundrauschen, allerdings nur in Sprechpausen bzw. über den Audio-Test im Service-Menü hörbar
     

    Anhänge:

    • MT-D.JPG
      MT-D.JPG
      Dateigröße:
      153.2 KB
      Aufrufe:
      77
  16. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    #16 oldmen, 1 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2009
    Ja, ein leises Hintergrundrauschen habe ich bei meinen MT-D´s "Rev.C" auch, auf alle Fälle lauter als beim S68H (dort ist das Rauschen aber kaum hörbar bzw. zumindest nicht störend).

    Bei HD-Telefonie ist das Rauschen der MT-D allerdings deutlich unangenehmer (Equalizer neutral!).

    Wäre vielleicht nochmal zu klären wie "laut" ein "rauschendes" MT-D rauscht und wie "leise" ein "rauschfreies" maximal rauschen darf.
    Das man überhaupt keine Nebengeräusche hat ist ja auch unrealistisch.

    Mir fehlt leider der Vergleich.

    [Edit]
    Rev. C ähnelt von der Platine her der Version von #1 (große Lötflächen an den Ladekontakten, Platinennummer),

    Rev. B ist anders (kleine Lötflächen an den Ladekontakten, andere Platinennummer)
    [/Edit]
     
  17. UHA

    UHA Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist das Grundrauschen in den Gesprächspausen möglicherweise Absicht?

    Hallo,

    zu ISDN-Verbindungszeiten im letzten Jahrtausend hatte mir ein Telekomiker erklärt, dass bei digitalen Verbindungen ein Grundrauschen eingefügt wird, um dem Telefonnutzer in den Gesprächspausen das Gefühl zu vermitteln, dass die Verbindung weiterhin besteht. Die digitale Gesprächsqualität wäre angeblich zu gut und die Telefonkunden würden sich in den Gesprächspausen an der völligen Stille stören und Gesprächsabbrüche vermuten. Deshalb wurde/wird angeblich von den Telefongesellschaften über die Vermittlungsstellen ein „analoges“ Grundrauschen in die digitalen Verbindungen gelegt.
    Ob das stimmt oder nur von der schlechten Verbindungsqualität/Leitungsqualität ablenken sollte, vermag ich nicht zu beurteilen.
    Ich kenne zwar die Stärke des Rauschens in den AVM-Geräten nicht, aber da es auch in Siemens-/Telekom-Telefonen vorhanden ist, scheint es zumindest plausibel zu sein.
    Vielleicht kann sich ja auch mal einer der mitlesenden Fernmeldetechnikfachleute dazu äußern.

    Gruß
    UHA
     
  18. ahcsas

    ahcsas Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT'ler
    Was du meinst, ist das sog. comfort noise. Das hat mit dem hier diskutierten Problem aber nichts zu tun.
     
  19. Szennfour

    Szennfour Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Edewecht
    #19 Szennfour, 2 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2009
    Hallöle,

    hier mein MT-D in einer "Explosionsansicht".

    AVM 2000 2435
    SNr. W363.02.xxx

    UTC: MC34063AL

    Das Rauschen hält sich bei meinem MT-D in Grenzen. Jedenfalls stört es mich nicht.

    Etwas OT aber :
    Was mir noch so nebenbei aufgefallen ist... Bevor ich das MT-D auseinander genommen
    habe, hatte ich noch 3 Balken bei der Akkuanzeige. Nach dem zusammensetzen und
    wieder einschalten zeigte mit das MT-D nur noch 1 Balken an.

    Gruss

    Szenni
     

    Anhänge:

  20. BigDiSt

    BigDiSt Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hier auch!

    Das war bei mir ähnlich. Ich hab mich aber nicht weiter drum gekümmert und bislang auch keine Probleme festgestellt. Viellecht "unterschätzt" das MT-D neu angesteckte Akkus lieber erstmal...:D

    Greets!