[Frage] MTA Mac FB 6490 für Telefonie benötigt

zar77

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2011
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Gemeinde,

ich möchte eine entbrandete FB6490 (jetzt mit avm-branding und 6.63 software) bei meinem kleinen, lokalen Kabelnetzbetreiber anmelden.
Internet klappt ohne Probleme nur bei der Telefonie gibts Ärger.
Er kann keine mta-mac von meiner Box bekommen bzw. die sendet ihm keine.
Somit ist die Telefonie nicht möglich.
Aus der support-datei kann ich 2 mtamac auslesen. Das nützt ihm nichts, da die Box ihm diese senden muss...o-ton provider.

Wo liegt der Hase im Pfeffer? Er selbst bietet die freien 6490er in seinem Laden an.

Danke für die eventuell zahlreichen Hinweise.
Gruß
zar
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,691
Punkte für Reaktionen
915
Punkte
113
Ich halte weiterhin die Vermutung aufrecht, daß AVM in der Retail-Firmware die Möglichkeiten der MTA-Konfiguration über SNMP entfernt hat.

Welche Dateien dort im Vergleich zu den Provider-Versionen fehlen, habe ich irgendwo schon mal gezeigt (die Stichworte PACM und eMTA sollten die Stelle finden helfen).
 

zar77

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2011
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok...laut ihren (PeterPawn), wie so oft, äußerst knappen und sehr gut überschaubaren Ausführungen --> hier wurde diese Möglichkeit ab 6.61 also vermutlich entfernt.
Gibt es eine FritzFirmware die man stattdessen auf die Box bringen kann?

Danke + Gruß
zar
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,702
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Da stimme ich zu. Der Beitrag #2 ist ausnahmsweise tatsächlich äußerst knapp und sehr gut überschaubar. :cool:
Eine FritzFirmware die man stattdessen auf die Box bringen kann, war ja vor dem Upgrade schon vorhanden. Wurde diese vorher gesichert? Welche Version befindet sich zurzeit auf der alternativen Partition der Fritzbox?
 

zar77

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2011
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@kunterbunter

... ich bezog mich nicht auf #2 sondern den unter "hier" verlinkten Beitrag ;-)
Zuvor war eine 6.50 kdg auf der box. Irgendwie beisst sich nach meinem Verständnis die Katze da aber in den Schwanz.
Die Versionen ab 6.60 sollen doch für die "freien" Kaufboxen sein. Wenn aber ab 6.61 die MTA-Geschichte entfernt wurde, kann es bei meinem KNB doch gar nicht funktionieren. Oder es muss eine 6.60 auf die Box. Verstehe ich das so richtig?

Gruß
zar

- - - Aktualisiert - - -

vorhin vergessen...

auf der 0 ist 6.50 kdg
auf der 1 ist 6.63 avm

das branding scheint nicht partitionsbezogen zu wirken, denn bei einem wechseln muss ich das immer mit ändern.
beim wechsel von kdg auf avm wurde auch gleich mal noch ein werksreset mit gemacht.

gruss
zar
 

zar77

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2011
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
guten abend,

ich habe jetzt etwas das forum durchsucht und bin irgendwie nicht so richtig fündig geworden.
in einem beitrag von peterpawn las ich etwas über eine cvc-datei. die nutzen die provider. was könnte ich damit anstellen? ich möchte eine 6.51, da diese mein provider nutzt.

danke für die antworten im voraus.
gruss
zar
 

Pokemon20021

Mitglied
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
604
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
ich möchte eine 6.51, da diese mein provider nutzt.
dann frag doch bei Provider nach, damit dieser Dir die Firmware per CVC beim Booten auf die Box pushed;

BTW: bei welchem Provider bist Du denn ?
 

zar77

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2011
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin,

ist alles geklärt, 6.51 ist auf der Box.
Eine Frage noch...wie wird geregelt, auf welche Partition (0/1) das entsprechende Image installiert wird?
In einer Anleitung hier im Forum las ich etwas in der Form, dass es "über Kreuz" geschieht. Sprich...Bootpartition ist 0, also wird auf 1 installiert?

Danke + Gruß
zar
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,463
Beiträge
2,046,950
Mitglieder
354,258
Neuestes Mitglied
EatMyShorts55