MusicOnHold: Funktioniert intern, extern absolute Stille

aktivix

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Liebe Leute,

Ich experimentiere zur Zeit mit Queues in Asterisk. Dazu habe ich Musik nach alaw konvertiert, mono und 8000hz. Außerdem habe ich ne extension angelegt, um das intern zu testen: Alles super.

Wenn ich jedoch Anrufer von extern in die Queue weiterleite, hören diese einfach nichts. Asterisk meldet keinen Fehler und sagt, dass die Musik gespielt wird. Irgendwie kommt die jedoch nicht an.

Ich dachte zuerst, dass es vielleicht nen Codec-Problem ist, weil mein Provider nur alaw erlaubt. Dieser meinte jedoch, dass es daran nicht liegen kann.

Habt ihr Ideen dazu?

Danke,
aktivix
 

aktivix

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mittlerweile habe ich rausgefunden, dass das nen Problem mit sog. "Early Media" ist. Ne Lösung habe ich bisher nicht, sondern nur nen Workaround:

exten => 4930XXXXXXXX,1,Answer()

und dann erst Weiterleitung in die Queue. Damit baut man erst die Verbindung auf und spielt dann die MOH, nicht andersherum, was eben nicht funktioniert (providerspezifisch). Ich habe auch gelesen, dass das so eigentlich "illegal" (?) ist, weil der Anrufer dann schon zahlen muss. Deswegen will ich das auch nicht so lassen.

Ich suche also ne Möglichkeit, "Early Media" in Asterisk zu unterbinden, bzw. umzustellen, dass MOH als "Early Media" abgespielt wird.

> sip.conf:
> [general]
> prematuremedia = no
> directrtpsetup = no

funktioniert schon mal nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: