.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MVLZ Handyflat, 1. Karte, Portierung von 1&1 zu T-Mobile

Dieses Thema im Forum "1&1 Mobilfunk" wurde erstellt von chiquadrat, 14 Okt. 2008.

  1. chiquadrat

    chiquadrat Gesperrt

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover, Germany
    #1 chiquadrat, 14 Okt. 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Okt. 2008
    Liebe Forumteilnehmer,

    ich habe folgendes Problem: Leider habe ich mein Mobiltelefon verloren und muss mir nun ein neues kaufen, meine Entscheidung ist auf das i-Phone von T-Mobile gefallen.

    Nun würde ich gern meine alte Nummer, die ich vorübergehend bei einer 1&1 Handyflat "geparkt" habe, mit zum neuen Vertrag nehmen. Die Handyflat von 1&1 möchte ich eigentlich gar nicht vollständig kündigen, sondern mit einer Standard-Nummer weiterführen und mit einem "Zweithandy" verwenden.

    Die Dame an der 1&1 Hotline hat mir empfohlen,
    1.) die 1&1 Handyflat zu kündigen. Laut Ihrer Aussage sollte die Kündigung ohne Mindestvertragslaufzeit/frist möglich sein.
    2.) Die Nummer auf T-Mobile portieren.
    3.) Im Control-Center die 1&1 Handyflat erneut zu bestellen.

    Im Vertragscenter (vertrag.1und1.de) ist eine Kündigung leider nur zum Ende der Laufzeit des DSL-Vertrages möglich, den ich ebenfalls nicht kündigen möchte, da ich zufriedener Kunde bin. In einem erneuten Anruf bei der Hotline empfahl man mir, die Kündigung formlos via Email vorzunehmen. Leider kam dann nach einigen Tagen ein Textbaustein zurück, der mich wiederum zur Kündigung auf vertrag.1und1.de verwiesen hat.

    Meine Frage an Euch:

    1.) Habt Ihr evtl. einen Tipp für mich? Ich will die Handyflat nicht grundsätzlich kündigen, nur die Nummer wieder mitnehmen, die ich im Januar zu 1&1 portiert hatte.
    1und1_HF.jpg

    2.) Ich bin aus der MVLZ nicht schlau geworden. Im Hilfecenter und im Vertragstool wird von einer Laufzeit bis zum Ende des DSL-Vertrags gesprochen. Im Control-Center (siehe Abbildung) und bei der Hotline von einer fristlosen Kündigungsmöglichkeit.

    Viele Grüße

    Philipp
     
  2. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Eine Kündigung der Handyflat ist laut Werbung zu jedem Zeitpunkt fristlos möglich. Wühle Dich noch einmal durch die AGBs, da wirst Du wohl den entsprechenden Passus finden.
     
  3. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vorsicht ist beim Kündigen der (kostenlosen) Inklusiv-Handy-Flat auf jeden Fall geboten.
    Wenn das genauso gehandhabt wird, wie mit der Inklusiv-Domain, dann bekommst du nämlich hinterher keine kostenlose Handy-Flat mehr dazu, sondern nur eine zum Preis von 9,99 ¤/Monat angeboten.

    Ohne Kündigen geht allerdings keine Portierung.

    Auf telefonische Auskünfte von 1&1 würde ich nicht allzuviel geben.

    Schneller, unkomplizierter und billiger: Neue Nummer für Iphone.
     
  4. chiquadrat

    chiquadrat Gesperrt

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover, Germany
    Kündigung per Post hat funktioniert

    Nachdem ich die Kündigung schriftlich per Post eingereicht habe, hat 1&1 nun reagiert und die Karte gekündigt. Mein Tipp ist also, lasst Euch nicht von der langen Mindestvertragslaufzeit im Tool "vertrag.1und1.de" irritieren.

    Übrigens kann ich jetzt wieder eine kostenlose Handykarte im Kundenmenü bestellen (natürlich mit einer anderen Rufnummer ; )

    Letztlich doch ein Lob auf 1&1, denn ich bin mir relativ sicher, dass ich im Dezember 2007 noch eine MVLZ für die bestellte Handykarte unterschrieben habe, die an die Laufzeit des DSL-Anschlusses gekoppelt war. Mittlerweile hat 1&1 seine Praktiken daher deutlicher kundenfreundlicher gestaltet!