MWI bei Rückruf setzen

goldi01

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wir haben einen CallManager mit der Hicom über MGCP (QSIG) gekoppelt. Der Rückruf sowie das setzten der MWI für den Rückruf war von beiden Seiten (Hicom-Telefon und Cisco) möglich.
Jetzt haben wir die Hicom auf Hipath 4000 hochgerüstet. Der Rückruf funktioniert weiterhin,allesdings wird die MWI Lampe nicht mehr gesetzt.
Hat jemand eine Idee?
 

mhamann

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

goldi01 schrieb:
Hallo,

wir haben einen CallManager mit der Hicom über MGCP (QSIG) gekoppelt. Der Rückruf sowie das setzten der MWI für den Rückruf war von beiden Seiten (Hicom-Telefon und Cisco) möglich.
Jetzt haben wir die Hicom auf Hipath 4000 hochgerüstet. Der Rückruf funktioniert weiterhin,allesdings wird die MWI Lampe nicht mehr gesetzt.
Hat jemand eine Idee?
Genau das Szenario hatte ich im Testaufbau auch mal in Betrieb.

Soweit ich es herausfinden konnte ist es nicht so einfach möglich die MWI auf Seiten der Siemens oder auch anderes herum am Cisco Phone zu aktivieren.

Soweit ich das sehe funktioniert innerhalb der Hipath das Setzen der MWI ebenfalls über interne MWI Nummern. Diese werden bei einer Signalisierung von vorliegenden Nachrichten per QSIG jedoch nicht aufgerufen weswegen die LED nicht angeht. Auf Cisco Seite das gleiche. Auch hier geht die MWI nicht an. Der Angerufene (Ziel des Rückruf) sieht auch nicht wie von Siemens gewohnt, dass er eine Rückrufanfrage vorliegen hat.

Wir hatten mal angefangen eine JTAPI Anwendung zu schreiben, welche bei jedem Call eingehend wie ausgehend schaut ob es sich um eine Rückruf Signalisierung handelt und dann auf der jeweiligen Anlage die entsprechende MWI setzt bzw. eine Popup Message auf dem jeweiligen Cisco Phone setzt.

Aus Zeitgründen ist daraus aber bisher nicht viel geworden.

Wenn jemand sonstige Erkenntnisse zu dem Thema hat wäre ich an einem Erfahrungsaustausch sehr interessiert...

Gruß Michael
 

goldi01

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2006
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Michael,

danke für deine Antwort.
Was mich nur verwundert. Vor der Hochrüstung auf HiPath hat es mit der Hicom 300E optimal funktioniert. Die Anbindung (MGCP QSIC EcmaV2) ist unverändert geblieben. Vielleicht wurden irgendwo bei der Migration der Hicom300 nach Hipath 4000 irgendwo andere Parameter gesetzt.
Durch die Migration haben wir einige Sachen erlebt...auch in der HiPath funktionierte nicht alles auf Anhieb.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,816
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber