.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

N95 erfolgreich als nebenstelle angemeldet... folgende Frage....

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Kermit, 3 März 2009.

  1. Kermit

    Kermit Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juli 2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Berufskraftfahrer für Porsche AG
    ..... da ich D2 Superflat habe, möchte ich gerne Gespräche ins D2 und Festnetz über die Vodafone Simkarte führen. Eine Rufumleitung über Nebenstelle LAN/WLAN wäre der Hammer.

    Ist dieses möglich? Wenn nicht wäre das nicht noch eine Herausforderung für AVM ?
    Dann wäre die Fritzbox ein Festnetz / Voip / GSM Router..... ;-)

    Über Vorschläge und Diskussionen spezielle zu diesem Thema wäre ich Dankbar.
     
  2. Hellus

    Hellus Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das gibt die Software vom Handy nicht her.
    Es müsste von AVM oder Nokia oder einem Drittanbieter eine Software für Symbian3 geben die das Handy als SIP Registar ins WLAN stellt und die Fritzbox sich dort, wie an einen SIP Provider (1&1, Sipgate...), anmeldet.
    Dann könnte man in der FB genau sowas einrichten.
    Gute Idee!

    Sende es doch mal an AVM als Verbesserungsvorschlag.
     
  3. michaelpasheva

    michaelpasheva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einfacher wäre doch, wenn die Fritte Bluetooth unterstützt. Sie meldet sich dann als Headset an :) - Nachteil wäre die etwas geringere Reichweite zum WLAN...
    Aber was für Visionen: Abgleich der Telefonbücher, die Fritte als Stereoheadset - mit Weiterleitung an den FritzRepeater der die Stereoanlage füttert...