Nach FBF-Neustart ist das SSH Passwort weg?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

vel_tins

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,
nachdem es selbst mir gelungen ist, den ds mod zu kompilieren und einzuspielen...mal ne kleine Frage:
Ich habe, wie in der Anleitung beschrieben, per "modpasswd" die Passwörter gesetzt.
Das funkt auch soweit gut, SSH geht usw...
Allerdings bekomme ich nach jedem Neustart der Box, einen "access denied", wenn ich mich via SSH einloggen will.
Erst nach erneutem ausführen von "modpasswd" gehts wieder..
Bug oder Feature...?
Wie bekomme ich die Box nun dazu, sich mein SSH-PW zu merken
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du mal versucht mit "modsave" zu speichern?

MfG Oliver
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eigentlich sollte das automatisch gespeichert werden. Sagt er am Schluss von modpasswd, dass er so und so viel Bytes in den Flash geschrieben hat? Ist der Passwort-Hash in der Datei /tmp/flash/shadow.save, nachdem du modpasswd ausgeführt hast?
 

vel_tins

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nabend,
also, wenn ich "modsave" oder "modpasswd" ausführe,
zeigt er mir am Ende:

Writing /var/flash/ds_mod...done.
9728 bytes written.

In der /tmp/flash/shadow.save hab ich folgenden Eintrag:

root:$1$$qXcDQdGWAYJ6Kq8x96Ylg1
ftp:*

edit: dieser Eintrag ist auch nach einem Neustart vorhanden
 
Zuletzt bearbeitet:

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und was steht dann nach einem Reboot in der /etc/shadow ? Btw. den Passwort-Hash solltest du eigentlich geheim halten.
 

vel_tins

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
nach einem Neustart steht in der /etc/shadow:

root:36d6NYYMch85U:12332:0:99999:7:::
ftp:*:12332:0:99999:7:::

PS: der Hash/das Passwort ist nur zum testen...;-)
Wird später geändert...
 

danisahne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
1,493
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sag mal wie sieht denn dein debug.cfg aus? Wird da etwa das Passwort verändert?
 

vel_tins

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
sooo...ich habe folgendes festgestellt:

die /etc/shadow sieht nach jedem reboot gleich aus...egal was ich vorher geändert habe....

grmpff, da fällt mir was ein...hatte vor einspielen des ds-Mods, etherwake/dropbear aus folgendem thread auf der BOX.

http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=405834&postcount=11

und habe vor einspielen des mods natürlich die debug.cfg nicht geleert......:doof:
Daher ist das default Password nach jedem Restart wieder "fritzbox"
Das einfachste wird wohl sein, die debug.cfg zu leeren/löschen und den mod nochmals einzuspielen..oder?
 

buehmann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2005
Beiträge
1,810
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vel_tins schrieb:
Das einfachste wird wohl sein, die debug.cfg zu leeren/löschen und den mod nochmals einzuspielen..oder?
Leeren ist gut (beim Löschen könntest du etwas falsch machen); das nochmalige Einspielen des Mods kannst du dir dann aber sparen.

Andreas
 

vel_tins

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
DANKE an alle für eure Hilfe..
debug.cfg geleert, jetzt merkt sich die Box auch die Passwörter

noch nen schönen Abend an alle...:)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,804
Beiträge
2,015,435
Mitglieder
348,843
Neuestes Mitglied
Mehrgo