Nach Leitungsupdate statt DSl 16000 nur 9200

timi-nk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Heute sollte mein DSL 6000 auf DSL 16000 geschaltet werden!
Rausgekommen sind nur 9200.

Die nette Dame an der Hotline sagte es sind 15000 möglich!
Ist es mit diesen Werten überhaupt möglich? Ich habe von der Materie überhaupt keine ahnung

Danke für die Antworen:confused:
 

Anhänge

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,909
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Nein deine Leitungskapazität gibt nicht mehr her.
 

Mörderkuchen

Mitglied
Mitglied seit
2 Sep 2011
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn das von 394 nicht hilft, würde ich dir eine Rückstufung auf 6000 empfehlen... Du hast verdammt viele FEC Fehler, der Störabstandsmarge ist sehr niedrig, CRCs sind auch nicht gerade selten...
 

timi-nk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die how to s haben nichts gebracht, auch der Werksreset nichts. Jetzt sind sogar noch niedrigere werte Da
 

Anhänge

Mörderkuchen

Mitglied
Mitglied seit
2 Sep 2011
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach Werksresets habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Werte oft sehr schlecht sind. War bei meiner 5140, als auch bei meiner jetzigen 7270 der Fall. POR durchführen (Router für 15 Minuten von allen Kabeln trennen, also Strom, DSL, Netzwerkkabel und Telefone) schaffte bei mir bisher immer abhilfe.
Deine Einstellungen gehen bei einem POR übrigens nicht verloren ;).
 
A

andilao

Guest
Für die lange Leitung mit 43dB Dämpfung sind das wirklich noch gute Werte und 9000-9200 kBit/s sind das Limit, wenn nicht noch irgendwelche verborgenen Verkabelungsfehler existieren.
 
M

mikrogigant

Guest
Heute sollte mein DSL 6000 auf DSL 16000 geschaltet werden!
Rausgekommen sind nur 9200.
Es ist trotzdem DSL 16000. Siehe Leistungsbeschreibung 1&1 DSL, Abs. 2.14 "1&1 Qualitäts-Garantie":
1&1 DSL-Leistungsbeschreibung schrieb:
"Die 1&1 Leistungs-Garantie umfasst alle Bestellungen sowie Tarifwechsel, bei denen die voraussichtlich verfügbare Bandbreite (Downstream) unter 50 Prozent der bestellten Bandbreite (Downstream) liegt. Wird der Schwellenwert unterschritten, versucht 1&1 den Kunden spätestens fünf Werktage nach Prüfung des Auftrags telefonisch zu kontaktieren. Dabei wird ihm die Möglichkeit geboten, das bestellte 1&1 DSL-Produkt beizubehalten, in ein alternatives 1&1 DSL-Produkt mit einer niedrigeren Bandbreite zu wechseln oder die Bestellung zu stornieren."
Mit anderen Worten: du hast Anspruch auf mindestens 50% der bestellten Maximalbandbreite, in deinem Fall also 8 MBit/s. 9,2 MBit/s sind mehr als die garantierte Mindestbandbreite, also hast du dein DSL 16000 exakt so, wie du es bestellt hast und wie es dir von 1&1 vertraglich zugesagt wurde, bekommen.

Anschlussstörungen (z. B. häufige Verbindungsunterbrechungen) kannst du natürlich reklamieren und Beseitigung verlangen. Auf mehr Bandbreite hast du allerdings keinen vertraglichen Anspruch.

Eine verbindliche Zusage für mindestens 16 MBit/s gibt es nur bei schnelleren Anschlüssen, z. B. VDSL 25.

Grüßle

Der Mikrogigant
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

timi-nk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe bei der Hotline angerufen, die haben das Problem als Störung aufgenommen!

Inzwischen ist es mir ja schon egal op 9200 oder 16000, hauptsache, die Leitung steht, und bricht nicht im Minutentakt weg.

Wenn ich den Regler der Störsicherheit der FB mittig stelle funktioniert das ganze!

bin ja gespannt, wie es wird weitergehen!
 

Mark.S

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bevor du den Tarif auf DSL 6000/600 reduzieren lässt: zumindest dein Upload ist mit 1200 am Maximum, das ist je nach Anwendung schon verdammt viel Wert.
 

asterixleser

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
@timi-nk
...zumindest dein Upload ist ... am Maximum...
Meine Uploadrichtung war dämpfungsseitig auch "viel besser" als der Download. Daher hatte ich mal in die Senderichtung etwas Dämpfung "hineingebogen" (Sicherungsdatei editiert). Dabei habe ich mich an http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=176107 orientiert.

Ich habe +5dB auf den Upstream draufgelegt: UpstreamPcbOffset = 5. Die Werte änderten sich von D/U ca. 2000/650 auf ca. 2800/540 kBit/s. Bei mir ging das und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Vielleicht ist das ja mal ein Denkansatz für Dich.

PS
timi-nk schrieb:
Rausgekommen sind nur 9200.
Ich fänd so einen Wert schon prima...
 

timi-nk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
9200 sind ja OK, wenn nicht alle paar sek.die Verbindung wegbricht!
 

asterixleser

Mitglied
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
wenn nicht alle paar sek.die Verbindung wegbricht!
Dann gilt das, was Du in Post #9 bereits gesagt/getan/in die Wege geleitet hast:
  1. zunächst Regler "Störsicherheit" in Richtung "sicher" und dort lassen
  2. Störmeldung bei 1und1 abgegeben (laufen lassen)
  3. auf Ergebnis der Störmeldung warten und dann erst weiter entscheiden
Etwas anderes ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sinnvoll, denke ich.
 

Mörderkuchen

Mitglied
Mitglied seit
2 Sep 2011
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Versuche, ein wenig mit der Störsicherheit zu spielen. Denn bedenke: Umso mehr du auf Maximiale Stabilität gehst, desto niedriger wird die Geschwindigkeit.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,909
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
  1. zunächst Regler "Störsicherheit" in Richtung "sicher" und dort lassen
  2. Störmeldung bei 1und1 abgegeben (laufen lassen)
  3. auf Ergebnis der Störmeldung warten und dann erst weiter entscheiden
Besser erstmal selber mit der Fritzbox probieren. Dir kann es sonst passieren dass 1&1 die Geschwindigkeit begrenzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

timi-nk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da haben die mich richtig dolle runtergeregellt!!!:mad:
 

Anhänge

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,909
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Damit kommt der Beitrag #8 ins Spiel. Somit hat 1&1 auch ein Problem.
 

Mörderkuchen

Mitglied
Mitglied seit
2 Sep 2011
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit den Werten ist mindestens 6000-8000 möglich... lass dich wieder hochschalten.

EDIT:
Oioioi, Beitrag 199 fällt mir grad so auf :)
 
Zuletzt bearbeitet:

timi-nk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
neues von 1&1:






Kundennummer: 1
Vertragsnummer: 2

Sehr geehrter Herr H.

gerne informieren wir Sie heute über den neuesten Stand Ihres Auftrags.

Sie haben sich entschieden, Ihren bisherigen Tarif zu wechseln. Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass Ihr Wunschtarif nun geschaltet ist und Sie ab sofort Ihren neuen 1&1 Komplettanschluss nutzen können.

Haben Sie noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da. Sie erreichen uns täglich rund um die Uhr - kostenfrei aus dem Fest- und Mobilfunknetz der 1&1 Internet AG - unter:

0721 96 00

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuem 1&1 Komplettanschluss.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre 1&1 Internet AG



--

1&1 Internet AG
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur

Amtsgericht Montabaur HRB 6484

Vorstand: Henning Ahlert, Ralph Dommermuth, Matthias Ehrlich, Robert Hoffmann, Markus Huhn, Hans-Henning Kettler, Dr. Oliver Mauss, Jan Oetjen
Aufsichtsratsvorsitzender: Michael Scheeren

[1244805746-1]



Hab ich einen Knick in der Optik, oder stehen dort wirklich stolze 2300?

Danke 1&1, vielen Dank
 

Anhänge

H

Hans Juergen

Guest
Was hattest du vorher für einen Anschluss? Mit Telekom-Leitung? Hast du noch Screenshots von der DSL-Seite vor dem Wechsel? Das steht doch auch die Leitungskapazität...
Wenn mit der Vertragsumstellung ein Leitungswechsel verbunden war könnte das bedeuten, dass du eine viel längere Leitung erhalten hast... Da der Mindestwert für DSL16.000 nicht erreicht wird hast du ein Kündigungsrecht... Die Frage wäre allerdings, wohin wechseln, die anderen Anbieter dürften kaum bessere Werte erreichen...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,683
Beiträge
2,037,241
Mitglieder
352,557
Neuestes Mitglied
seso23