.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

nach nummernwahl hört man nichts mehr (der angerufene aber schon)

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von xyz123, 16 Sep. 2006.

  1. xyz123

    xyz123 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ein problem mit unserm aol phone anschluss….genauer gesagt, wenn wir über aol phone jemanden anrufen möchten. Wir wählen die nummer die wir anrufen möchten und im telefon hört man auch, dass das telefon wählt. in dem moment jedoch, in dem eigentlich das freizeichen ertönen sollte ( als zeichen, dass es bei dem anderen klingelt) hören wir gar nicht mehr. Es ist jedoch so, dass es bei dem angerufenen klingelt und wenn derjenige abnimmt er uns auch hören kann, nur wir ihn nicht.


    Woran könnte das loegen und wie kann man das beheben?
     
  2. Neodym1981

    Neodym1981 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du bist nicht der einzige mit dem Problem. Hatte ich bei AOL Phone auch desöfteren. Ich glaube, das es nicht an deiner Hardwarekonfiguration liegt, sondern an AOL. Aber keine Gewähr. Hatte das auch, aber ich konnte aufs Handy und auch Genion-Festnetznummer anrufen ( kannst du ja testen, in dem du nur klingeln lässt ).
     
  3. Kuli

    Kuli Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das Problem haben wir auch hin und wieder....

    Zu Anfang noch relativ oft, jetzt eigentlich nur noch selten, aber vor ca. 3 Tagen schon wieder.

    Ist echt nervig, vor allem, weil dann die Kosten ja trotzdem anfallen!
     
  4. Draven

    Draven Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn das Problem noch besteht, meldet euch bitte entweder an der Hotline oder im TechPro. Was immer benötigt wird ist das Gerät sowie die aktuell installierte Firmwareversion und natürlich die AOL Nummer.

    Dann werden die Daten an die entsprechende Abteilung eskaliert und meistens läuft es danach auch recht schnell wieder.
     
  5. Kuli

    Kuli Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, TechPro...

    Da gibts auch nur Standardantworten, genauso wie per Mail ;)

    Ich hab schon öfters Probleme, die AOL Phone betreffen, per TechPro oder E-Mail klären wollen, immer kam die Gleiche Antwort:

    "Entschuldigen Sie bitte die derzeitigen Störungen bei der Nutzung von AOL Phone. Unserem Netzbetreiber ist die Fehlerursache bekannt und dieser setzt alles daran, das Problem schnellstmöglich zu beheben."

    Erst heute schon wieder ;)
    Ich hab das Gefühl, die haben da Buttons mit Standardtexten und wollen einen schnellstmöglich abwimmeln, naja...
     
  6. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hllo Kuli
    dieses Thema hatten wir hier schon mal. Möchte auch nicht alte Diskusionen erneut lostreten.
    Klar wir haben unsere Verträge mit AOL, und AOL ist unser Ansprechpartner.
    Aber was sollen die Leute von AOL sagen, wenn das Problem bei telefonica liegt. Denke da hat die Hotline auch keinen Einfluss.AOL antwortet wenigsten noch. Von telefonica bekommst du keine Antwort.
    Hoffe nur, das nach der Übername von telefonica Italien der Rest von AOL wieter stabil läuft. Lässt eigentlich nichst gutes vermuten, wenn schon der AOL-Sprecher sagt: zunächst wird sich für den Kunden nichts änderen.
    Aber wenn telefonica Italien auch so arbeitet wie telefonica Spanien ....
    dann Gute nacht AOL.
    Gruß
    V70
     
  7. Draven

    Draven Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @V70

    Es handelt sich nicht um Telefonica Italien, sondern Telecom Italia. Die haben nichts mit der spanischen Telefonica zu tun.
    D.h. auch, dass sich an der Technik soweit nichts ändern wird. Also Telefonica wird weiterhin die Technik für Voip, wie fast bei allen Anbietern in Deutschland, bereitstellen.
    Das Problem ist einfach, dass die Technik noch recht jung ist und es daher leider noch Störungen auftreten können. Ich meine, wenn sich jemand von euch mal an die Anfangszeiten von z.B. DSL zurückerinnert...da gab es auch viele die lieber wieder per Modem oder ISDN ins Netz gingen.
    So komplexe Techniken brauchen eine gewisse Zeit bis alles stabil läuft. Selbstverständlicherweise ist das für den Kunden keine Entschuldigung.
    Ich denke, dass es noch maximal ein Jahr dauern wird und Voip läuft fast so stabil wie Festnetz. Ich meine, dass Festnetztelefonie, eine Technik die schon seit dem Jahre 1876 in Betrieb ist, sollte wohl auch ausgereift sein ;-)
     
  8. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Draven
    Hallo Draven , ist mir schon Klar das die beiden Telefonica´s unterschiedliche Firmen sind. Kam vielleicht in einem Posting nicht so deutlich rüber.
    Klar VoIp ist noch eine junge Technik, und da kann es zu Ausfällen kommen.
    Ich bin zwar auch schon über 25Jahre in der EDV-Branche ( IBM-Rechner 36/38/AS400 usw) und VoIP ist für mich Neuland. Aber sorry, die Probleme die Telefonica-Spain hat, sind doch meist Routing-Probleme. Bitte um Korrektur, wenn ich jetzt falsch liege: aber für mich ist es Ein und die Selbe Sache, ob ein "Telefongespräch" oder andere "Daten-Verbindungen" in ein "Fremdnetz" geleitet werden. Und das "Verbinden" unterschliedlicher Netze hat grundsätzlich nichts mit VoIp zutun und ist eigentlich auch nichts Neues.
    Und diese Problem hat Telefonoica zumindest seid dem ich VoIP habe, also ca schon ein Jahr. Und nach 12 Monaten sollte man sowas im Griff haben.
    Denn wenn mal bei mir AOL-Phone ausfällt, sind es zu 99% dieses Routing-Probleme von Telefonica.
    Und ganz Ehrlich, wenn euer Pressesprecher (komme jetzt nicht auf den Namen) sagt, das durch die Übernahme durch Telecom Italia sich zunächst für den Kunden nichts ändert, heißt das für mich, das sich was ändert.
    Gruß
    V70
     
  9. Neodym1981

    Neodym1981 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Qualität hat sich gebessert

    Also klar Voip ist nicht so stabil wie das Festnetz. Aber in den letzten Monaten hatte ich keinerlei Ausfälle bei AOL.
    Am Anfang ( vor ca. 6 Monaten ) trat schon einmal eine kurzzeitige Störung auf. Aber mittlerweile top. Außerdem hatte ich in der Zeit schon 2 mal einen Tag kein Festnetz dank Straßenarbeiten, aber trotzdem Internet und Voip. Es fällt einem nur viel eher auf, wenn die Voip Sache nicht klappt, weil es ja im Router protokolliert wird.
    Und zudem ist zu AOL zu sagen, dass die Sprachqualität super ist und der Preis auch OK. Auch wenn man bei GMX mehrere Gespräche gleichzeitig führen und mehrere Nummern hat. Was nutzt mir das, wenn die Leitung piept und rauscht.
    Ich werde weiterhin AOL Phone empfehlen.
     
  10. Kuli

    Kuli Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 Kuli, 21 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Sep. 2006
    Wo du gerade rauschen sagst: Das ist unser neustes Problem... Der Gesprächspartner hört rauschen und alles verzerrt, bei uns ist alles normal! :|


    Ich denke, ich werde dann von dem Sonderkündigungsrecht bis 4.10. Gebrauch machen und AOL Phone kündigen! (Und ich mich über die Hardware freuen ;) )

    Viiiiel billiger als Festnetz ist AOL Phone ja auch nicht (teilweise sogar teurer, wenn man die neuen Mobilfunkpreise anschaut).
    Ein paar Call-By-Call Wahlregeln konfiguriert und fertig ;)
     
  11. Neodym1981

    Neodym1981 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na ja Mobilfunkt ruft man über Festnetz an.
    Aber bei welchem Festnetzanbieter bekomsmt du einen Anschluss mit Telefonnummer inklusive aller Festnetzverbindungen für 8,99 ?
     
  12. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    nun Mobilfunk ruft man in allerregel von Mobilfunk an (Netzintern).
    Nutze VoIp für Festnetz und Ausland.
    Da ich auch in den letzen Monaten keine Ausfälle hatte bleibe ich auch bei AOL-Phone, und sollte es mal wirklich nicht funken, habe ich ja noch Sipgate und Handy----- nee Festnetz habe ich nicht
    Gruß
    V70
     
  13. Neodym1981

    Neodym1981 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie bekommst du denn deinen DSL Anschluss ohne telefonanschluss?
     
  14. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist ganz Einfach,
    ich teile mir mit einer Mitbewohnerin den T-Com Anschluss.Sie braucht kein DSL und ich keinen Festnetzanschluß.
    V70
     
  15. Kuli

    Kuli Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, wir telefonieren sehr wenig, müssen den Festnetzanschluss sowieso bezahlen (und haben AOL Phone auch nur dazugenommen, weils dadurch nen Router bei der Umstellung auf AOL DSL gab ;) )