.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nach Umzug nur reduzierte DSL Kapazität => Rabatt?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Dompteur9, 24 Feb. 2009.

  1. Dompteur9

    Dompteur9 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen, ich habe zwar gesucht, aber nichts passendes gefunden im Forum. Das mag aber auch an den falschen Suchbegriffen gelegen haben, deshalb reicht mir notfalls sicherlich auch das passende link.

    Jedenfalls mein Problem:
    Ich bin gerade innerhalb von Hannover umgezogen. Die alte Wohnung lag direkt an der Messe, war somit DSL-mäßig optimal angeschlossen (4DSL = DSL 16000 Netzanschluss).
    Bei der neuen Wohnung ist der entscheidende DSL-Knotenpunkt wohl ein paar Kilometer weg, somit geht jetzt nur noch DSL 2000.
    Bei einem Anruf bei der hotline am Samstag meinte die Mitarbeiterin etwas von einer Gutschrift, einem Rabatt oder ähnlichem, den ich in so einem Fall erhalten könnte, da ich ja eben nicht mehr die volle bezhalte Leistung beziehe (ich habe das dämlicher Weise aber nicht weiter verfolgt, da ich zunächst bei der Technik abklären wollte, ob nicht doch eine größere Kapazität zur Verfügung steht, da ein Telekomtechniker eine Woche vorher bei mir noch DSL 6000 gemessen hatte).

    Gibt es so etwas, wie hoch ist das und wo kann ich dazu etwas schriftliches finden?

    Danke schön!
     
  2. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei 4DSL liegt die Grenze bei 1024 KBit/s für den Rabatt von 5¤.

    Zeig doch mal ein Screenshot der DSL-Informationsseite (Reiter Übersicht und DSL) von Deiner Fritzbox.
     
  3. Dompteur9

    Dompteur9 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dann hier also mein DSL-Status gem. der Fritz!Box als Anhang. Da ich aber über den 1024 liege, scheine ich wohl keinen Rabatt bekommen zu können...naja, schade!
     

    Anhänge:

  4. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,200
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei den aktuellen 16000er Paketen bekommst du 5 Euro Gutschrift, wenn die Rate unter 6000 liegt, bei den alten 4DSL Paketen weiss ich es nicht genau.
    Schau doch einfach mal im ControlCenter, ob ein Tarifwechsel möglich ist.
     
  5. Dompteur9

    Dompteur9 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Das ist ja das, was meine Frage letztlich hervorgerufen hat: Mein aktueller Vertrag läuft noch bis zum 17.04.. Ich habe deshalb im Januar, vor meinem Umzug, bei 1und1 schon einmal nachgefragt, was sie mir denn im Falle einer Kündigung anbieten könnten, um diese zu verhindern. Da ich meinen Umzug zwar schon geplant, aber noch keine neue Wohnung in Aussicht hatte, sagte man mir, grds. könne man mir Surf&Phone 16000 Basic (ich möchte den Telekom-ISDN-Anschluss behalten) ohne Anschlussgebühr mit 50,-¤ Gutschrift anbieten. Ich solle aber erstmal umziehen und dann erst den Vertrag wechseln, alles andere gäbe nur Chaos. Das Angebot würde man mir aber schon mal ins Kontrollzentrum stellen.

    Dieses Angebot steht da jetzt auch. Grds. ist das ja auch ok so, zumal ich die Handyflat auch nutze, insofern an einem 2000er Angebot kein Interesse habe. Passend wäre das 6000er Angebot, da ich Maxdome eh nicht brauche. Allerdings könnte ich beim 16000er Angebot die Fritz!Box nochmal für 30,-¤ weniger mitnehmen, mit den 50,-¤ Gutschrift wären dass schon 80,-¤ Vorteil. Bei 5,-¤ geringeren Kosten für das 6000er Angebot/Monat läge ich dann bei einem Nachteil von 40,-¤, wenn ich das 16.000er Angebot annähme.

    Bei 1&1 habe ich nun angefragt, ob ich das 6000er Angebot auch ohne Anschlussgebühr und mit 50,-¤ Gutschrift haben könnte - die besagt Mitarbeiterin der Hotline klang optimistisch und wollte das weiterreichen, eine Antwort steht aber nach wie vor aus.

    Insofern lässt sich meine Frage jetzt ggf. konkretisieren: Wenn ich jetzt bei dem im ControlCenter angebotenen 16.000er Angebot zuschlage, besteht dann die Chance, dass ich die 5,-¤ Rabatt zu einem späteren Zeitpunkt heraushandeln kann oder heißt es dann, sie haben sich ja erst dann für die 16.000 entschieden, als sie bereits in der neuen Wohnung waren und bekannt war, dass da 16.000 gar nicht gehen - da zahlen wir natürlich keinen Rabatt.

    Sofern das der Fall ist, stellt sich dann die zweite Frage, wie ich überhaupt ein anderes Angebot wählen kann, online - für mich scheine ich auf die 16.000 festgelegt zu sein und das widerspricht dann der Argumentaion, ich hätte mich in der neuen Wohnung freiwiliig für das leistungsstärkste Angebot entscheiden...
     
  6. chrisb101

    chrisb101 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @chked: Worauf stützt du deine Aussage? Steht das irgendwo in den AGBs?

    Bei meinem Vater welcher nach dem Umzug (vorher fast 17.000kb/s) jetzt noch magere 1152kb/s, hat man mich auf Nachfrage nur abgewimmelt mit der Aussage, steht doch klar in den AGBs, Anschluß bis 16.000kb/s. Auf mails reagieren/ antworten die ja prinzipiell nicht.

    Gruss
     
  7. guest_jo

    guest_jo Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Es hat viele Fälle gegeben in denen 1&1 praktisch freiwillig 5¤ erstattet hat auch wenn das wahrscheinlich nirgends in den AGB´s steht.
    Wie hoch die Erfolgsquote aber real ist ist wohl die Frage...
    Ich würd erstmal hartnäckig weiterversuchen die 5¤ erlassen (rückerstattet ?) zu bekommen
     
  8. chrisb101

    chrisb101 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann werd ich das nochmals telefonisch versuchen, denn per mail erreicht man die ja praktisch nie. Bzw. bekommt keine Antwort. :-(

    Danke für den Tipp.

    Mit wem sollte man sich da am besten verbinden lassen, denn die Damen von der Hotline verweisen immer auf das Leitungsmanagement und die stellen sich stur.

    Gruss
     
  9. nowwy

    nowwy Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW
    ...definitiv nicht. Jedenfalls wurde mir das mehrfach schriftlich abgelehnt, da ich ja schon vier VOIP-Rufnummern erhalten habe.

    Naja, im August endet mein Vertrag endlich. Aber ich schweife ab.