[Info] Nach Update 7590 auf 7.20 bei Nutzung VPN zur FB kein Zugriff auf WLAN Mesh Repeater mehr vorhanden

Bastler1

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
166
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Aufbau vorher: 7590 (7.12) mit Mesh WLAN Repeater 1750E (7.12) + 7362SL (7.12) sowie per LAN 7520 (7.14).
Nach Aufbau VPN vom S9+ oder IPad über Mobilfunk Zugriff auf Website aller AVM Geräte sowie Ping zu allen Geräten möglich (egal welches Zugangsprofil).

Aufbau aktuell nach Update: 7590 (7.20) mit Mesh WLAN Repeater 1750E (7.20) + 7362SL (7.12) sowie per LAN 7520 (7.20).
Nach Aufbau VPN vom S9+ oder IPad über Mobilfunk Zugriff auf Website nur zur 7590 +7520 sowie Ping zu allen Geräten an 7590 + 7520 möglich (egal welches Zugangsprofil und ob dann per WLAN oder LAN), jedoch kein Zugriff zur Website vom 1750E + 7362SL mehr möglich. Nur der erste Ping wird von 1750E + 7362SL sowie allen daran angebundenen Geräten (egal ob dann per WLAN oder LAN) wird beantwortet.

Zur Fehlereingrenzung wurde folgendes durchgeführt:
- Neustart alle AVM Geräte, die 7590 sogar mit 18 min. "spannungsloser" Pause
- Neueinrichtung einer zusätzlichen VPN Verbindung (hierbei meldet sich die Website der 7590 ohne Kommentar ab, man muss jetzt einen neuen User mit VPN Rechten anlegen)
- Ändern des Zugangsprofils (1750E + 7362SL) von Standard auf Unbeschränkt
All dies führte zu keinem Erfolg. Leider lassen sich die Zugangsprofile für die VPNs (Standard) nicht ändern (habe keine Möglichkeit gefunden). Wenn man dem Zugangsprofil Standard die Internetnutzung manuell erlaubt, funktioniert auch wieder der Zugriff zur 1750E + 7362SL sowie der Ping zu allen angeschlossenen Geräten.
 

DOSenTELefon

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die 7590 zeigt seit Update auf 7.20 hier leider auch dieses unschöne Verhalten: Wenn ich mich per VPN verbinde, kann ich nur auf die Box und die daran angeschlossenen LAN-Geräte zugreifen, die WLAN-Geräte sind nicht erreichbar. Das Verhalten hängt zusammen mit dem Zugangsprofil Standard. In diesem habe ich den Internetzugang gesperrt um allen neu angeschlossenen Geräten zunächst das "Nach-Hause-Telefonieren" unmöglich zu machen. Warum sich das auf die WLAN-Geräte auswirkt, erschließt sich mir nicht. Bei den LAN-Geräten tritt das Problem nicht auf und unter Version 7.12 lief noch alles reibungslos.
Erlaube ich im Standard-Profil den Internetzugang, sind auch die WLAN-Geräte wieder erreichbar. Für die VPNs lässt sich das Profil nicht ändern und eigentlich sollte das Verhalten damit auch gar nichts zu tun haben. Es handelt sich wohl um einen Bug in der Version 7.20.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
683
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
... und, habt ihr es schon an AVM gemeldet damit sie es beheben?
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

DOSenTELefon

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe es Mitte Juli an AVM gemeldet. Da war laut Support noch nichts dergleichen bekannt. Ich hoffe, dass auch andere Betroffene das Verhalten dem Support mitteilen.
 

Bastler1

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
166
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ich habe das Feature erst im Urlaub festgestellt und konnte das erst heute eingrenzen. Hätte ich das vorher gewusst wäre ich bei der 7 12 geblieben.
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,615
Punkte für Reaktionen
463
Punkte
83

Bastler1

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
166
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Eine Möglichkeit den VPN Usern das richtige Zugangsprofil zuzuweisen wäre mir lieber. Beim "zurückschalten" auf die 7.12 wird die aktuelle Konfig der 7.20 ohne Reibungsverluste verwendet?
 

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
680
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi,
ich habe mich eben mit Win10 per VPN mit meinem Haus verbunden und kam von der Netzwerkübersicht auf meine 4 Repeater/APs (1750+3*3000). Ich habe allerdings die aktuelle InHaus auf meiner 7590.

Ralf