NAS an der FBF 7170 54Mbit Ausreichend?

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe nun endlich meine FBF 7170 bekommen und habe vor eine ICE-BOX mit einer 350GB HDD an den Lanport zu hängen.

Bevor ich mir das nicht ganz so günstige Zeug kaufe, wollte ich hier mal fragen, ob etwas ähnliches hier schon in Betrieb ist und was man über eine 54Mbit Anbindung für Geschwindigkeiten erwarten kann.

Ich möchte meine ganzen Filme und andere Dateien auslagern, damit meiner NB HDD nicht so voll wird.
Wenn das aber übers WLAN unerträglich lahm ist, dann lass ich das gleich.

Gruß
snatch
 

sd8rdb

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
196
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
eigentlich kannst du dir das selber ausrechnen.. 54Mbit entspricht 6,75MB/s.

Da diese Bandbreite bei Wlan nie erreicht wird, würd ich so mit 4MB/s rechnen, je nachdem wie nah du an der Fritzbox sitzt..

Nu kannst du das für dich selber entscheiden..die Festplatte wird sich jedenfalls langweilen..

würde dann doch lieber über 802.11g++ nachdenken um wenigstens auf 100Mbit zukommen, sollte die Fritzbox beherrschen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist es doch gerade. Ich möchte nicht rechen, dass habe ich bereits getan. Ich hoffe auf Erfahrungswerde, denn die bringen am Schluss mehr als ne Rechnung.

802.11g++ kommt nicht in Frage, da ich im NB nunmal ne 54Mbit Karte habe und nichts externe anschließen möchte.

4MB/s wären schon sehr gut und ausreichend, die Frage ist nun an die gerichtet, die es versucht haben, erreicht man diese Geschwindigkeit auch?

Vielen Dank und Gruß
Snatch
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Genau das wird auch bei Dir von ca. 1 Mio. Umgebungsparametern abhängen - die Erfahrung wirst leider nur Du selbst machen können
 

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm, sehr schade, klar, ist das stark von der Umgebung abhängig. Aber man kann ja abgleichen.

Naja, dann werde ich das Teil über I-Net bestellen und zurückschicken wenn es nichts die erwarteten Speed bringt.
 

Alwaysbelaxly

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
da der Flaschenhals aber doch deine Funkübertragung ist und nicht der Plattenzugriff, kannst Du doch erstmal von einem einfachen USB-SPeicherstick streamen um die Geschwindigleit im Netz zu zu testen.
Wenns Dir reicht, kommt die teure Platte ran.
 

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alwaysbelaxly schrieb:
da der Flaschenhals aber doch deine Funkübertragung ist und nicht der Plattenzugriff, kannst Du doch erstmal von einem einfachen USB-SPeicherstick streamen um die Geschwindigleit im Netz zu zu testen.
Wenns Dir reicht, kommt die teure Platte ran.
Aber die FBF hat doch nur nen USB 1.1 Anschluss und der reicht wohl nicht aus. Ich denke selbs die 54Mbit Übertragung wird schneller sein als der Stick. Ich will die HDD ja über ein NAS System ans 100Mbit Lan hängen.

Gruß
snatch
 

minzi

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jo, USB 1.1 hat nur max. 12 MBit/s. Das entspricht 1,5 MB/s.

Hole lieber eine Netzwerk-Festplatte. Damit erreichst du auf jedenfall viel mehr Datenrate.
 

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Genau das möchte ich ja. Ich schreibe ja die ganze Zeit von NAS. Das sind ja Netzerk HDDs.

Ich weis aber leider immer noch nicht, ob jemand so etwas hat und was er für Raten bekommen.

Ruß
Snatch
 

sd8rdb

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
196
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dann nimm ein Rechner/Notebook von Kumpel, hängs an 100Mbit, und streame von diesem Rechner dateien auf dein eigenes Notebook per wlan..schwups hättest du ein paar Ergebnisse
 

Jiro

Mitglied
Mitglied seit
23 Okt 2005
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also das Abgreifen der Filme oder Musik wird keinerlei Probleme machen.
Filme per WLAN von einem Medium holen und gleichzeitig abspielen, das mach ich schon seit Monaten.

Das hinbeamen, also abspeichern wird ne Weile dauern. Vermutlich so 10-20 min pro GB. Aber das kann man ja so nach und nach im Hintergrund machen.

Nur wenn man ne ganze DVD auf einmal per Wlan übertragen will und drauf wartet, dann wird's nervig.

in 1-2 Jahren kannste das NAS immer noch an eine dann vorhandene schnellere oder billigere WLAN Lösung hängen. Sicher kein rausgeworfenes Geld.

bye Jiro
 

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, die FritzBox macht ja 125Mbits, aber die interne Karte im NB nur 54Mbit. Ich will da keine Externe USB Lösung drann hängen, denn das ist immer so ein gestecke. Wech DELL mal intern was schnelleres anbietet, lasse ich das einbauen.

Mir geht es Hauptsächich darum, meine Bilder und Filme dort abzuspeicher, damit ich die nicht auf der 120Gb NB HDD habe. Und jederzeit drauf zugreifen kann. Ich hoffe, dass Brennen direckt übers NAS wird gehen.

Vielen Dank für die Info

Gruß
Snatch
 

heini66

Gesperrt
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
2,163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Snatch schrieb:
Wech DELL mal intern was schnelleres anbietet, lasse ich das einbauen.
nicht bei dell, kannste aber selber machen.
minipci.biz dort acx111 (ti) karte bestellen, gegen deine mini-pci tauschen und auch mit dell und 125 mbit arbeiten...
im flohmarkt, glaube ich waren auch gerade 2 stk für 20¬ per stk angeboten. http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=116348
beim notebook-einsatz unbedingt auf 2 vorhandene antennenanschlüsse achten!!!
treiber von der usr 5416 nehmen.
was das aber in der praxis bringt, ???
 
Zuletzt bearbeitet:

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bist du sicher, dass dies auch bei DELL geht? Also wegen dem bios etc?

Und was soll es denn bringen? mehr Übertragungsrate hogffe ich.
Mit 54Mbit erreichste ja hmm keine Ahnung nur 20Mbit effektiv. Mit 125 sollte es dann schon etwas mehr sein.

Gruß
Snacht
 

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke dir vielmals.

Meins tdu nicht, das man einnen Unterschied zwischen 54mbit und den 125mbit katen merken sollte?
Eine weitere Frage habe ich noch.

Ist die Karte so gut wie die verbaute? Also von der Reichweite her und so?
Weil mein Bruder der hat ein anderes NB und hat nicht die Leistung die meines hat.
Verbaut ist im Moment eine Intel(R) PRO/Wireless 3945ABG.

Sorry, ich kenne mich mit WLAN nicht so aus. Will auf Nummer sicher gehen.

Gruß
Snatch
 
Zuletzt bearbeitet:

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, eine letzte Frage, bist du sicher, dass es sich bei den angeboteten KArte um 125Mbit Karten handelt. Der Verkäufter meinte dazu, dass er es nicht weiß.

Hast du Daten im Netz dazu gefunden?

GRuß
Snatch

Scheint leider nur eine 54Mbit Karte zu sein.
http://www.freebirdshop.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=&products_id=745

Oder verstehe ich das was falsch?

Die acx111 von der du geredet hast, finde ich leider nicht in dem Shop. Hast du vielleicht einen direckten Link. Oder sind auch andere 125Mbit Karten o.k.?
Will lieber mehr ausgeben aber dafür gute Hardware haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Snatch

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
o.k. dann kaufe ich die. Obwohl ich bezweifle, dass man per software echt mehr leistung bekommt als mit 54Mbit. Wenn das Hardwaremäßig wäre schon aber so...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,904
Beiträge
2,028,015
Mitglieder
351,047
Neuestes Mitglied
sboom