[Frage] NAS auf der WAN-Seite der Fritzbox / wie die Firewall Konfigurieren ?

moeller

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich nutze den Internetzugang meines Nachbarn. Er hat ein Kabel BW MODEM und den Router TPLINK WR1043. Am Router ist ein NAS angeschlossen. An einem LAN - Anschluss steckt das Kabel, das in meine Wohnung zu meiner Fritzbox7270 führt.
Meine FB ist über LAN1 als Router mit NAT konfiguriert.
Internet und VOIP funktionieren.

Nun möchten mein Nachbar und ich den NAS gemeinsam nutzen. Der NAS hängt von meiner FB aus gesehen im WAN. Wie kann ich die FB konfigurieren, damit ich den NAS (Samba) als Netzlaufwerk unter Windows erreiche ? Ich habe schon Stunden gesucht und Portfreigaben für 137-139 und 445 (jeweils auf die gleichen Ports) getestet.
UPnP ist bislang abgeschaltet. Ich meine, es hilft hier nicht - oder ?

Kennt sich jemand damit aus ?
Andreas
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,080
Punkte für Reaktionen
334
Punkte
83
FB nicht als Router nutzen. Mit getrenntem Subnetz kannste UPnP-AV/DLNA vergessen. Selbst wenn die FB Firewall offen wäre, würde der NAS evt nicht erreichbar sein auf fremden Subnetz.
 

moeller

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke habNefritzbox für die schnelle Antwort,

ich benutze nicht den Media Server, sondern nur Samba. Gibt es nicht doch eine Möglichkeit die FB als Router zu behalten.
Zwei Gründe sprechen gegen das Abschalten der FB Firewall:
1) Der Firewall und den Ausnahmen im Router des Nachbarn vertraue ich (noch) nicht.
2) Mein Nachbar bekommt häufig Besuch von Leuten mit eigenem Notebook. Kann sich da nicht einfach ein Virus in meinem LAN verbreiten ?

Andreas
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,080
Punkte für Reaktionen
334
Punkte
83
Kannst die FB behalten, aber mit Routerfunktion wird wohl nichts, wenn auf das andere Netzwerk möchtest. Nachteil wäre halt auch andere könnten ggf. auch auf deine Sachen zugreifen.