.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Negativbericht Asus WL-500G Deluxe

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von Christoph, 6 Dez. 2006.

  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen!

    Aufgrund der Empfehlung eines altgedienten IPPF-Mitgliedes habe ich mir vor ca. 10 Monaten den o.g. Router gekauft.

    Meine Erfahrungen mit der Original-Firmware:

    - WDS: gut, harmonierte sehr gut mit einer Belkin Bridge.
    - LAN: sehr gut (soweit man das überhaupt hervorheben bräuchte).
    - WLAN: Katastrophe - die Verbindung mit meinem Dell-Notebook riss immer wieder ab, davor langsam, kostete Nerven (mit einer Fritzbox 7050 hingegen alles astrein); ich musste immer wieder mein LAN-Kabel rausholen.
    - das angeschlossene Bt-101 verlor immer wieder und nicht nachvollziehbar die Verbindung.

    Ich hatte mir das Ding gekauft, weil ich o.g. sauber erwartete plus FTP. FTP ist aber auch so eine halbseidene Geschichte, weil es nun mal keine Media-Streams erlaubt. Gut, dafür kann Asus nun nichts.

    Jedenfalls, ich habe meine Fritzbox 7050 wieder als Haupt-Router eingestellt und seitdem läuft auch wieder alles (WDS hat sie ja zwischenzeitlich gelernt).

    Weitere Negativpunkte am Asus sind:

    - keine deutsche Firmware
    - überhaupt mangelhaftes Firmware-Upgrade - wird wohl nicht sonderlich gepflegt...

    Jemand bessere Erfahrungen mit dem Asus?
     
  2. Bastelator

    Bastelator Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Wow, sieht echt gut aus, was Du mit dem Asus und auch sonst so gebastelt hast, Kompliment!

    Aber das kommt für mich nicht in Frage mangels Zeit und Können. Ich wollte nur einen guten Router und von den Merkmalen her kam er mir gut vor. Asus ist ja auch eigentlich keine schlechte Marke...

    Aktuell bin ich allerdings echt glücklich, wieder gescheit per WLAN surfen zu können. Nun habe ich zwar wieder ein Gerät (Printserver) mehr an der Steckerleiste, aber na ja. ;-)
     
  4. Bastelator

    Bastelator Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Bastelator, 15 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Dez. 2006
    Schade, dass die Asus-Firmware so mangelhaft ist -- die Hardware ist einfach nur genial. Mir ging es beim Kauf lediglich um einen OpenWRT-tauglichen Router, der als "eierlegende Wollmilchsau" fungieren sollte. Einen Asterisk-Port gibt es dafür übrigens auch -- habe ich leider noch nicht getestet. Aber auch als OpenVPN-Gateway, Messwert-Erfassungssystem, Printserver,... macht der Asus Spaß (und spart Strom).

    Gruß,
    Bastelator

    p.s.: Wenn Du Deinen loswerden willst, dann sag Bescheid. Ich könnte einen zweiten für Experimente in der Schule gut gebrauchen.
     
  5. ramazz0tti

    ramazz0tti Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    unix-admin, industrieautomation
    Ort:
    remshalden
    moin und nochn gutes neues,

    dto - auch 2 von den teilen ca die selbe zeit im einsatz bis jetzt vor kurzem einer der beiden, der als ap diente, wlan-maessig ganz tot war und auch der andere, der vorher nur client im nebenzimmer war und jetzt ap sein soll, auch zunehmend schwaechelt.

    die "radio power" unter wireless -> advanced in der konfiguration soll ja wohl laut http://wl500g.info/showthread.php?t=7198&highlight=radio+power direkt in mW sein, aber egal, was da drin steht, die urspruengliche sendeleistung, die seit dem kauf bis vor kurzem bei einstellung 42 (halbes maximum) noch vorhanden war, ist nicht mehr zu haben ...

    wird wohl ein serienfehler sein, oder?
     
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe meinen nun verkauft ubnd hoffe, der neue Besitzer wird (mit alternativer Firmware) glücklicher.

    So habe ich noch ein paar Euros gemacht und meine gute, alte 7050 macht das, was ich will, sehr sauber! :)
     
  7. Bastelator

    Bastelator Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was hast Du denn dafür genommen/bekommen?

    Ich könnte - wie oben bereits geschrieben - noch einen von der Sorte gut gebrauchen. Aber die Preise in der Bucht bewegen sich fast auf dem Neupreisniveau eines WL-500g Premium, daher würde mich die "normale" Preislage sehr interessieren.

    Gruß,
    Bastelator
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Da hatte ich mit einem altgedienten Forummitglied einen "Spezial-Deal" ausgemacht und neben Geld auch noch ein Netzteil bekommen. Insgesamt also kein wirklicher Anhaltspunkt für einen marktgerechten Preis für ein Gebrauchtgerät. ;-)

    Persönlich würde ich sowas um 50 - 60 Euro als okay empfinden.
     
  9. Flaschenoeffner

    Flaschenoeffner Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker, z.Zt. Servicetechniker für Espre
    Ort:
    Erkrath
    Moin,

    ich habe auch den WL-500g deluxe und bin damit mehr als zufrieden. Natürlich nicht mit der Originalfirmware. Ich habe olegs Firmware drauf (http://oleg.wl500g.info).

    Ich habe auch sonst keine Modifikationen vorgenommen, das Ding läuft einfach! An dem Printserver funktionieren sogar die neuesten Drucker (IP3300 von Canon), FTP ist auch kein Ding, mit Audio habe ich mich noch nicht beschäftigt. Das Forum auf http://wl500g.info ist übrigens auch recht aktiv (aber nur in englisch, im deutschen wird nur getrollt) wenn man was spezielles wissen will.

    Ich hatte bisher noch keine Fritzbox, kenne aber noch aus "alten Tagen" die Qualitäten von AVM Produkten. Allen Netgear oder D-Link geschädigten kann ich aber bedenkenlos zum Asus raten (welche altern. Firmware man nutzt ist eh geschmackssache). Aber die Hardware kann auf jeden Fall was.

    In den seligen, friedlich P2P-saug Zeiten konnte das Teile mehr als 1000 Verbindungen gleichzeitig, wo mein doller D-Link 624 immer abgestürzt ist :-Ö

    Gruß

    Flaschenoeffner