[Gelöst] netcat - nc - als persistent server at boot time

chriskmuc

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2006
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

nach vielen Versuchen, funktioniert es nun:

FB 7170 mit BusyBox v1.18.2 (2011-02-06 11:08:49 CET) multi-call binary (und freetz)

Usage: nc [-iN] [-wN] [-l] [-p PORT] [-f FILE|IPADDR PORT] [-e PROG]

Open a pipe to IP:pORT or FILE

Options:
-e PROG Run PROG after connect
-l Listen mode, for inbound connects
(use -l twice with -e for persistent server)
-p PORT Local port
-w SEC Timeout for connect
-i SEC Delay interval for lines sent
-f FILE Use file (ala /dev/ttyS0) instead of network

Mit untenstehender While-Schleife - horcht nc dauerhaft auf dem Port 5555, auch wenn der Client die Connection beendet bzw. wenn die Shell beendet wird, von der 'nc' gestartet wurde. Gleichzeitig wird der Datenstrom der an Port 5555 gesendet wird in die Datei "gps_alarms.txt" geschrieben. Damit kann man den fehlenden Parameter "-d" = detach, von der Windows Version von nc auch unter LINUX nachbauen.

while true ; do nc -ll -p 5555 -e tee -a gps_alarms.txt ; done &

Wenn man obige Zeile in ein Script packt und via rc-script starten lässt - dann funktionert es auch boot fest.