.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

NetCologne-Glasfaser Verzweiflung: Kein Internetzugang

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von CAHammes, 18 Dez. 2008.

  1. CAHammes

    CAHammes Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Großer Mißmut im Hause meiner Freundin, vielleicht kann hier jemand helfen:

    Die Dame hat aktuell eine 25Mbit Flatrate im NetCologne Glasfasernetz gebucht, weil Sie ein Internetradio betreiben möchte. Da Sie keinen PC hat, ist die Anbindungsgeschwindigkeit also ziemlich egal.

    Als bisherige CityNetCologne Telefonkundin hat sie bereits seit etwa einem Jahr ein Zyxel P-870M-I Modem und einen CityNetcologne IAD 200 zum Telefonanschluss in der Wohnung.

    Beim DSL-Vertragsabschluss im NC-Laden hat man ihr versichert, dass diese Ausstattung zum Internetradio hören völlig ausreicht. Dumm nur: Es handelt sich um ein WLAN-Radio!

    Ich habe nun versucht, eine uralte FritzBox SL WLAN an der Konstellation zum Laufen zu kriegen. Leider völlig erfolglos. Das selbe Spiel mit einem Siemens SE 515 Router. Auch der Versuch eines Direktzugangs (Notebook, angestöpselt an das IAD) gelingt nicht.

    NC sagt nun, es wäre das Premium soundso erforderlich, macht 80,- Euro. Das möchte meine Freundin allerdings nicht investieren (schon aus Prinzip).

    Meine Frage nun: Welche kostengünstige Möglichkeit gibt es, WLAN am CityNetCologne zu bekommen? Ich würde auch einen neuen Router für um die 30,- Euro kaufen, wenn das Problem nur gelöst wäre. Wie gesagt: Geschwindigkeit ist quasi egal (ich weiß: Sünde bei einem schönen 25Mbit-Zugang, aber so ist es nun mal)

    Habe ich das Ganze in den bisherigen Konstellationen vielleicht nur falsch zusammen gestöpselt ?:confused:

    Wer könnte mir erklären, wie das funktionieren kann, bin für jede Hilfe dankbar!

    Gruß

    CaHammes
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    #2 loeben, 18 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18 Dez. 2008
    Eine FRITZ!Box (7050, 7170) hat WLAN und ließe sich direkt am LAN-Anschluß-Kabel anschließen. In der Bucht kann man die Teile oft in der Preisrange sehen, die Dir vorschwebt.

    Wieso denke ich da an Overkill?
     
  3. CAHammes

    CAHammes Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo loeben,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Grundsätzlich: Welche Eigenschaften muss ein WLAN-Router haben, um in der beschriebenen Konstellation zu funktionieren? Ich habe da was von VLAN Tag gelesen?!

    Desweiteren muss ich wohl (hinter dem IAD) das interne Modem des Routers ausschalten können (also Internet über LAN), oder?

    Würden evtl. auch einfache WLAN-Router ohne DSL-Modem funktionieren, bspw. ein billiges D-Link Teil?

    Muchas Gracias

    CAHammes
     
  4. CAHammes

    CAHammes Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo cterres,

    danke für den Tipp! So in etwa hatte ich mir das gedacht.
    Ich habe nur die Sorge, dass ich ein solches Gerät besorge und das Ding dann nicht mit dem VDSL klar kommt.

    Ein weiteres Gerät mit Kabeln ist zwar nicht schön, wenn es der Sache dient aber zu verschmerzen :wippe:
    Würde natürlich lieber Geräte sparen, mir ist aber nicht klar, wie. Ist ja alles so anders bei VDSL, habe ich den Eindruck: Kein Splitter, lauter komische Kisten, die aussehen wie aus 1984, aber offenbar zwingend erforderlich sind...

    Wie gesagt, meine Versuche mit handelsüblicher Hardware ans Internet zu kommen, sind bisher kläglich gescheitert. Auch das (aktuelle) Notebook direkt am IAD (was lt. Anleitung eigentlich klappen sollte) kommt nicht klar.

    Ich habe halt irgend etwas von einem VLAN-Tag gehört, das unterstützt werden muss, und frage mich, welche Hardware damit klarkommt.
    Wie gesagt, Speed ist hier Nebensache (Stichwort Overkill ;) )


    Gruß

    CAHammes