.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Netzanbieter bietet meinen Dienst nicht an :(

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Nozzy, 22 Juli 2005.

  1. Nozzy

    Nozzy Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,

    ich hab es endlich hinbekommen, meine FBF zu konfigurieren etc, auf jeden Fall lief alles, so wie ich es wollte (alle ausgehenden Gespräche übers Internet senden und alle eingehenden über das Festnetz empfangen). So weit so gut.

    Es lief ca. 2 Tage alles gut, dann plötzlich bekam ich bei ausgehenden Anrufen auf das Festnetz immer eine nette Stimme zu hören, die sagte "Der von Ihnen gewählte Netzbetreiber bietet diesen Dienst zur Zeit nicht an" und das wars. Handygespräche funktionieren jedoch wunderbar.

    Nun, wen genau meint die Stimme mit Netzbetreiber? Meinen Festnetzanbieter (EWETEL)? Oder GMX?

    Ich habe bei EWETEL nachgefragt, ob es an denen liegt, was sie jedoch verneinten, sie unterstützen alle SIP Provider.

    Also muss es wohl folglich an GMX liegen. Was könnt ihr mir dazu sagen/helfen/raten?
    Hab jetzt wieder auf normal Festnetz umgestellt, weil so kanns ja nicht sein...
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    "plötzlich" ... nachdem du lediglich die "Rufnummernunterdrückung (CLIR)" aktiviert hast!? ;)

    Diese Ansage kommt übrigens meistens aus der Vermittlungsstelle deines Festnetzanbieters.
    Du scheinst also dann über Festnetz zu telefonieren.

    Oder du hast ein Call by Call Anbietrervorwahl eingetragen, die keine Ortsgespräche zulässt! :!:
     
  3. Nozzy

    Nozzy Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öhm, das weiß ich jetzt nicht genau, ob ich das gemacht habe, aber wenn du meinst, dass das hilft, weiß ich ja was ich zu tun habe.
    Danke schonmal ;)
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Habe noch was hinzugefügt wärend du hier geantwortet hast! ;)
     
  5. Nozzy

    Nozzy Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also die CLIR Option habe ich nicht aktiviert.

    Das Problem besteht weiterhin.

    Mein Festnetzbetreiber ist eine Art Call by Call Anbieter, die Tarife sind etwas billiger, dafür kann ich keine anderen callbycall Nummern vorwählen.

    Die Menschen von EWETEL sagen aber selbst, dass Sie jeden VoIP - Dienst voll unterstützen und dass es auf jeden Fall nicht an denen liegt.

    Was soll ich nun tun?
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, hast du irgendwelche Wahlregeln erstellt?
    Wenn ja: Welche?

    Wie wählst du denn genau über das Festnetz raus?
    Und wählst du irgendeine CbC-Nummer oder per Wahlregel?

    Nun mußt du mal etwas genauer werden! ;)
     
  7. Nozzy

    Nozzy Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe keine Wahlregeln drin.
    Über das Festnetz wähle ich gar nicht raus, soll ja auch nicht so sein.
    Die Box wählt ja automatisch den ersten Anbieter aus, in meinem Falle GMX.
    Ich wähle einfach ganz normal, ohne irgendwelche CbC Nummern oder Wahlregeln.
    Die geführten Gespräche tauchen auch auf dem Verbindungsprotokoll von GMX auf, d.h. soweit funktioniert auch alles.

    Ich weiß nun echt nicht mehr weiter.
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Heißt das, dass du für eine Wahl über das Festnetz ein feste CbC-Vorwahl wählen mußt, oder wie soll ich das verstehen?
     
  9. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    Das ist aber keine Art CallbyCall, du bist dann mit dein Anschluss komplett bei der Ewetel, VOIP unterstützen die, da es ja über deine DSL läuft. Hast du eventuell bei deinem Angeschlossen Telefon eingestellt das die Rufnummer nicht übermittelt werden soll ?
     
  10. Nozzy

    Nozzy Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit keine anderen CallByCall Nummer wählen meine ich, dass ich (früher, als ich normales Festnetz hatte) keine 01051, 01090 o.ä. Nummer vorwählen konnte, um billiger zu telefonieren.

    @muck
    Wie meinst du das? Ich habe nirgendwo etwas derartiges gesehen zum ein-oder ausstellen.
     
  11. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    geht das denn überhaupt nicht, oder ab und zu nicht ? tritt das nur bei einer bestimmten Rufnummer auf, oder nur an einer der 2 Nebenstellen ? Welche FBF hast du, welches Telefon ?
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Toll! Warum beantwortest du meine Frage nicht? :?

    Nochmal:
    Mußt du jetzt für das Festnetz eine CbC-Vorwahl benutzen,
    oder wählst du ganz normal ohne CbC-Vorwahl?

    Ich kann mir immer noch nix unter "einer Art CbC" vorstellen! :roll:
     
  13. Nozzy

    Nozzy Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss KEINE CbC Vorwahl benutzen. Ich wähle einfach so mit meinem Telefon, wie ich es sonst auch immer gemacht habe.

    Ich habe gerade eben nochmal alles resettet und dieselben (!) Einstellungen wie vorher benutzt, komischerweise lief alles wunderbar...

    Ich hoffe mal, dass es nur ein temporäres Problem war, von welcher Seite auch immer.

    Wenn ich mich die nächste Zeit nicht mehr hier melde, heißt das, dass alles OK ist ;)
     
  14. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    @RudatNet:
    EWE Tel ist ein Telefonanbieter für Analog, ISDN und DSL in Norddeutschland und Brandenburg, vgl. Arcor. Siehe www.ewetel.de

    @Nozzy:
    Wenn alles OK ist, kannst Du ja den Titel des Threads um [Erledigt] ergänzen.
    Kann es vielleicht sein, dass die FBF aus irgendeinem Grund eine Call-by-Call-Vorwahl ergänzt hat? Über eine Wahlregel? Das wäre das einzige, was mir im Moment einfällt, da Du ja "Rufnummer nicht übermitteln" nicht aktiviert hattest. EWE Tel akzeptiert keine CbC-Vorwahlen. Die einzige, die evtl funktionieren könnte, wäre 01033 (T-Com).
     
  15. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    auch das funktioniert seit dem 01.7 nicht mehr bei der Ewetel, aber nicht nur da, das hat die Telekom für alle Netzbetreiber eingestellt