.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

netzbetreiber bietet den von ihnen gewünschten dienst momentan nicht an

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von knusban, 9 Okt. 2006.

  1. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    seit Donnerstag, dem 28.09.2006 habe ich sehr große Probleme mit VoIP-Telefonaten. Wenn ich eine Nummer im Festnetz anrufen möchte, kommt die Verbindung nicht zu stande und
    ich höre eine Frauenstimme mit folgender meldung :

    "der von ihnen ausgewählte netzbetreiber bietet den von ihnen gewünschten dienst momentan nicht an"

    Hier ein paar Beispiele für Telefonate wobei dieser fehler aufgtreten ist :

    05.10.2006 10.15 Uhr 02291-1xxxx
    11.03 Uhr 02261-3xxxxx
    11.45 Uhr 02261-9xxxx
    14.40 Uhr 02261-9xxxxx

    06.10.2006 10.15 Uhr 02261-4xxxxx
    10.35 Uhr 02266-4xxxx
    12.05 Uhr 02262-7xxxx
    13.10 Uhr 02262-7xxxx zweimal

    Dies sind nur eine Beispiele.

    Die FritzBox ist auf dem aktuellen Firmware-Stand.
    Die ausgehenden Gespräche mit den Fehlern (s.o.), verursachen keine Fehler im Ereignisprotokoll
    der FritzBox, in der Box stehen diese als erfolgreich geführt.
    An der Konfiguration wurde ca. 3-4 Monate nichts verändert.

    Bekannte von mir, im gleichen Ortsnetz, haben das gleiche Problem, übrigens auch Kunden bei 1und1.
    Mir ist aber auch zu Ohren gekommen das AOL-Kunden hier ein ähnliches Problem haben.

    All dies lässt mich zu dem Schluss kommen das 1und1 hier ein Problem / Störung hat.
    Vielleicht bei der Rückführung der Voip-Telefonate ins Festnetz der Telekom ?

    Danke, Knusban
     
  2. DonRonaldo

    DonRonaldo Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    dasselbe Problem tritt bei mir und auch bei einigen meiner Kunden ebenfalls auf. Der Vorwahlbereich ist derselbe 0226X, 0229X etc. die Fritzboxen sind aktuell.
    Wenn man nachdem der Fehler aufgetreten ist direkt nochmal anruft klappt es mit der Verbindung einwandfrei.

    Gruss DR


    [Edit Novize: Fullquote von knusban entfernt. Bitte die IPPF-Forumregeln noch einmal lesen (speziell Absatz 5.11) und die Fullquotes unterlassen. Danke]
     
  3. radi7777

    radi7777 Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt wird mir einiges klar! :)

    Habe nämlich gestern eine Nummer aus dem Vorwahlbereich 02292 gewählt, worauf diese Ansage kam und mich ein wenig irritierte. :confused:

    Ein sofortiges nochmaliges Wählen brachte dann auch direkt -wie von DonRonaldo beschrieben- den gewünschten Erfolg, d.h. die gewünschte Verbindung wurde hergestellt.

    Wird wohl hoffentlich nur ein vorübergehendes Problem sein... :noidea:

    Gruß radi
     
  4. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 knusban, 10 Okt. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Okt. 2006
    Hier mal die Antwort von 1und1 Support :
    gerne helfen wir Ihnen weiter.
    Übermitteln Sie uns das Ereignisprotokoll.
    Dieses finden Sie unter fritz.box->Einstellungen->System->Ereignisse
    Trennen SIe die Fritzbox für min. 15 Minuten vom Strom, damit sie sich resetten und neu an unserem System anmelden kann.
    Besteht das Problem weiterhin, kontaktieren Sie uns erneut.
    Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

    Daraufhin meine Antwort :
    <
    Hier das Ereignisprotokoll :
    Code:
     EreignisseFolgende Ereignisse wurden von Ihrer FRITZ!Box am 09.10.2006 erfasst:
    Datum Ereignis
    09.10.06 20:00:10 WLAN wurde von der Nachtschaltung deaktiviert. 
    09.10.06 17:15:23 Internettelefonie mit 4922613xxxx über 1und1.de war nicht erfolgreich. Ursache: Request Cancelled (487)
    ....
    09.10.06 03:00:30 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.
    IP-Adresse: 80.134.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.150.115 und 217.237.150.188,
    Gateway: 217.0.116.152
    09.10.06 03:00:29 Internetverbindung wurde getrennt. 
    09.10.06 03:00:27 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen. 
    09.10.06 02:03:11 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.
    IP-Adresse: 80.134.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.150.115 und 217.237.150.188,
    Gateway: 217.0.116.152
    09.10.06 02:03:10 Internetverbindung wurde getrennt. 
    09.10.06 02:03:08 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen. 
    Die Fehlermeldung bzgl. Voip stimmen nicht mit den genannten Fehler überein.
    Die Rufnummern im Ereignisprotokoll konnte ich anrufen, hier kam es nicht zum besagten Fehler.

    Ein Reset der FritzBox brachte leider keinen Erfolg.

    Mit freundlichen Grüßen
    >

    Habt Ihr noch irgendwelche Ideen wie man dieses problem beheben könnte ?

    Gruß Knusban
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da Du oben schreibst:
    hilft es natürlich nicht, dem Support das (im Prinzip fehlerfreie) Ereignisprotokoll zu schicken ;)
    Da hilft dem Support evt. nur die Anruferliste mit den abgehenden Anrufen und dort dann jeden Anruf markieren, der fehlerhaft ist.

    P.S. Bitte beachte meine Änderung an Deinem Beitrag!
     
  6. DonRonaldo

    DonRonaldo Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem ist einfach, das diese Anrufe auch nicht in der Anrufliste erscheinen. Für die Box scheinen diese Telefonate schlicht und ergreifend nicht stattgefunden zu haben / nicht stattzufinden. :noidea:

    Ich grad eben wieder diesen Fall: Nummer gewählt und sofort kam die komische Frauenstimme. Aufgelegt, erneut gewählt und es ging einwandfrei. Der zweite Anruf ist sowohl in der Anrufliste, als auch im Ereignisprotokoll verzeichnet, der erste (Versuch) nicht :confused:

    Könnte es vielleicht etwas mit dem Wechsel zum Telefonica Backbone zu tun haben ?

    Für Ratschläge & Ideen bin ich Euch sehr dankbar.

    Gruss DR
     
  7. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe dem Support noch die Anruferliste hinterher geschickt (s.o.). Denn die Anrufe die im Ereignisprotokoll stehen haben alle funktioniert, entweder übers Festnetz-Fallback oder weil die Fritz-Box immer mehrmals versucht.

    Es ist so wie DonRonaldo sagt die Anrufe bei denen diese Meldung kommt stehen nicht in der Anruferliste oder dem Ereignisprotokoll. Ich hatte aber auch bei ein paar Bekannten das Problem, dass die Anrufe in der Anruferliste als erfolgreich (grün) standen, hierbei trat aber auch der besagte Fehler auf.

    Ich denke das Problem liegt an der Rückführung ins der Voip-Telefonate ins Festnetz. Das Ägerliche ist nur das diese Störung jetzt schon 2 Wochen dauert und 1und1 es nicht hinbekommt.

    Was kann ich noch tun ?
     
  8. DonRonaldo

    DonRonaldo Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hab gestern endlich mal meine neue Fritz!Box in Betrieb genommen (vorher 7050, jetzt 7170) und siehe da: Der Fehler ist seitdem nicht mehr aufgetreten. Heute habe ich bestimmt so an die 35 Telefonate geführt, sowohl VoIP -> VoIP als auch VoIP -> Festnetz und es ging alles einwandfrei. ;)

    Ich selber glaube das das mit Box rein gar nichts zu tun hat, also scheint das Problem behoben zu sein ??? :D

    Ferner scheint es diese Problem wirklich nur hier bei uns in der Gegend aufzutreten (Vorwahl 0226X, 0229X) Oder haben sich auch User aus anderen Gegenden gemeldet und ich habs nur nicht gesehen ?:confused:
     
  9. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe heute auch noch nichts vom dem Problem bemerkt, mal schauen...
    Andere User aus anderen Gegenden haben anscheinend nicht dieses Problem und es scheinen auch wirklich nur diese Vorwahlen-bereich betroffen zu sein.

    Ich hab' hier im Forum mal was von einem gleichen probelm in einem ganz anderen Vorwahlenbereich gelesen, das war Anfang August, oder so. Lief dann aber auch wieder.

    Hier noch eine Antwort vom 1und1 Support, die evtl. auch interessant ist :
    >
    das Problem das Sie ansprechen ist uns bekannt. Dabei ist irgendwann die eigene Festnetzrufnummer nicht mehr über die FRITZ!Box zu erreichen. Es handelt sich hierbei um einen Softwarefehler der letzten Firmwareversion. Laut Auskunft von AVM wurde der Fehler inzwischen erkannt und behoben. Iich habe Ihnen daher eben die neueste (Beta-) Firmware für ihre FRITZ!Box 7170 zugesandt. Bitte installieren Sie diese Firmware, das Problem sollte dadurch verschwinden.

    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
    >
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bitte nicht 2 Fehler vermischen:
    Der Fehler "Netzbetreiber bietet den von ihnen gewünschten Dienst momentan nicht an" bei rausgehenden Anrufen ist nicht eine Sache der Fritz, das ist ein Vermittlungsfehler der 1&1-Gateways.
    Dass reinkommende VoIP-Anrufe in einigen Fällen nicht zur Nebenstelle durchgestellt werden, ist durch ein Firmwareupdate zu beheben, aber halt ein anderer Fehler...
     
  11. mobafan

    mobafan Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Habt ihr eine 89.12.x.x-IP? Wenn ja: Schaltet mal um auf T-Com-Backbone. Die SIP-Server mögen den Telefonica-Backbone irgendwie nicht, wenn man über T-Com-Backbone geht, läuft es (bei mir) ohne Probleme.

    Erst der Newsserver, jetzt der SIP-Server :mad:
     
  12. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    @Novize : Ja das habe ich dann dem 1und1 "service-Techniker" auch geschrieben.

    @mobafan : Ich hatte bei einem Bekannten, als die Fehler aufgetreten sind folgende IP :80.134.xx.xx

    Bin dankbar für weitere Vorschläge.
     
  13. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss Euch noch die Antworten vom 1und1-Support präsentieren :
    <
    Nach Rücksprache mit unserer Technik, kann ich Ihnen mitteilen, Sie möchten die von us an Sie übersandte Firmware aufspielen, da es vermehrt bei der Version xx.04.15 zu Problemen kommt.

    Laden Sie sich die aktuellste Firmware für Ihre Fritz!Box unter http://www.avm.de --> Download runter und speichern Sie diese auf Ihrer Festplatte.
    >

    Schon irgendwie ein Wiederspruch in sich, oder ?
     
  14. radi7777

    radi7777 Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Da kann ich Dir mal getrost zustimmen! :rock:

    Hört sich schon ziemlich behämmert an! :rolleyes:

    Gruß radi
     
  15. knusban

    knusban Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, hier die neueste Antwort vom 1und1 Support :
    <
    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Laut Datenbankanzeige führen sie Voip-Gespräche über die von Ihnen
    benannten Rufnummern.

    Ich gehe deshalb davon aus, dass sich Ihre Anfrage bereits geklärt hat. Sollte dies nicht der Fall sein oder haben Sie weitere Fragen, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

    Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.
    >

    Na die werde ich haben. Ich habe denen doch geschrieben das dieses Problem nicht immer sondern nur bei jedem 2,3 Anruf auftritt *grummel* Und dann so eine Antwort.

    Hat jemand noch Ideen oder andere Erfahrungen gemacht ?

    Gruß Knusban
     
  16. DonRonaldo

    DonRonaldo Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    nachdem ich bei mir und zwei meiner Kunden auf den T-Com Backbone umgestellt habe ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

    Gruss DR
     
  17. radi7777

    radi7777 Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du mußt die Mail einfach nach einer nicht auf Deine konkrete Frage bezogenen Antwort nochmals an 1&1 schicken.

    Das mache ich auch immer so.

    In der Regel hast Du dann bei insgesamt 3 Anfragen einen 1&1-Mitarbeiter erwischt, der geistig in der Lage ist, auf eine konkrete Frage auch eine konkrete Antwort zu geben.

    Ist zwar etwas umständlich, aber gutes Personal ist eben knapp... :noidea:

    Gruß radi
     
  18. Jason.Ogg

    Jason.Ogg Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @knusban

    Wow, Du bekommst Antworten? Meine dritte Mail ist gerade raus, vielleicht habe ich ja Glück.

    Ich lauf auch über das 89...er Netz, nur wie komme ich jetzt auf den T-Com Backbone?

    7170v2 mit Firmwar von letzter Woche, sehr instabile Anbindung (Permission denied, PPOE Fehler, etc)