[Frage] Netzerweiterung mit zweiter FB

luckybyte

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

ich muß mein Netz erweitern. Derzeit vorhanden ist eine 7590 als Router und div. APs im Mesh. IP vom Router ist 192.168.1.1/24
Hier möchte ich nun mit einer zweiten FB das Netz um ein weiteren Bereich erweitern (z.B. 192.168.2.1/24). Beide FBs sollen per DHCP Adressen aus ihrem eigenen Bereich vergeben, dennoch soll es an einzelnen Clients möglich sein andere Clients im jeweils anderen Netz "zu sehen".
Hintergrund: Im gleichen Haus soll Internetzugang über eine FB geteilt werden, trotzdem eigene Netze mit einfacher DHCP IP Vergabe an einzelnen Clients, dennoch soll teilen von z.B. Mediaserver im Netz möglich sein.
Ebenso soll eine Telefonnummer vom Router per Mesh auf die neue FB im Netz 2 weiter gereicht werden.
Wie muss ich beide FBs (Router und FB als AP) konfigurieren?
Die Clients im vorhandenen Netz 1 möchte ich möglichst nicht manuell ändern müssen.

Danke für kurze Anweisungen!
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,369
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
Moinsen


Ebenso soll eine Telefonnummer vom Router per Mesh auf die neue FB im Netz 2 weiter gereicht werden
Zwei getrennte DHCP-Netzwerke laufen unter der Bezeichnung: Doppeltes NAT
Wenn du versuchst die zu meshen, wirste dein blaues Wunder erleben.
Der Master wird den Slave wieder aus den Routermodus rausholen.
...ohne DHCP und eigener Firewall in den IP-Bereich des Masters.

Zweite Schwierigkeit
Das zweite NAT sieht das erste NAT schon als Internet an.
So auch alle Geräte, die sich dort tummeln.
Wohingegen im zweiten NAT Portfreigaben/Weiterleitungen erst dafür sorgen, dass Geräte im zweiten NAT fürs erste NAT erreichbar sind.
So auch das Webinterface der 2. NAT FRITZ!Box.
Screenshot_20200628-113916.png
Das muss dann als HTTPS Fernzugang freigegeben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

luckybyte

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hatte nach dem Schreiben auch schon gedacht das Tel-Weiterleitung im Mesh Mist ist. ich kann die TelNr ja auch eigenständig eintragen. Also wäre zweite FB ohne Mesh.
Wäre dann:
1.FB 192.168.1.1/24
2.FB 192.168.2.1/23 Mit GW IP von FB1
Richtig so?
Wenn ich an FB1 und 2 jeweils nur als DHCP Bereich IP Adressen im jeweiligen Subnetz eingebe und NUR an den Clients im Netz 2 ein 23er Subnetz mit GW von FB1 würde damit auch das Teilen am Mediaserver ins andere Netz funktionieren?
 

jankos61

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kannst du beide FB mit Kabel verbinden?, wenn ja dann FB 2 als IP-Client konfigurieren dann kannst an beiden telefonieren und hast nur ein IP Bereich.
 

luckybyte

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja ich werde beide FBs mit Ethernet verbinden. Den zweiten IP Bereich möchte ich aber bewusst erstellen um mehr Adressen zu bekommen und eine Trennung voneinander zu haben.
 

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Mehr Adressen verstehe ich - aber Trennung? Du schreibst ja selber "dennoch soll teilen von z.B. Mediaserver im Netz möglich sein."

Was möchtest du nun - komplette Trennung oder gar keine Trennung? Eine halbe Trennung?

Wenn dir ein 192.168.x.x/24 zu klein ist, böte sich 172.16.x.x/16 an
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,278
Punkte für Reaktionen
114
Punkte
63
Wie bereits von mac-christian geschildert, hast Du so keine Trennung. Wenn Du etwas Separieren willst, schildere das bitte genau. Dann können wir vielleicht Tipps geben (Gast-Netz, andere Hardware, Firewall).
… mehr Adressen …
Aktuell mit einer FRITZ!Box hast Du etwas über 250. Wieviele brauchst in etwa?